1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Sammelthread zur Fußball-WM 2018

  • 383 Posts
Author Post

Marcbw_78 52

marcbw_78

Legend
16,912 posts

07/21/18, 04:09 am (modified 07/21/18, 08:51 am)
Post from Da_hooliii 30 :

Mal angenommen die Mannschaft qualifiziert sich über die normale EM-Quali. Was passiert dann wenn die Mannschaft auch noch in den Nation-League Playoffs ist? Dann hat doch die andere Mannschaft automatisch gewonnen weil die andere qualifizier…

In der NL geht's ja nicht primär um die EM-Quali, in ersterer werden lediglich 4 weitere Plätze ausgespielt. Bei der BILD gibt's ein schönes Übersichtsbild.

https://www.bild.de/sport/fussball/nations-league/spielplan-uefa-nations-league-56222118.bild.html

 

Ich füttere Trolle, denn die sind der letzte klägliche Rest an Unterhaltung hier...

Da_hooliii 30

Da_hooliii

Demigod
160,186 posts

07/21/18, 02:36 am
Post from Marcbw_78 52 :
Wieso nicht? Ne Bundesliga Mannschaft kann ja auch gleichzeitig in dercrelegation sein und in der championsleague

Mal angenommen die Mannschaft qualifiziert sich über die normale EM-Quali. Was passiert dann wenn die Mannschaft auch noch in den Nation-League Playoffs ist? Dann hat doch die andere Mannschaft automatisch gewonnen weil die andere qualifiziert ist.

Marcbw_78 52

marcbw_78

Legend
16,912 posts

07/20/18, 04:31 pm
Post from Da_hooliii 30 :

Und wie soll das am Ende funktionieren? Es kann doch eine Mannschaft nicht gleichzeitig im Nation League Playoff und in der Quali sein?

Wieso nicht? Ne Bundesliga Mannschaft kann ja auch gleichzeitig in dercrelegation sein und in der championsleague
Ich füttere Trolle, denn die sind der letzte klägliche Rest an Unterhaltung hier...

Da_hooliii 30

Da_hooliii

Demigod
160,186 posts

07/20/18, 04:31 am
Post from Marcbw_78 52 :
Lieb, wie du "Scheitern" definierst...

Bei 5 großen Turnieren hintereinander mindestens im Halbfinale zu landen + den Confed Cup zu gewinnen ist alles andere als "Scheitern". Andere Länder wären froh darüber wenigstens 1 Mal bei einem Turnier im Halbfinale zu stehen.

Da_hooliii 30

Da_hooliii

Demigod
160,186 posts

07/20/18, 04:24 am
Post from Marcbw_78 52 :
Die em Quali läuft parallel zur Nation League so wie früher reundschaftsspiele neben der Quali liefen.

Und wie soll das am Ende funktionieren? Es kann doch eine Mannschaft nicht gleichzeitig im Nation League Playoff und in der Quali sein?

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,105 posts

07/20/18, 12:15 am
Post from SEBBL 46 :

Naja, hast im Grunde ja Recht...

... Aaaaaaber:

 

Man kann und soll sich nicht auf vergangene Erfolge berufen. Und Stillstand ist nun einmal Rückschritt. Ob nun der Ballbesitz-Fussball des DFB Teams tatsächlich ausgedient h…

Morgen Morgen @SEBBL.

Das ist doch ne ganz ander Diskussionsgrundlage. Mir geht's im übrigen auch nicht um's Recht haben.

Toni Kroos hat ja letztes Jahr schon gesagt: "Vielleicht sind wir doch nicht so gut wie man uns immer Glauben machen will".  Hummels meinte ja auch das letzte Gute Spiel hat man im Jahr 2017 gemacht.

Der Aussage kann ich absolut beipflichten, ich gehör ja zu den behämmerten die sich bei Gelegenheit jedes Spiel der Nationalmannschaft anschauen. Auch gern die U21.

Der Hummels hat da schon Recht, mit der Aussage. Die Testspiele vor der WM waren auch nicht gerade das was man glorreich nennt, gut es hat ja Tradition das die Testspiele vor den Turnieren der Nationalmannschaft grundsätzlich scheisse sind.  Aber du hast über das ganze letzte Jahr gesehen das die Mannschaft abgebaut hat.

Vieles was da vorher blnd funktioniert hat, funktionierte aus welchen Grunden auch immer, nicht mehr.

Der Jogi Löw trägt natürlich mit die Verantwortung.

Nur ich hab und das gilt jetzt besonders für das Turnier und die davorigen Testspiele das die Mannschaft nicht als Mannschaft funktioniert.  Irgendwas scheint in dem Haufen grundsätzlich nicht gestimmt zu haben. Ob die jetzt gegen ihren Trainer gespielt haben, keine Ahnung, zumindest hätte man es glauben können, bei den leblosen Auftritten die wirklich wie Zeitlupenfußball gewirkt haben.

Das Müller nicht nur auf Dich einen überspielten Eindruck macht, geschenkt.  

Es gab und gibt ja auch genügend Diskussionsgründe.

Wieso Wagner Sofaspieler sein durfte, hat mich jetzt auch nicht gewundert, den hätte ich in tausend kalten Wintern nicht mit genommen. Der hat vor allem eine Große Schnauze, das war Er zeigt ist aber nur halb so gut wie seine Verbaldiarrhoe.

Das Er Nils Peterssen nicht mitgenommen hat, fand ich schade, den hättest Du immer von der Bank bringen können und der wäre sofort da gewesen.

Die größten Ausfälle waren für mich aber vor allem Kroos, Khedira, Müller,  Özil, Draxler,  der Pariser Tribünenkapitän fiel nur durch seine große Klappe auf und sinnlose Hackentricks, wenn schon grundsätzlich nix läuft. Der hat mich glaub mit am meisten aufgeregt.

Am meisten geschockt hat mich allerdings Khedira, der war seine ganze Karriere über ein Vorbild an Kampfgeist und Siegermentalittät,  hat auch dieses Jahr wieder eine überragende Saison bei Juve gespielt. Wieso der so einbricht, hat sich mir absolut nicht erschlossen. Vor diesem Turnier hab ich glaub kein einziges Spiel der Nationalmannschaft gesehen in dem Khedira nicht überzeugt hätte. Ein richtiger Ausfall war Er jedenfalls nie. Hector hat auch nicht wirklich überzeugt, obwohl Er einer der weniger schlechten war.

Özil war jetzt nicht so schlecht wie Ihn manche machen, aber der hat auch eher Sicherheitspässe gespielt als sonst was. Das Tempo im Mittelfeld hatte was von einer Altherrenmannschaft. Gündogan hatte nie Bindung zum Spiel. Auch Kimmich war von seinem selbst formulierten  Anspruch Lichtjahre entfernt. Für mich hat der Bub mit zu den absoluten Tiefpunkten gezählt. Jedes mal war man kurz vor dem Herzinfarkt wenn Er den Ball hatte. Oder der Gegner über seine Seite gespielt hat.  Boateng hatte zwei gute Aktionen, konnte aber sonst auch nicht überzeugen, aber der war auch nicht fit.

Die einzigen die wirklich wollten, waren nach meinem Eindruck Neuer, Reuss, Timo Werner und der alte Gomez wenn Er dann rein durfte und wie Du schon bemerkt hast Julian Brandt.   Wenn die drei auf dem Platz waren, hat sich dort vorne drin auch mehr getan. Aber es blieb im Endeffekt Stückwerk. Plattenhardt wurde von seinen Kollegen ignoriert als hätte Er niemals statt gefunden, oder wäre kein Teil der Mannschaft. War ein sehr denkwürdiges Erlebnis.

Man hatte den Eindruck das gerade im Mittelfeld keiner wirklich wusste wie der "Plan" umgesetzt werden sollte und sich auch keiner verbrennen wollte, was Ihnen aber trotzdem nachdrücklich gelungen ist.

Was man aber auch gesehen hat war das ein Phillip Lahm und ein Schweinsteiger an allen Ecken und Enden gefehlt haben. Klar die sind zurück getreten und haben wohl beide den für sie richtigen Zeitpunkt gewählt. Aber es war schon auffällig was die für eine Lücke hinterlassen haben. Toni Kroos hat sich im Mittelfeld nicht zu dem Macher entwickelt der einen Schweinsteiger ersetzen kann, auch wenn Er in der Theorie der filigranere Techniker ist.

Jetzt kann man sich natürlich die Frage stellen, gibt es in der Liga nix besseres oder adäquates? Vielleicht hätte man Goretzka früher ran führen müssen.

Bei den letzten Turnieren gab es ja auch immer einen großen Bayern und BVB Block.

Dieses mal gab es nur den reduzierten Bayernblock und eine zusammen gewürfelte Truppe. Mag sein das es auch einer der Gründe war.

 

Das legendäre 4:4 gegen Schweden würde ich persönlich als historischen Ausrutscher bezeichnen, die erste Halbzeit war mit das beste was ich jemals von einer Deutschen Nationalmannschaft gesehen habe und die zweite mit das schlechteste.  Aber mittlerweil e ist das auch schon Fünf Jahre her, zählt also nicht wirklich zum Thema da zu, wie ich finde.

Was auch immer, ich hab nach wie vor den Eindruck das es in der Truppe grundsätzlich nicht stimmte. In jedem Fall müssen die sich ganz schnell was einfallen lassen, im September fängt die Quali für die EM an und der erste Gegner ist Frankreich. Zum Auftakt große Chancen um sich "Dicke Backen" einzufangen.

Die Geschichte um Özil/Gündogan ist ne ganz andere, ob man die zwei jetzt hätte mitnehmen sollen, kann man wirklich diskutieren. Persönlich denk ich das Jogi denen einfach vertraut hat und nach dem Motto "blast mir doch alle den Schuh auf" gehandelt hat.

Ja man hätte die Jungs nach der Erdogan Aktion fast zuhause lassen müssen,  ein Emre Can war ja immerhin schlau genug sich nicht auf sowas einzulassen.

Nur was sich da teilweise dann abgespielt hat an Anfeindungen hat jedes gesunde und zivilisierte Maß überschritten.  Ob die beiden jemals wieder im Nationaltrikot auflaufen wag ich eh zu bezweifeln, vor allem nach dem sich der schmierige Grindel nach der WM öffentlich herab gelassen hat über sie her zu fallen. Der hätte auch vor der WM ein Machtwort sprechen können und sagen können die Jungs fahren nicht mit.

 

Was auch immer jetzt beim DFB passiert, ist ja noch völig offen, wenn die in der Quali auch so glänzen wie beim Turnier wird es sicher nicht beim Status Quo bleiben. Ein Phillip Lahm hat sich ja schon in Position gebracht und nach meiner Einschätzung ist der Mann mindestens genau so einfühlsam, wie es Klinsmann war, wenn sich jemand in seinen Weg stellt.

Um es mit der LIchtgestalt zu sagen: "Schau mer mal"

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

SEBBL 46

SEBBL

Guru
817 posts

07/19/18, 04:52 pm
Post from Schafseggl 44 :

Äääh?

2008 EM Finale

2010 Im Halbfinale am späteren Weltmeister Spanien gescheitert. Bis zu dem Spiel ein überragendes Turnier gespielt. Dritten Platz gesichert.

2014 Weltmeister

2016 Im Halbfinale an Frankreich ges…

Naja, hast im Grunde ja Recht...

... Aaaaaaber:

 

Man kann und soll sich nicht auf vergangene Erfolge berufen. Und Stillstand ist nun einmal Rückschritt. Ob nun der Ballbesitz-Fussball des DFB Teams tatsächlich ausgedient hat ist noch nicht bewiesen, aber im Grunde durch die aktuelle WM belegt.

Unter Löw haben nunmal einige Spieler eine Stammplatzgarantie - aus alter Verbundenheit, nicht aufgrund herausragender Leistungen. Das sehe ich bei diversen Berufungen tatsächlich kritisch. Thomas Müller hat zuletzt kein Spiel entschieden oder nennenswert beflügelt, spielt aber in der Startelf. Gut, lässt sich auswechseln - scheint wohl keine Lunge für 90 Minuten mehr zu haben ;)

Von Spielen des Weltmeisterteams 2014 könnte man vermutlich jetzt den kompletten Kader durchgehen um festzustellen, dass da vielleicht doch eine Sättigung erreicht ist. Wie soll man sonst erklären, dass die wenigen erhellenden Momente 2018 in Russland durch Brandt entstanden. Ja okay, bei Kroos kann man sich streiten.

Was sich aber kein "großer" Verein leisten würde ist ein Management und Trainerstab, der länger als 12 Monate so erfolglos aufspielt. Ent- oder weder oder beide wären da längst erneuert. Und das muss man meiner Ansicht nach auch auf das DFB Team anwenden. Ausgerechnet die Erfolgsgaranten der Vergangenheit, Bierhoff und Löw, hätte man noch in der Nacht nach dem verlorenen Spiel gegen Südkorea beurlauben müssen.

Ebenso hätte man schon vor der WM-Nominierung Löw entlassen müssen für den Umgang in der Causa Özil;Gündogan. Es ist völlig Wurschd, in welchem Zusammenhang sich jemand mit einer Größe der Show- oder Politbranche ablichten lässt: wenn man nicht weiß, wer sein Präsident ist (für den man im DFB Dress auflaufen wird), hat man im Nationaltrikot nichts zu Suchen. Dass Löw da nicht reagiert hat und Grindel zur Verkündung der Nicht-Nominierung gezwungen hat zeigt, wie unbeweglich und erfolgsverwöhnt der deutsche Fußball wirklich ist.

Am Ende (und das war eigentlich noch während des Turniers in Russland) muss man der sportlichen Leitung des DFB Teams tatsächlich attestieren, dass man nicht erkannt hat, wie desolat die Zustände wirklich sind. Die defensive Leistung war unterirdisch im Vergleich zu den Turnieren davor, nimmt man Hummels als Lichtblick da mal hervor. Offensiv sind keine herausragenden Leistungsträgen auszumachen gewesen - das haben etwa 80 Millionen Bundestrainer schon vor Beginn geahnt. Wenn also keine Tore geschossen werden, wie verheerend sind dann Gegentreffer? Genau hier hätte Bierhoff schon beim 4:4 gegen Schweden reagieren müssen. Oder halt aufgrund Inaktivität gefeuert werden müssen.

 

So stehen wir heute halt da, wo... und da muss ich ein bisschen dem Vorredner einfach beipflichten: zwar am Ende einer sehr erfolgreichen Ära. Aber - HALLOOOO? - wir stehen am ENDE. Die Mannschaft mit den wenigsten Toren bei einer WM. Weniger als Iran! Oder Island.

 

.. eine Schande für einen viermaligen Weltmeister.

König von KWICK!

Marcbw_78 52

marcbw_78

Legend
16,912 posts

07/19/18, 03:16 pm
Post from DerVorwinter 27 :

wenn ich mit nem Ferrari gegen einen Porsche verliere ist es auch kein Grund zur Freude, wenn ich vorher den Benz abgekocht habe

Wenn das für dich Scheitern ist, was isses dann für den Benz?
Ich füttere Trolle, denn die sind der letzte klägliche Rest an Unterhaltung hier...

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,105 posts

07/19/18, 12:34 am
Post from DerVorwinter 27 :

2008

2010

2012 ganz besonders

2016

und, achja, 2018

 

allein für 2018 hat der nie wieder auf der DFB Bank zu sitzen, aber lag ja - zum Glück - allein an Özil

Äääh?

2008 EM Finale

2010 Im Halbfinale am späteren Weltmeister Spanien gescheitert. Bis zu dem Spiel ein überragendes Turnier gespielt. Dritten Platz gesichert.

2014 Weltmeister

2016 Im Halbfinale an Frankreich gescheitert, wegen mangelnder Chancenverwertung, nicht weil man schlecht gekickt hätte.

2018 in der Vorrunde raus.

Mir scheint Du hast eher ein persönliches Problem mit der Person Jogi Löw.

Man kann von dem Mann ja halten was man will, Kritik ist ja auch nix verkehrtes, nur dein unstrukturiertes und vor allem völlig unsachliches Gebrabbel  ist auf dem Niveau von einem Dreijährigen und hat eher mit Hetze als sonst was zu tun.

Wenn Du Dich schon damit schwer tust die Leistungen seit 2006 anzuerkennen und alles als Misserfolg verkaufen willst, hat das mit sachlicher Kritik einen Scheiss zu tun.

 

Man kann berechtigt sagen das Jogi das Spiel gegen Südkorea vercoacht hat.

Aber was Du für einen Quatsch von Dir gibst, ist völlig hirnrissig.

Es gibt genug andere Nationen die sich für solch eine "Misserfolgsgeschichte" freiwillig auspeitchschen lassen würden und nackt über Glasscherben rennen würden.

 

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

DerVorwinter 27

DerVorwinter

Veteran
1,372 posts

07/18/18, 03:09 pm
Post from Marcbw_78 52 :
Lieb, wie du "Scheitern" definierst...

wenn ich mit nem Ferrari gegen einen Porsche verliere ist es auch kein Grund zur Freude, wenn ich vorher den Benz abgekocht habe