1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Kategorie auswählen: Kultur

Magazin

  • Unwort des Jahres 2017 ist "alternative Fakten"

    Unwort des Jahres 2017 ist Darmstadt (dts Nachrichtenagentur) - Der Begriff "alternative Fakten" ist zum Unwort des Jahres 2017 gekürt worden. Die Bezeichnung sei der "verschleiernde und irreführende Ausdruck für den Versuch, Falschbehauptungen als legitimes Mittel der öffentlichen Auseinandersetzung salonfähig zu machen", teilte die Jury am Dienstag in Darmstadt mit. Der Ausdruck sei zum Synonym und Sinnbild für "eine der besorgniserregendsten Tendenzen im öffentlichen Sprachgebrauch, vor allem auch in den sozialen Medien, geworden".

  • H.D. Meyer zu Düttingdorf: Unsere Seite des Himmels

    H.D. Meyer zu Düttingdorf: Unsere Seite des Himmels An die 80 Jahre ist es her, dass Henriette ihre Heimatstadt Küstrin verließ. Nun kehrt sie in Begleitung ihrer Urenkelin zurück und begibt sich auf Spurensuche. Was ist von damals geblieben? Wer lebt noch von ihren alten Freunden? Und kann es möglich sein, dass Henriette ihre Jugendliebe wieder findet? „Die Oder floss gleichsam ruhig wie beständig in ihrem Bett, die blumenbunten Ufer schienen vergnügt wie eh und je. Ja, es waren die Wiesen ihrer Kindheit, es war ihr Fluss, ihre Oder, aber nicht mehr ihr Küstrin.“ Zitat Seite 298 Die letzten 80 Jahre hat Henriette in Uruguay gelebt. Mit ihrer Kindheit in Deutschland und all den …
    mehr...

  • Ed Sheeran bleibt auf Platz eins der Album-Charts

    Ed Sheeran bleibt auf Platz eins der Album-Charts Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) - Ed Sheeran steht mit seinem Album "÷" weiterhin an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Hinter dem britischen Singer-Songwriter komplettieren Peter Maffay ("MTV Unplugged") und Helene Fischer ("Helene Fischer") weiterhin das Podium.

  • Bernhard Schlink wird von älteren Menschen inspiriert

    Bernhard Schlink wird von älteren Menschen inspiriert Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Schriftsteller Bernhard Schlink ("Der Vorleser") lässt sich beim Schreiben von persönlichen Erfahrungen mit älteren Menschen inspirieren. "Es gab in meinem Leben ältere Frauen wie ältere Männer, die ich gemocht habe und die für mich wichtig waren. Ohne meine Großmütter, ohne eine alte Tante, ohne eine alte Nachbarin, ohne die alte Näherin, die in meiner Kindheit zu uns nach Hause kam, hätte ich von Olga nicht erzählen können", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND).

  • Autor David Sedaris: "Ich war volle 25 Jahre am Stück high"

    Autor David Sedaris: London (dts Nachrichtenagentur) - Der US-Autor und Komiker David Sedaris ist früher davon überzeugt gewesen, nur unter Drogen schreiben zu können: "Ich hing an dem Irrglauben fest, high sein zu müssen, um kreativ zu sein", sagte der Schriftsteller dem "Zeitmagazin". Er sei "volle 25 Jahre am Stück high" gewesen. "So war es auch mit dem Alkohol. Sogar als es nicht mehr so lustig war. Vielleicht hätte ich es früher geschafft, davon loszukommen, aber ich war davon überzeugt, dass ich die Drogen und den Alkohol brauche, um schreiben zu können."