1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Aktuelles

Flüchtlingsthread, die 3.!

  • 3169 Beiträge
Autor Beitrag

D-Effect 51

D-Effect

Grünschnabel
6 Beiträge
03.09.18, 21:46 Uhr
Beitrag von OnkelTom 37 :

Nach dem die AfD nach der Null Komma Partei NPD die nennen wir es rechte Kraft Nr. 1 in D ist werden deren Wähler und Pegida Anhänger zum größten Teil wohl nicht der bürgerlichen Mitte angehören, auch wenn sie sich dafür halten. 

Die linksextremen Deutschlandhasser haben ihren Zerstörungsfeldzug einfach ein paar Jahre zu früh losgetreten. Linke, Grüne, selbst die Untergangsparteien Spd/Cdu wurden blind gewählt. Im Zuge von Mord und Totschlag im Land, Unsicherheit an allen Ecken und Enden, wird dies hoffentlich demokratisch noch zu regeln sein. Natürlich bedarf es dazu den höher gebildeten Leuten der AfD.

Struppi07 56

struppi07

Guru
1.527 Beiträge

03.09.18, 21:34 Uhr
Beitrag von Nachlangerzeit 42 :

Du ich würde gar nicht so viel aus dem Zusammenhang reißen und kwicktypisch zerrupfen. Wir haben es bis heute nicht geschafft die Ossis zu integrieren. Friss oder stirb. Jetzt rumzuheulen weil diese aufbegehren, lächerlich und naiv.  Wir steck…

Ganz ehrlich? Ich verstehe die Ossis. Du nicht?

 Nein

Du ich würde gar nicht so viel aus dem Zusammenhang reißen und kwicktypisch zerrupfen.

Ich finde eher das Zusammenmengen und eröffnen neuer Diskussionsfelder ist kwicktypisch. 

Wir haben es bis heute nicht geschafft die Ossis zu integrieren.

Absolut, schlimmer noch. Der ganze Osten wurde dem Haifischkapitalismus zum Frass vorgeworfen. Das fing mit der Treuhand an und endete noch nicht mit strategischen Firmenübernamen und Schliessungen um sich Konkurenz vom Hals zu halten. Nach wie vor ist kein Dax30- Unternemen im Osten und bezahlt dort Steuern. Für die wirtschaftliche Integration wurde zu wenig getan. Das reflektiert auch auf die Einkommensmöglichkeiten der Bürger im Osten.
Zu allem Übel wird Ertrag aus Arbeit noch höher versteuert als Ertrag aus Kapital. Dieser Punkt stabilisiert das Ost-West-Verhältnis in der Schieflage und schafft auch im Westen eine 2-3 Klassengesellschaft.

Nur daran möchte die AfD nichts ändern!

Stattdessen wird der Fokus der allgemeinen Unzufriedenheit auf die Flüchtlingsdebatte gelenkt. 

Deshalb das Nein oben.
Die Menschen im Osten werden nach den blühenden Landschaften zum Zweitenmal verarscht.
Selbst wenn keine Flüchtlinge mehr in Deutschland aufgenommen werden, ändert sich nichts an der Lage der Menschen in Ostdeutschland.

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

OnkelTom 37

OnkelTom

Urgestein
1.637 Beiträge

03.09.18, 21:05 Uhr
Beitrag von DerHerrvonundzu 33 :

Das ist jetzt vielleicht ne Steilvorlage für die Aluhüte aber lt. ner CIA-Studie werden Deutschland bürgerkriegsähnliche Zustände ob der der Asylkrise prophezeit, die ihren Anfang im Osten haben.

In Chemnitz wurden bisweilen "Wir sind da…

Nach dem die AfD nach der Null Komma Partei NPD die nennen wir es rechte Kraft Nr. 1 in D ist werden deren Wähler und Pegida Anhänger zum größten Teil wohl nicht der bürgerlichen Mitte angehören, auch wenn sie sich dafür halten. 

DerHerrvonundzu 33

DerHerrvonundzu

Praktikant
56 Beiträge

03.09.18, 19:28 Uhr
Beitrag von Struppi07 56 :

Hoffentlich bleibt die Stimmung noch so bis zum Sommer 2019. Dann sind die sächsischen Landtagswahlen.
Ein ideales Experimentierfeld für die AfD. Man könnte ihr den Wahlsieg dort gönnen.

Abschiebungen sind Ländersache. Der Iraker l…

Das ist jetzt vielleicht ne Steilvorlage für die Aluhüte aber lt. ner CIA-Studie werden Deutschland bürgerkriegsähnliche Zustände ob der der Asylkrise prophezeit, die ihren Anfang im Osten haben.

In Chemnitz wurden bisweilen "Wir sind das Volk" Rufe vernommen - Erinnerungen werden da bei so manchem wach.

Was mich momentan etwas stört, sind die Allgemeinplätze der Polititk a la: "wo bleibt die Stimme der bürgerlichen Mitte?" oder ganz allgemein vom "Rechten Mob" zu schwafeln.

Ich denke, dass es in einer Demokratie nötig und auch erlaubt sein muss, dass man Misstände anprangert, ohne gleich in die rechte Ecke gestellt zu werden.

Was soll den die sog. "bürgerliche Mitte" machen, wo doch beinahe alle Opfer der Vergewaltigungen und Morde genau aus dieser Gesellschaftsschicht stammen??

Es wird vergessen, dass besorgte Mütter in Chemnitz auf die Straße gehen und nicht nur Vollpfosten, die verfassungswidrige Grüße zeigen.

Die Bürgerliche Mitte äussert ja ihre Meinung, wird aber sofot in eine Schublade gesteckt und drum trauen sich viele nicht, ihre ehrliche Meinung zu sagen, aus Angst, sofort als rechter Hetzer diffamiert zu werden.

 

Das Böse hat viele Gesichter und eins davon ist für mich das Fürchterlichste:
die Gleichgültigkeit guter Menschen.
Denn es gibt nicht "das Böse" an sich,
sondern nur das Gute mit viel, wenig oder gar keiner Intensität.

Nachlangerzeit 42

Nachlangerzeit

Gelegenheitskwickie
233 Beiträge

03.09.18, 19:22 Uhr (geändert 03.09.18, 19:24 Uhr)
Beitrag von Struppi07 56 :

 Und wenn der Punkt erreicht ist wo es auch im Süden soziale Brennpunkte gibt, dann wirst du auch hie die selben Ausschreitungen sehen. Wetten?

Ja gerne, in der Form wurde auch in den 90 er gedacht, hatte sich dann aber bis jetzt noch…

Du ich würde gar nicht so viel aus dem Zusammenhang reißen und kwicktypisch zerrupfen. Wir haben es bis heute nicht geschafft die Ossis zu integrieren. Friss oder stirb. Jetzt rumzuheulen weil diese aufbegehren, lächerlich und naiv.  Wir stecken Geld in nutzlose Sozialwissenschaften, Genderforschung und den ganzen Müll. Dazu noch ein Wohlfühlparadies für arbeitsfaules Pack. Das Handwerk bludet nebenher aus und wir meinen dies mit Flüchtlingen auffüllen zu müssen. Nur sind die leider oft gar nicht so willig unserer Kultur angehören zu wollen, Und selbst dann passiert nicht viel. 

Ganz ehrlich? Ich verstehe die Ossis. Du nicht? Dann lebe mit den Konsequenzen. Dann kannst du dich beschweren und rumheulen. Führt nur zu nix.

Struppi07 56

struppi07

Guru
1.527 Beiträge

03.09.18, 19:18 Uhr
Beitrag von Nachlangerzeit 42 :

AFD, Linke, wo ist der Unterschied? Wo die Linke "demonstrieren" brennt es immer wieder. Wo bleibt da der Aufschei? Sachsen und Co. gibt es nicht nur ein Problem mit Ausländerfeindlichkeit. Es gibt ein generelles Problem. Ich denke uns im Süd…

 Und wenn der Punkt erreicht ist wo es auch im Süden soziale Brennpunkte gibt, dann wirst du auch hie die selben Ausschreitungen sehen. Wetten?

Ja gerne, in der Form wurde auch in den 90 er gedacht, hatte sich dann aber bis jetzt noch nicht realisiert.

 Sachsen und Co. gibt es nicht nur ein Problem mit Ausländerfeindlichkeit.

Ja natürlich gibt es reichlich andere Probeme, die auch ganz Deutschland betreffen.
Aber es gilt sowohl bei privaten Problemen oder am Arbeitsplatz wie auch hier. Das Argument "aber das ist auch schlimm" taugt nichts.
Das Thema war Fremdenfeindlichkeit, nicht Staatsfeindlichkeit.

 

Es gibt ein generelles Problem. Ich denke uns im Süden geht es einfach nur noch zu gut.

Es geht hier auch nur denen gut, die in den letzten 50 Jahren Kapital aufbauen konnten. Wer hier lebt und nicht am goldenen Hahn nuckelt, muss sich auch gewaltig bis zur Decke strecken.

Hier stimme ich absolut mit @mindmaker überein. Die Aushärtung der Marktwirtschaft führt bei immer mehr Menschen zu Perspektivlosigkeit. Leider bearbeitet aber diesen Acker nur die Linke (Partei). Mit dem AfD-Progamm verschärft sich das noch.
Begreifen die zur AfD strömenden Wähler den Sachverhalt nicht oder sind es eben doch andere Antriebsgedanken?

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Nachlangerzeit 42

Nachlangerzeit

Gelegenheitskwickie
233 Beiträge

03.09.18, 18:28 Uhr
Beitrag von Struppi07 56 :

Wenn Leute auf die Strasse gehen, um gewaltsam zu demonstrieren sind Probleme da.
Wenn die AfD eine Partei die nocht keine Leistung nachgewiesen hat, in der Bundestagswahl in Sachsen am meisten Stimmen hat sind Probleme da.
Wenn e…

AFD, Linke, wo ist der Unterschied? Wo die Linke "demonstrieren" brennt es immer wieder. Wo bleibt da der Aufschei? Sachsen und Co. gibt es nicht nur ein Problem mit Ausländerfeindlichkeit. Es gibt ein generelles Problem. Ich denke uns im Süden geht es einfach nur noch zu gut. Ich sehe es ja bei uns. Da redet man fleißig die Probleme nieder. Hat auch teilweise funktioniert. Aber halt nur so lange bis die Bürger auf die Straße gegangen sind. Und plötzlich wurden sie erhört. Komisch. Man reizt es halt aus bis zum letzten Punkt. Und wenn der Punkt erreicht ist wo es auch im Süden soziale Brennpunkte gibt, dann wirst du auch hie die selben Ausschreitungen sehen. Wetten?

DerVorwinter 26

DerVorwinter

Urgestein
1.291 Beiträge

03.09.18, 17:52 Uhr
Beitrag von Struppi07 56 :

Wenn Leute auf die Strasse gehen, um gewaltsam zu demonstrieren sind Probleme da.
Wenn die AfD eine Partei die nocht keine Leistung nachgewiesen hat, in der Bundestagswahl in Sachsen am meisten Stimmen hat sind Probleme da.
Wenn e…

"Inzwischen brennen Flüchtlingsheime"

 

Tatsächlich? Wo denn?

Struppi07 56

struppi07

Guru
1.527 Beiträge

01.09.18, 21:38 Uhr
Beitrag von Lirasu 37 :

Go Sachsen, wählt AfD regional und löst damit alle eure Probleme. Ich schau mir das lieber aus der Ferne an.

Hab mal gehört, dass es in anderen (west)deutschen Großstädten auch Stadtteile gibt, die alles andere, als Hochburgen der libe…

Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Ja das ist richtig.

In dem Beitrag ging es in erster Linie um Rassismus und unlogischen Verhaltensmustern. Hier marschierte die AfD fleissig mit.

 

 

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

-eifoen- 46

-eifoen-

Superkwickie
217 Beiträge

01.09.18, 21:17 Uhr

https://de-de.facebook.com/pegidalutz/videos/551089858678556/UzpfSTc5Njg4NTA1NzAzMTcwMToxODkyNDcwNjI3NDczMTMz/

PEGIDA vs. "Lügenpresse" Der ganze Beitrag hier: