1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Flüchtlingsthread, die 3.!

  • 3563 Posts
Author Post

Lirasu 37

lirasu

Master
1,808 posts

03/19/19, 03:27 am
Post from Loewe1860 47 :
Ich wähle einfach mal Deinen Beitrag, Du mögest es mir verzeihen.
Ich finde es seltsam, hier wird oft mit Fremdwörtern um sich geworfen, die ich noch nie gehört, bzw gelesen habe. Ich bin bestimmt nicht ungebildet, trotzdem bin ich der Me…

Ich finde es seltsam, hier wird oft mit Fremdwörtern um sich geworfen, die ich noch nie gehört, bzw gelesen habe. Ich bin bestimmt nicht ungebildet, trotzdem bin ich der Meinung, die deutsche Sprache ist so ausdrucksstark, man muß net alles mit Fremdworten ausdrücken.

ja,... es ist wirklich skandalös, wenn Wörter benutzt werden, die man nicht kennt. Es ist völlig ok, auf Seiten, wie Kwick, FB,... rumzuhängen,... aber eine Suchmaschine bedienen, um ein Wort nachzuschlagen - näää, geht mal gar nicht! 

 

Denn, kaum jemand wird sich outen und nachfragen, welch Bedeutung manch Wort hat, man will ja net als Idiot gelten.

Wessen Problem ist dieser falsche Stolz eigentlich? 

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Loewe1860 47

Loewe1860

Legende
10,059 posts

03/18/19, 06:59 pm
Hab lange überlegt, ob ich hier mal meine Wahrnehmung reinschreiben soll, oder nicht.
Über das Flüchtlingsthema ist viel geschrieben worden, auch immer wieder heiß diskutiert.
Oft wird man dabei in eine Ecke gedrängt, in die man gar nicht will. Aus meiner heutigen Sicht muß ich sagen, vieles ist falsch gelaufen, auf Seiten pro Flüchtling, und auf der Gegenseite.
Vieles wurde verharmlost, ob Kölner Silvesternacht, andere Delikte, die regional stattfanden und immer noch stattfinden, dazu später mehr, oder es wurde einfach zu wenig kommuniziert, Ängste und Sorgen betreffend, die viele Flüchtlingsgegner hatten und haben, und somit gleich in die rechte Ecke abgeschoben wurden.
In Deutschland gibt es ein Phänomen. Egal welch Problematik angesprochen wird, oft benutzt man Schlagworte um andere mundtot zu machen. Neiddebatte ist zum Beispiel solch ein Schlagwort.
In der Flüchtlingsfrage waren diese Schlagworte Gutmensch oder Nazi. Beide total bescheuert, wenn es um sachliche Meinung geht!
Jetzt wie vorhin angekündigt zu den regionalen Delikten.
Mir wurde von einigen Verkäuferinnen berichtet, man habe Flüchtlinge beim Ladendiebstahl erwischt, und daraufhin die Polizei verständigt, kam sie zwar, aber irgendwann würde von den Beamten gesagt, ihr braucht uns deswegen nicht mehr zu rufen, wir können da nix machen, ihnen seien da die Hände gebunden. Ich fragte dann einfach mal nen Polizisten, ob das tatsächlich so ist? Kam als Antwort, er werde sich zu dem Thema nicht weiter äußern. Also kein Dementi seinerseits.
Es ist einfach traurig, im Nachhinein betrachtet, das vieles versucht wird und wurde, zu verschleiern.
Hilfsbereitschaft ist schon was tolles, aber trotzdem darf sie nicht ausgenutzt werden. Ich war anfangs auch total pro Flüchtling, und es gibt auch wirklich total Nette, unbestritten, trotzdem ist meine anfängliche Naivität auch durch manch Vorfälle in meiner unmittelbaren Umgebung, in Sorge, Mißtrauen, und Vorsicht umgeschlagen. Ob das gut ist, ich weiß es nicht. Ich bin jedenfalls froh, kein politischer Entscheidungsträger gewesen zu sein. In dieser Frage, also dem Flüchtlingsthema, muß man sich selbst eingestehen, konnte es nur Verlierer geben, keine Gewinner. Also in politischer Hinsicht. In menschlicher Hinsicht aber auch nicht, weil kaum sachlich und lösungsorientiert öffentlich darüber debattiert wurde. Und das ist mehr als traurig.

Loewe1860 47

Loewe1860

Legende
10,059 posts

03/12/19, 06:42 am
Post from Schafseggl 44 :
@Aggronautx Du wirst doch nicht etwa an der geistigen und kommunikativen Überlegenheit von @Uljanowa zweifeln, also das geht ja mal gar nicht. Unwissende Maden, wie DU und ich sollten dankbar sein, das wir solch geistige Kapazitäten unter uns h…
Ich wähle einfach mal Deinen Beitrag, Du mögest es mir verzeihen.
Ich finde es seltsam, hier wird oft mit Fremdwörtern um sich geworfen, die ich noch nie gehört, bzw gelesen habe. Ich bin bestimmt nicht ungebildet, trotzdem bin ich der Meinung, die deutsche Sprache ist so ausdrucksstark, man muß net alles mit Fremdworten ausdrücken.
Als ich die Umschulung zum Feinmechaniker machte, sagte unser Theorielehrer nen Dipl-Ing.: Wer zu viel mit Fachchinesisch um wirft, will oft damit verschleiern, das man selbst auch net mehr Ahnung hat, als andere. Denn, kaum jemand wird sich outen und nachfragen, welch Bedeutung manch Wort hat, man will ja net als Idiot gelten.
So in etwa beschrieb er es. Gut damals gab es kein Internet. Trotzdem ist mir die Aussage des Lehrers in Erinnerung geblieben

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
03/11/19, 07:06 pm
An die Marxistin^^

„ Der Kommunismus ist gut gemeint aber marx voll dumm hat einfach die Natur des menschen vergessen und zwar die GIER , deswegen ist die Mauer gefallen und honecker ddr insolvenz gemaket „
(alfred Rosenberg, asylkritischer philosoph)

kommunismus geowned ;)

(bin ich jetzt „faschistisch“ oder hhahahahaa)

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,092 posts

03/11/19, 02:09 pm
Post from Aggronautx 34 :

Mir ist durchaus bewusst, von welcher "Randgruppe" Du sprichst, allerdings bleibt mir schleierhaft, wie sich dieses Gerücht entwickeln konnte, ich würde sie unkritisch und idealistisch abfeiern.

Du scheinst erhebliche Defizite mit dem…

@Aggronautx Du wirst doch nicht etwa an der geistigen und kommunikativen Überlegenheit von @Uljanowa zweifeln, also das geht ja mal gar nicht. Unwissende Maden, wie DU und ich sollten dankbar sein, das wir solch geistige Kapazitäten unter uns haben, die uns leiten... ALso... bitte...
RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

Aggronautx 34

aggronautx

Occasional user
291 posts

03/11/19, 01:16 pm
Post from Uljanowa 27 :

Mir ist durchaus bewusst, von welcher "Randgruppe" Du sprichst, allerdings bleibt mir schleierhaft, wie sich dieses Gerücht entwickeln konnte, ich würde sie unkritisch und idealistisch abfeiern. Vielleicht wäre es i…

Mir ist durchaus bewusst, von welcher "Randgruppe" Du sprichst, allerdings bleibt mir schleierhaft, wie sich dieses Gerücht entwickeln konnte, ich würde sie unkritisch und idealistisch abfeiern.

Du scheinst erhebliche Defizite mit dem Verständnis einfacher Texte zu haben. Die obengenannte Behauptung konnte ich persönlich nirgends herauslesen, bist du nicht einmal in der Lage auf einfache Fragen zu antworten?

Vielleicht wäre es in der Debatte nach all den Jahren tatsächlich mal angebracht, das krude Schwarz-Weiß-Bild abzulegen und immerhin anzuerkennen, dass ich Marxistin bin, und keine "Links"liberale, was Deinen Horizont dennoch nicht sonderlich erweitern würde, da - und nun nutze ich deine Argumentationsstruktur - in eurem Duktus alles dasselbe sei.

 

Ich bin eine Ballerina! So unter uns Mädels, es ist völlig irrelevant für diese Diskussion, für wen sich jemand hält. Ich weiss nicht einmal, was du exakt mit deinen wirren Worten sagen willst, da selbigen keine logische Argumentationsstruktur immanent ist.

Besser: Keine eigens für die Debatte aufoktroyierten Argumente entkräften, sondern lernen zu verstehen.

Ist dir bewusst, dass das Wort oktoyiert nach seinem Wortsinn ein Subordinationsverhältnis voraussetz (es stammt es doch von auctoritas) ab? Eine Verfassung kann bsw "von oben" oktroyiert sein, wie es bsw in einigen konstitutionellen Demokratien der Fall war. Wo kannst du denn konkret ein irgendwie geartetes Subordinationsverhältnis bezüglich des Verfassers erkennen?

Besser: Keine Verwendung von unpassenden Fremdwörtern, sondern lernen zu verstehen. Ein Duden wäre dabei hilfreich!

 

Superomi 78

superomi

Halbgott
9,621 posts

03/11/19, 11:29 am

An die Marxistin...^^

Der Kommunismus wurde von den Menschen, die er zu beglücken vorgab, von der Weltbühne gefegt.

Er ist wirtschaftlich gescheitert, hat sozial versagt. Er hat sich als eine blutige Diktatur erwiesen.

Und er war unfähig, sich zu läutern. Auch ich habe mich nach diesem Fiasko leider erst danach gefragt, wie es dazu kommen konnte. Wer sich das ehrlich beantwortet, kann kein Kommunist mehr sein.

- Günter Schabowski -

 

 Diktatur des Proletariats: Bei Marx Übergangsperiode zwischen Revolution und klassenloser Gesellschaft.[4]...

Geschichte - Wissen

\\\\\"Der Klügere gibt nach!\\\\\" Eine traurige Wahrheit,sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit!\\\\\"
Marie von Ebner-Eschenbach...
Takt beinhaltet,dass man weiß,wie weit man zu weit gehen darf...
um ein gehorsames Schaf einer Schafherde zu sein- muss man selber ein Schaf sein...^^

Uljanowa 27

Uljanowa

Guru
9,499 posts

03/10/19, 01:49 pm
Post from Shadowpriest 36 :

verstehe..

ist es human ein tier ohne betäubung ausbluten zu lassen wegen einer religion?

ist es human ältere und kinder anzupöbeln und frauen zu bedrängen?

ist es human auf jeden konflikt mit brutalität zu reagieren?

<…

Mir ist durchaus bewusst, von welcher "Randgruppe" Du sprichst, allerdings bleibt mir schleierhaft, wie sich dieses Gerücht entwickeln konnte, ich würde sie unkritisch und idealistisch abfeiern. Vielleicht wäre es in der Debatte nach all den Jahren tatsächlich mal angebracht, das krude Schwarz-Weiß-Bild abzulegen und immerhin anzuerkennen, dass ich Marxistin bin, und keine "Links"liberale, was Deinen Horizont dennoch nicht sonderlich erweitern würde, da - und nun nutze ich deine Argumentationsstruktur - in eurem Duktus alles dasselbe sei.

Besser: Keine eigens für die Debatte aufoktroyierten Argumente entkräften, sondern lernen zu verstehen. 

Filmfreakx 28

Filmfreakx

Occasional user
16 posts

03/10/19, 11:37 am

Manche Menschen haben Angst vor dem Islam. Viele Menschen haben keine Ahnung von Islam. Es werden Lügen über den Islam verbreitet. Wir dürfen nicht alles glauben was wir hören! Der Islam ist im Kern eine friedliche Religion! Seit Oktober 2016 gehe ich zum Tag der offenen Moschee am 3.Oktober in eine Moschee um mit Muslimen ins Gespräch zu kommen.

In den 3 Jahren, 2016, 2017 und 2018 habe ich schon mit über 100 Muslimen über Frauenrechte gesprochen. Mit Ausnahme von einem einzigen Muslim haben die anderen 100 Muslime sich ganz klar und in aller Deutlichkeit für Freiwilligkeit ausgesprochen! Frauen dürfen selbst entscheiden ob sie freiwillig das Kopftuch tragen wollen oder nicht! Nur Einer von 100 Muslimen sieht das anders! 

Ich habe auch mit vielen Frauen gesprochen. Keine sprach von Zwang! Alle tragen freiwillig das Kopftuch! Ich bin ungläubig. Ich glaube nicht an die Existenz eines Gottes. Ich bin ohne Religion aufgewachsen. Ich bin als Baby getauft worden und sonst nichts. Im Nachhinein wäre es schön gewesen im religiösen Bereich Erfahrungen zu sammeln. 

Ich bin zur selben Meinung gekommen wie Bundeskanzlerin Merkel, Bundespräsident Steinmeier, Katrin  Göring-Eckhard Der Islam gehört hierher. Der Islam gehört zu Deutschland! Ein moderner Islam, ein europäischer Islam gehört hierher! Das Kopftuch gehört ebenfalls hier her. Wenn ich eine Nonne auf der Straße sehe, blicke ich zu ihr auf! Wenn ich eine Frau mit Kopftuch auf der Straße sehe, blicke ich zu ihr auf! Früher durften Frauen mit Kopftuch nicht an den olympischen Spielen teilnehmen. Diese Diskriminierung wurde beseitigt. Vor nicht so sehr langer Zeit wurden auch bei Firmen wie Bosch, Siemens und Daimler die Bekleidungsvorschriften gelockert! Jetzt dürfen auch dort Frauen mit Kopftuch selbst im Management arbeiten, wenn sie das Zeug dazu haben! Nur das Gold im Kopf dieser Menschen ist das entscheidende, ob sie im Management arbeiten dürfen oder nicht! 

Liest euch die Geschichte von Gizem Dülger durch! Für ein Kopftuch darf es keinen Bonus und keine Benachteiligung geben!

https://www.bosch.de/news-and-stories/jugendhilfe-portrait-gizem-duelger/

Muslime sind korrekte Menschen! Zumindest die allermeisten davon! Es gibt nur ein paar wenige Ausnahmen! Die erste Stadträtin mit Kopftuch ist in Bonn in den Stadtrat gewählt worden! Im Landtag von Niedersachsen sieht es gut aus für die erste Abgeordnete mit Kopftuch! Vielleicht schon bei der nächsten Landtagswahl ansonsten 5 Jahre später. Die ersten Bundestagsabgeordnete mit Kopftuch, die erste Ministerin und die erste Bürgermeisterin mit Kopftuch sind nur eine Frage der Zeit! 

Der Fraktionsvorsitzende der CDU im Bundestag Brinkhaus kann sich eine Kanzlerin mit Kopftuch vorstellen.

Das wird noch schätzungsweise 30 oder 40 Jahre dauern, bis es soweit ist. Es ist noch ein weiter Weg. Wir sind bereit ihn zu gehen und Deutschland nach vorne weiterzuentwickeln! Wir Demokraten stehen für Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit ein! Niemand darf wegen einem Kopftuch diskriminiert werden! 

Shadowpriest 36

Shadowpriest

Master
63 posts

03/09/19, 10:33 am
Post from Uljanowa 27 :
Schöner freud'scher Versprecher. Dennoch bleibt die Enthumanisierung in deiner Sprache bestehen.

verstehe..

ist es human ein tier ohne betäubung ausbluten zu lassen wegen einer religion?

ist es human ältere und kinder anzupöbeln und frauen zu bedrängen?

ist es human auf jeden konflikt mit brutalität zu reagieren?

sicher solche taten werden von allen begannen, wie auch politische extreme linke und rechte betrifft..

doch wer nicht gerade an der realität vorbei geht sollte bemerkt haben das gerade die die humanität fordern sich am wenigsten daran halten..

das darfst du gerne abstreiten , ins lächerliche ziehen wie dir beliebt..

doch jene randgruppen und minderheiten die du immer verteidigst , in diesem fall sogar menschlichkeit ins spiel bringst , sind exakt die bevorzugt andere minderheiten wie homosexuelle , transgender , andere religionen oder schlicht schwächere angehen, nicht im forum  mit fachbegriffen , sondern auf der straße..