1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Gesellschaft & Kultur

> Zitat des Tages <

  • 8913 Beiträge
Autor Beitrag

Sinope 52

Sinope

Großmeister
834 Beiträge

27.03.16, 10:53 Uhr

6266652694100859312.jpg

Mein ganzes Leben habe ich mir Wörter angeschaut, als würde ich sie zum ersten Mal sehen.
Ernest Hemningway

Schwindel-Frei 55

Schwindel-Frei

Dinosaurier
21.126 Beiträge

27.03.16, 07:34 Uhr

Es ist das Osterfest alljährlich für den Hasen sehr beschwerlich. Wilhelm Busch  62.gif

Ichbines13 62

Ichbines13

Dinosaurier
10.408 Beiträge

27.03.16, 06:27 Uhr

6266584163017019004.jpg

Maerchenonkel 45

maerchenonkel

Dinosaurier
20.051 Beiträge

27.03.16, 05:56 Uhr

"Ein Leben ohne Freuden ist wie eine

weite Reise ohne Gasthaus."

Demokrit

TheProgression 46

TheProgression

Urgestein
647 Beiträge

26.03.16, 23:34 Uhr

Was ihr nicht tastet, steht euch meilenfern,
Was ihr nicht faßt, das fehlt euch ganz und gar,
Was ihr nicht rechnet, glaubt ihr, sei nicht wahr,
Was ihr nicht wägt, hat für euch kein Gewicht,
Was ihr nicht münzt, das, meint ihr, gelte nicht.

Johann Wolfgang von Goethe aus Faust

Was der Pöbel einst ohne Gründe glauben lernte, wer könnte ihm das durch Gründe umwerfen?
(Nietzsche)
Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe)

TheProgression 46

TheProgression

Urgestein
647 Beiträge

26.03.16, 23:31 Uhr

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.

Johann Wolfgang von Goethe

Was der Pöbel einst ohne Gründe glauben lernte, wer könnte ihm das durch Gründe umwerfen?
(Nietzsche)
Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe)

TheProgression 46

TheProgression

Urgestein
647 Beiträge

26.03.16, 23:13 Uhr

Geschieht wohl, daß man einen Tag
weder sich noch andre leiden mag,
will nichts dir nach dem Herzen ein.
Sollts in der Kunst wohl anders sein?
Drum hetze dich nicht zur schlimmen Zeit;
denn Füll und Kraft sind nimmer weit:
Hast in der bösen Stund geruht,
ist dir die gute doppelt gut.

 

Johann Wolfgang von Goethe

Was der Pöbel einst ohne Gründe glauben lernte, wer könnte ihm das durch Gründe umwerfen?
(Nietzsche)
Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe)

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
26.03.16, 22:15 Uhr

6266472980779204732.jpg

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
26.03.16, 22:07 Uhr

Das Leben frisst rohes Fleisch

Ichbines13 62

Ichbines13

Dinosaurier
10.408 Beiträge

26.03.16, 20:20 Uhr

Gib denen, die du liebst, Flügel, um wegzufliegen. Wurzeln, um zurückzukommen und Gründe, um zu bleiben.Dalai Lama