1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Aktuelles

Flüchtlingsthread, die 3.!

  • 586 Beiträge
Autor Beitrag

AfDAbfangjaeger 58

AfDAbfangjaeger

Trainee
334 Beiträge

15.01.18, 10:00 Uhr
Beitrag von Majestaet 33 :

Schau her:

Auf "Antworten" klicken Die Passagen des Textes markieren und kopieren, auf die du antworten willst Im Antwortfeld die kopierte Passage einfügen Enter drücken Antworten auf die Passage (ich antworte vor dem Markieren als zitat,…

Schau her:

  1. Auf "Antworten" klicken

Habe ich gemacht.

  1. Die Passagen des Textes markieren und kopieren, auf die du antworten willst

OK.

  1. Im Antwortfeld die kopierte Passage einfügen

Was für ein Feld. Habe links die Zitatfunktion und sonst ein leeres Blatt Papier außer Deinem Text den ich per c+p kopiert habe.  

  1. Enter drücken

ja.

  1. Antworten auf die Passage (ich antworte vor dem Markieren als zitat, damit sich der Zitatebalken nicht über meine Antwort zieht)

Ich kopiere den ganzen Text, weil es mir zu umständlich ist einzelne Abschnitte jedesmal zu suchen und zu kopieren.

  1. Den kopierten Abschnitt markieren und den "Zitate-Button" anklicken

Ich habe nach c+p die zitate Funktion aktiviert, weil ich den kompletten Text einfügen möchte. 

Dabei erhalte ich dieses Resultat. Die Zitatefunktion geht über alle Texte und die Nummerierungen sind aufgehoben. Also wieder supotimal. 

Meine Herrn xD

 

 

Majestaet 33

Majestaet

Milchgesicht
232 Beiträge

15.01.18, 09:34 Uhr
Beitrag von AfDAbfangjaeger 58 :

Wenn die Bundesregierung Prof. Pfeiffer beauftragt eine Studie über Straftatbestände im Verhältnis Migranten-Deutsche zu analysieren, ist das eine Bestätigung seiner Fachkompetenz. Es geht auch darum, einen Fachmann zu beauftragen der pol…

Schau her:

  1. Auf "Antworten" klicken
  2. Die Passagen des Textes markieren und kopieren, auf die du antworten willst
  3. Im Antwortfeld die kopierte Passage einfügen
  4. Enter drücken
  5. Antworten auf die Passage (ich antworte vor dem Markieren als zitat, damit sich der Zitatebalken nicht über meine Antwort zieht)
  6. Den kopierten Abschnitt markieren und den "Zitate-Button" anklicken

Meine Herrn xD

 

AfDAbfangjaeger 58

AfDAbfangjaeger

Trainee
334 Beiträge

15.01.18, 09:19 Uhr (geändert 15.01.18, 09:23 Uhr)
Der Beitrag wurde vom Benutzer gelöscht.

AfDAbfangjaeger 58

AfDAbfangjaeger

Trainee
334 Beiträge

15.01.18, 08:54 Uhr (geändert 15.01.18, 08:57 Uhr)


Gestern 13:03 Uhr von Klausm

"Schon wieder versuchst du über andere Menschen die deinen ganzen Propagandasermon lächerlich finden zu urteilen.
Ein intelligenter Mensch sollte aber im gegenteil zu dir erkennen ,das du ein ziemlich lächerlicher und von sich selbst überzeugter Sprücheklopfer und Schaumschläger bist. Und mal Ironiesch gesagt: Du bist als politischer Propagandist eine ziemlich lächerliche Figur... Das sollte auch ein nicht ironischer Mensch mit einer normalen Intelligenz erkennen. "
Ich werde ja wegen meiner liberalen Haltung zur Flüchtlingspolitik von 90 % der USER hier angefeindet, was sehr lustig ist, da diese Kandidaten mir oft antidemokratisches Verhalten vorwerfen, welches gerade negiert wird, wenn meine Haltung nicht toleriert wird, aber das kann ich ab. Diese Streitkultur gehört in einer Demokratie dazu.
Was ich allerdings mehr als befremdlich finde, ist die Tatsache, daß mir noch ans Bein gepinkelt wird, wenn ich mich wehre. Deshalb habe ich den Text von Klausm in einem Thread gepostet der nicht gerade wohlwollend ausfällt.
"
Ironic666 33
Gestern 14:08 Uhr
@AfDAbfangjaeger ähm,..du hast ihm gerade Schizophrenie unterstellt, was durchaus einen beleidigenden charakter hat, er hat dir nur mitgeteilt, dass sicher irgendein bobbelist auf dein fehlverhalten aufmerksam werden wird. Das fehlverhalten liegt in dem falle klar bei dir, würde ich sagen"
"Gestern 15:26 Uhr BINURICH 
der Herr AFD lebt in seiner eigenen kleinen Welt da ist jedes Wort zu viel wenn er nicht weiter kommt mit seiner Wahrheit kann er nur beleidigen"
Diese 2 User pinkeln mir ans Bein, obwohl ich mich auf Threads von Klausm in der Form wie eingangs gepostet, gewehrt habe. Entweder diese User sind mir a priori böswillig eingestellt, was ich nicht glaube oder kennen den ganzen Zusammenhang des Schriftwechsels mit Klausm nicht, wofür ich sogar Verständnis hätte, denn Alles lesen ist sehr Zeitraubend. ABER: Dann sollte ich vorsichtiger sein mit Schuldzuweisungen.
Ich bin nämlich hauptsächlich der Leidtragende, der auf Grund meinen "sehr ausgefallenen Meinungen?" Antworten bekommt, die sagen wir mal wenig wohlwollend ausfallen. Diese Antworten, je primitiver sie sind lassen mich weitgehend kalt, aber ich wehre mich, wenn ich eine Sache vertrete und anders sehe und manchmal wehre ich mich im gleichen Stil, wie der betreffende User mich agitiert hatte. 
Auf Reaktion erfolgt Gegenreaktion, aber ich schreibe Beiträge, die scheinbar sehr Viele hier provozieren. Also bin ich der ERSTE der Kritik einstecken muss. Wenn das halbwegs sachlich und nicht Persönlich werdend passiert, habe ich damit kein Problem. 

Majestaet 33

Majestaet

Milchgesicht
232 Beiträge

15.01.18, 08:38 Uhr
Beitrag von AfDAbfangjaeger 58 :

Stimmt ja die afd ist ja dein erklärter feimd und gegen rechte sind dir alle mittel recht. Demokratiw bedeutet dir nichts und ne freie meinungsäußerung darfs ja eh nur geben wenns dir passt interessante auffassung unseres grundgesetzes, aber s…

Also du markierst du jetzt deine Antwortpassagen mit dem Zitate-Button? :D

AfDAbfangjaeger 58

AfDAbfangjaeger

Trainee
334 Beiträge

15.01.18, 08:29 Uhr
Beitrag von Climbinggirl 18 :

Stimmt ja die afd ist ja dein erklärter feimd und gegen rechte sind dir alle mittel recht. Demokratiw bedeutet dir nichts und ne freie meinungsäußerung darfs ja eh nur geben wenns dir passt interessante auffassung unseres grundgesetzes, aber s…

Stimmt ja die afd ist ja dein erklärter feimd und gegen rechte sind dir alle mittel recht. Demokratiw bedeutet dir nichts und ne freie meinungsäußerung darfs ja eh nur geben wenns dir passt interessante auffassung unseres grundgesetzes, aber stimmt da gelten ja auch nur die passagen die dir und deinesgleichen in den kram passen.

Ich halte mich für ein linkslibraler Mensch und ja, alles was weit rechts der Mitte ist mir suspekt, aber ich akzeptiere andere Meinungen und habe sogar Verständnis dafür, dass Bürger und Bürgerinnen mit Sorge die Migration betrachten.

Der große  Unterschied ist aber, dass von den Rechten unsere Gesetze, Tatsachen respektiert werden und das Vorurteilsfrei respektvoll und tolerant mit den Migranten umgegangen wird. Das ist ein Himmelweiter Untreschied zur AfD und anderen rechten Spießgesellen. 

8% afd wähler könnten nur der anfang sein wenn es die regierenden parteien nicht mal auf die reihe kriegen zum wohle des deuschen volkes zu handeln und dazu gehören eben von dir verhasste maßnahmen wie abschiebungen von kriminellen, alterfeststellung bei angeblich jugendlichen und eine 100% identitäsfeststellen und wenn man das sterben auf dem mittelmeer wirksam beenden will ändert man die gesetzte so dass wer übers mittelmeer kommt keim recht auf asyl hat [Kürzung durch die Moderation]

Nein, Maßnahmen die im Rahmen unserer Gesetze ergriffen werden, wenn Migranten einen Straftatbestand erfüllen, finde ich richtig und notwendig. Eine Abschiebung gilt allerdings abzuwägen, denn wenn du den Straftäter in ein Kriegsgebiet zurück schickst, bedeutet das die Bedrohung für Leib und Leben. Das ist entgegen unserer Asygesetze.

Der Täter hat in Deutschland eine Straftat verübt und muß deshalb hier verurteilt werden und seine Strafe absitzen. Zusätzlich wird geprüft, ob Er/Sie abgeschoben werden kann.

Ich befinde mich mit meine Haltung noch weit weg was "Pro Asyl" z.B. fordert oder Teile der linken GRÜNEN, die sehr viel liberaler ausgerichtet sind als ich.

Ich habe Deinen Text gestern schon gelesen und es ist gut so, dass die Moderation deinen Text gekürzt hat, denn was du danach geschrieben hattest war absolut Menschenverachtend. Sei froh, wenn du nicht in eine lebensbedrohliche Situation gerätst      

Majestaet 33

Majestaet

Milchgesicht
232 Beiträge

15.01.18, 08:09 Uhr

Die Bundesregierung befürchtet, dass Deutschland durch neue Asylbestimmungen der Europäischen Union (EU) deutlich mehr Flüchtlinge aufgebürdet werden könnten.

Es gehe um Änderungen, die das Europaparlament an Gesetzesinitiativen der Kommission zur Reform der Dublin-Regeln vornehmen wolle, schreibt «Der Spiegel». Demnach solle nicht mehr automatisch das Land, in dem ein Flüchtling die EU erreiche, für dessen Asylverfahren zuständig sein, sondern unter Umständen das Land, in dem bereits Angehörige des Bewerbers leben.

(...)

Nach den Vorstellungen des Europaparlaments «müsste Deutschland erheblich mehr Asylsuchende aufnehmen», heißt es dem «Spiegel» zufolge in einem Vermerk des Innenministeriums. Obergrenzen würden «zunichte gemacht».

Innenstaatssekretär Ole Schröder (CDU) sagte dem «Spiegel»: «Wenn jeder der über 1,4 Millionen Menschen, die seit 2015 in Deutschland Asyl beantragt haben, zur Ankerperson für neu in der EU ankommende Schutzsuchende wird, reden wir über ganz andere Größenordnungen als bei der Familienzusammenführung.»

Na Prost Mahlzeit :)

Majestaet 33

Majestaet

Milchgesicht
232 Beiträge

15.01.18, 07:44 Uhr
Beitrag von Harvest 44 :

Die Entscheidung über das Bleiberecht für die abgelehnten Asylbewerber und deren Familiennachzug ist gefallen. Wir haben jetzt noch alle Hände voll zu tun mit der Integration der 1 Million Menschen, die nach Deutschland gekommen sind um hier e…

Du schreibst irgendwie immer den selben Mist und kopierst sogar ganze Sätze -.-

Harvest 44

Harvest

Mythos
1.770 Beiträge

15.01.18, 00:17 Uhr

Ein weiterer Beweis. Asylbewerber sind wichtig für unsere Wirtschaft.

http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/deutsche-wirtschaft-legt-zu-fluechtlinge-erweisen-sich-als-segen-fuer-die-konjunktur/19243974.html

Es gibt nur ein Verbrechen, und das ist die Lüge. (Friedrich Schiller)
Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne. Die Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne. Die gleichmäßige Verteilung des Elends. (Winston Churchill)

Harvest 44

Harvest

Mythos
1.770 Beiträge

14.01.18, 23:28 Uhr (geändert 14.01.18, 23:39 Uhr)

Die Entscheidung über das Bleiberecht für die abgelehnten Asylbewerber und deren Familiennachzug ist gefallen. Wir haben jetzt noch alle Hände voll zu tun mit der Integration der 1 Million Menschen, die nach Deutschland gekommen sind um hier eine neue Heimat zu finden. 1 Million Menschen wollen hier bleiben. Das wird sehr anstrengend werden, viel Kraft kosten und sehr teuer werden. Aber wir brauchen sie. Wir brauchen auch die abgelehnten Asylbewerber für unseren Arbeitsmarkt und für unsere Rentenkasse. 

Auch sie wollen wir in Deutschland behalten. Allerdings, die straffällig gewordenen Menschen, deren Asylantrag abgelehnt wurde und das waren im Jahr 2016 99,7 Prozent der Asylbewerber, werden wieder in ihr Herkunftsland abgeschoben werden. Aber nur die straffällig gewordenen. Alle anderen werden nicht wieder abgeschoben. Nur ein kleiner Teil der Asylbewerber begehen Straftaten. Deshalb wird nur ein sehr kleiner Teil, der abgelehnten Asylbewerber nach Afghanistan, Syrien oder wo sie hergekommen sind, abgeschoben werden. Der Großteil, der Asylbewerber sind gute Menschen. 

Sie würden sehr gerne ihre Eltern, Brüder und Schwester über den Familiennachzug nach Deutschland einwandern lassen. Das wird leider für sehr viele nicht möglich sein. Momentan können nur die Asylbewerber denen Asyl genehmigt wurde, ihre Familie nachziehen. Momentan ist mehr nicht möglich. Wir wollen aber zukünftig 1000 abgelehnten Asylbewerbern im Monat den Familiennachzug gewähren. Auf diesem Weg werden nicht viele zusätzlich nach Deutschland einwandern können. Die Eltern, die Brüder und Schwestern. Das sind pro abgelehnten Asylbewerber vielleicht 6 oder 7 zusätzlich Einwanderer. Das sind also zwischen 6000 und 7000 Einwanderer zusätzlich im Monat und zwischen 72000 und 84000 im Jahr. Dazu kommen dann Asylbewerber, die gerade ganz frisch nach Deutschland geflohen sind und einen Erstantrag auf Asyl stellen. Das werden so zwischen 100000 und 130000 sein. Damit es nicht aus dem Ruder läuft, wird eine jährliche Obergrenze gesetzlich festgelegt werden. Das wird ein atmender Deckel sein. Der zwischen 180000 und 220000 liegen wird. So 200000 zusätzliche Einwanderer brauchen wir.

Die Asylbewerber, die in den Jahren 2015 oder 2016 einen Asylantrag stellten haben die Gewissheit. Sie werden nicht abgeschoben. Außer sie begehen eine Straftat. Aber das sind nur wenige. Der Großteil der Asylbewerber sind gute Menschen. 

Auch die abgelehnten Asylbewerber sind eine Bereicherung für Deutschland! Der Islam gehört zu Deutschland! Der Islam ist eine Bereicherung für Deutschland. Deutschland ist nicht nur das Land der Christen und Juden. Deutschland ist auch das Land der Frauen und Männer, die den Islam in ihrem Herzen tragen. Deutschland ist das Land der monotheistischen Religionen! Wir wollen die Menschen im Namen der monotheistischen Religionen erziehen! Wir wollen die Menschen zu moralischen Entscheidungen erziehen! Die unmoralischen Zeiten sind vorbei! Ihr hatten doch eure Zeit! Jetzt kommt die Zeit der Moral! Die Zeit der lockeren Moral ist vorbei! 

Im Islam tragen Frauen, die eine gefestigte Moral haben ein Kopftuch! Damit meine ich nicht ein Piratenkopftuch! Damit meine ich ein Kopftuch wie es aus traditionellem Brauch im Islam üblich ist. Emanzipierte Frauen haben die Wahl ob sie eine lockere Moral oder mit einer gefestigten Moral leben wollen. Ich kann es euch nur empfehlen. Geht auf sie zu und lernt sie kennen. Ihr werdet es nicht bereuen! 

Ich bewundere Nonnen, Mönche, Ordensschwestern und Frauen im Islam, die sich dazu entschlossen haben, ein Leben mit einer gefestigten Moral leben zu wollen. Die christliche Nächstenliebe zwingt uns dazu auch den abgelehnten Asylbewerbern zu helfen!

http://www.mittelbayerische.de/politik-nachrichten/nonnen-unterrichten-fluechtlinge-21771-art1322661.html

Wenn sich jemand näher informieren will. Muss er auf den Link klicken. Seite 10 stehen die Zahlen.

Im Jahr 2015 wurde sage und schreiben 0,7 Prozent der Asylanträge Asyl gewährt. Im Jahr 2016 waren es 0,3 Prozent und im Jahr 2017 von Januar bis September waren es 0,6 Prozent. 

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/aktuelle-zahlen-zu-asyl-september-2017.pdf?__blob=publicationFile

Es gibt nur ein Verbrechen, und das ist die Lüge. (Friedrich Schiller)
Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne. Die Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne. Die gleichmäßige Verteilung des Elends. (Winston Churchill)