1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Kategorie auswählen: Alle Kategorien

Magazin

  • Nach Bahn-Warnstreik: DGB-Chef Hoffmann wirbt um Verständnis

    Nach Bahn-Warnstreik: DGB-Chef Hoffmann wirbt um Verständnis Berlin (dts Nachrichtenagentur) - DGB-Chef Reiner Hoffmann wirbt nach dem Warnstreik bei der Bahn um Verständnis für die Beschäftigten. "Ich erwarte, dass der Bahnvorstand endlich ein ordentliches Angebot auf den Tisch legt", sagte Hoffmann dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Dienstagausgaben). Hoffmann sagte, er sei selbst am Montag wegen des Warnstreiks nicht pünktlich im Büro gewesen, weil die Berliner S-Bahn nicht gefahren sei.

  • DGB kritisiert geplantes Geschäftsgeheimnisgesetz

    DGB kritisiert geplantes Geschäftsgeheimnisgesetz Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das Geschäftsgeheimnisgesetz der Bundesregierung stößt auf Vorbehalte beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). "In seiner jetzigen Fassung ist der Gesetzentwurf ein Maulkorb für Beschäftigte und ihre Interessenvertretungen", sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach dem "Handelsblatt". Die Abgeordneten des Bundestags müssten daher "dringend" nachbessern.

  • 1. Bundesliga: Borussia Mönchengladbach wieder auf Platz zwei

    1. Bundesliga: Borussia Mönchengladbach wieder auf Platz zwei Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) - Am 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart mit 3:0 gewonnen. Das erste Tor des Spiels fiel in der 69. Minute: Florian Neuhaus flankte von der linken Strafraumecke auf Raffael, der aus fünf Metern einen Kopfballtreffer erzielte. Das zweite Tor schoss Neuhaus in der 77. Spielminute nach einer Vorlage von Thorgan Hazard.

  • Bertelsmann-Chef unterstützt Bauhaus-Universität in Weimar

    Weimar (dts Nachrichtenagentur) - Bertelsmann-Chef Thomas Rabe und seine Frau helfen der Bauhaus-Universität in Weimar. Das Ehepaar hat den Großteil der aufwendigen Restaurierung der Bronzestatue "Eva" des Pariser Bildhauers Auguste Rodin gezahlt. "Wir sind kunstinteressiert und wir sammeln Kunst", sagte Rabe der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). Das gilt auch dem Wirken des belgischen Architekten Henry van de Velde. Er hat das Uni-Gebäude entworfen, in dem die Statue steht. Am Mittwoch kehrt "Eva" mit einem Festakt zurück auf ihren Platz im Foyer. "Vor knapp drei Jahren haben wir in Brüssel die Nouvelle Maison, ein W…
    mehr...

  • Janin und Kostja Ullmann: Liebes-Aus nach zwölf Jahren

    Janin und Kostja Ullmann: Liebes-Aus nach zwölf Jahren Janin und Kostja Ullmann haben ihre Trennung bekannt gegeben. Die 37-jährige Moderatorin und der 34-jährige Schauspieler sind nicht mehr länger ein Paar, wie die beiden nun selbst auf Instagram bekannt gaben. In dem Post heißt es: "Seit zwölf Jahren haben wir unser Privatleben so gut es geht geschützt und aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Jetzt sehen wir uns leider durch medialen Druck gezwungen, uns zu äußern: Leute, wir haben uns getrennt. Wir kommen klar damit, ihr hoffentlich auch. Presseanfragen bitte an Jens Spahn, der hat gerade wieder viel Zeit". Der letzte Satz zeigt, dass die zwei ehemaligen Turteltauben zumindes…
    mehr...