1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Hobby, Sport & Freizeit

Brüllraum.... Fans gegen Fans!

  • 4952 Beiträge
Autor Beitrag

Pascho 42

Pascho

Halbgott
1.003 Beiträge

03.08.07, 11:51 Uhr

Wir haben hier mit dem Brüllraum eine Plattform geschaffen, auf der es sogar erwünscht ist, sich mit anderen Fans anzulegen! Solange es im Rahmen bleibt und nicht ausartet. Bedenkt bitte, das dies hier kein rechtsfreier Raum ist. Also haltet euch zurück mit Aussagen, mit denen ihr auch im realen Leben Ärger bekommen könnt!

Was wir hier nicht wollen sind persönliche Beleidigungen und aller aller unterstes Niveau.

Und jetzt lasst die Fetzen fliegen ;-)

 Pascho   

Science flies you to the moon - Religion flies you into buildings
-= Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist!
Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt! =-

Da_hooliii 30

Da_hooliii

Halbgott
155.077 Beiträge

Gestern, 07:22 Uhr

Hat zumindest gestern geholfen.

Petraju72 45

petraju72

Meister
952 Beiträge

Vor zwei Tagen, 18:29 Uhr

6570318123835464722.gif

ESchmitt 62

ESchmitt

Urgestein
448 Beiträge

20.06.18, 18:44 Uhr

6569208549230572812.jpg

Topper01 37

topper01

Guru
2.077 Beiträge

19.06.18, 22:14 Uhr
Beitrag von Cetin-gul 51 :

Mal Hand aufs Herz: wie sicher bist Du Dir, dass die Aktion von Gündogan/ Özil Unruhe ins Team gebracht hat?

ganz sicher! oder meinst du etwa das alle kollegen das so locker sehen wie der dfb!? sicher nicht! Die pfiffe von den fans haben auch nicht geholfen und unruhe in das team gebracht! diese mannschaft ist keine einheit mehr! die beiden sind sicher nicht alleine dran schuld! gibt noch andere gründe. aber diese sau dumme aktion hat einfach unruhe reingebracht,bei der der dfb dachte „ paar tage und vergessen „ tja,das ging in die hosen. wir werden weiter kommen,aber mehr wie viertelfinale wird nicht drin sein

Cetin-gul 51

cetin-gul

Master
6.819 Beiträge

19.06.18, 21:53 Uhr
Beitrag von DerVorwinter 26 :

´´Im übrigen geht es hier um Fußball und nicht um AFD Wahlkampf, Ansage verstanden?´´

 

Kannst deine AfD stecken lassen. Es geht darum, dass der Kerl mit diieser Aktion komplett unnötig Unruhe in die Nationalmannschaft gebracht h…

Mal Hand aufs Herz: wie sicher bist Du Dir, dass die Aktion von Gündogan/ Özil Unruhe ins Team gebracht hat?

Schafseggl 44

Schafseggl

Demigod
16.813 Beiträge

19.06.18, 14:51 Uhr (geändert 19.06.18, 16:28 Uhr)
Beitrag von KarleKeller 39 :

Was ich daran so schrecklich lustig finde ist, dass man Jogi gesteinigt hätte, hätte er bei den letzten großen Meisterschaften auf Özil verzichtet. Die, die damals geschrien hätten, tun es heute auch, nur anders.

 

Ich sehe für di…

Bei der letzten WM waren wir einfach "dran"... wir haben eine tolle WM 2006 gespielt eine tolle WM 2010 und sind jedes mal mit außergewöhnlich guten Leistungen an den jeweils stärksten Teams gescheitert und haben zwei mal den dritten Platz geholt und ich denk in Brasilien wollte man sich das nicht mehr antun, sondern einfach nur gewinnen und den Pott mit nehmen.

Wie weit die Mannschaft dies mal kommt... ich weiss es nicht, es macht jedenfalls nicht so einen flüssigen und auch  überzeugenden Eindruck wie vor zwei Jahren bei der EM oder vor vier Jahren bei der WM. Vielleicht sind die Spieler auch einfach satt.  Am Samstag nach dem Spiel gegen Schweden sind wir schlauer. 4.gif

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

KarleKeller 39

KarleKeller

Meister
2.030 Beiträge

19.06.18, 14:38 Uhr
Beitrag von Schafseggl 44 :

Es war eine saudumme Aktion, da besteht wohl keinerlei Dissens, sich für so einen blöden Fototermin mit Erdowahn einspannen zu lassen. Mit Sicherheit hat man den Jungs das auch hinter verschlossenen Türen so gesagt.

Irgendwann muss abe…

Was ich daran so schrecklich lustig finde ist, dass man Jogi gesteinigt hätte, hätte er bei den letzten großen Meisterschaften auf Özil verzichtet. Die, die damals geschrien hätten, tun es heute auch, nur anders.

 

Ich sehe für die WM auch dunkelgrau. Vor vier Jahren war regelrecht ein Titelhunger da (gefühlt). Heute kommt esw mir so vor wls würde man einfach gerne Weltmeister werden. Egal wie es ausgeht. Hauptsache es wird von allen Mannschaften ein schönes Spiel gezeigt.

Gessensprachemeldefetischist!

Schafseggl 44

Schafseggl

Demigod
16.813 Beiträge

19.06.18, 13:53 Uhr
Beitrag von DerVorwinter 26 :

´´Im übrigen geht es hier um Fußball und nicht um AFD Wahlkampf, Ansage verstanden?´´

 

Kannst deine AfD stecken lassen. Es geht darum, dass der Kerl mit diieser Aktion komplett unnötig Unruhe in die Nationalmannschaft gebracht h…

Es war eine saudumme Aktion, da besteht wohl keinerlei Dissens, sich für so einen blöden Fototermin mit Erdowahn einspannen zu lassen. Mit Sicherheit hat man den Jungs das auch hinter verschlossenen Türen so gesagt.

Irgendwann muss aber auch mal "gut" sein.

Was sollen sie den machen barfuß im Büserhemd über Glasscherben von Berlin nach Gelsenkirchen laufen?

Ob die beiden jetzt die hellsten Hirne sind kann ich nicht beurteilen, in jedem Fall haben sie völlig verdient Kritik erhalten. Sich aber jetzt noch wochenlang dran aufzugeilen ist aber auch völlig daneben. Zu dem Thema ist alles gesagt worden was es zu sagen gab.

Wenn Jogi der Meinung gewesen wäre, das es unbeherrschbare Unruhe in die Mannschaft gebracht hätte, wäre Er wohl selbst zum Schluss gekommen sie nicht mit zu nehmen. Er hat Sie aber mit genommen und wohl drauf vertraut das die Mitspieler die beide auch schon seit Jahren kennen das ganze wohl nicht so hoch hängen. Ob Jogi Löw und der DFB sich da verschätzt haben, weiss keiner von uns und wird auch keiner erfahren.

Das die Mannschaft schon Monate vor dem Erdoganfoto seltsame Schwächen gezeigt hat , ist wohl jedem aufgefallen der die letzten paar Spiele gesehen hat. Das Erdoganfoto jetzt als Alibi für einen schwachen Auftritt zu konstruieren wär ziemlich weit her geholt.

Eher sollte man das ganze als Anlass nehmen, wieder dazu zurück zu kehren was des Fußballs größte Kraft  ist. Sport und Unterhaltung die Menschen verbindet.  Politik hat im Fußball nichts verloren.

 

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

DerVorwinter 26

DerVorwinter

Urgestein
1.111 Beiträge

19.06.18, 12:31 Uhr
Beitrag von Schafseggl 44 :

Also ich weiss nicht was für ein Spiel du gesehen hast... aber mit Timo Werner war ein Stürmer auf dem Platz.

Im übrigen... auf der Ebene brauchst Du hier gar nicht rum polemisieren...

Der "Versager" an der Seitenlinie hat mit S…

´´Im übrigen geht es hier um Fußball und nicht um AFD Wahlkampf, Ansage verstanden?´´

 

Kannst deine AfD stecken lassen. Es geht darum, dass der Kerl mit diieser Aktion komplett unnötig Unruhe in die Nationalmannschaft gebracht hat. Ich dachte es wäre Konsens, dass man sich nicht mit faschistischen Diktatoren einlässt, gerade, weil man ja die Nationalmannschaft die letzten Jahre so politisiert hat und aus bekannten Gründen. Was setzt das für Signale an den Rest der Mannschaft? Das manche halt machen können was sie wollen und andere Prioritäten setzen als das, worauf es ankommt.