1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Flüchtlingsthread, die 3.!

  • 3563 Posts
Author Post

Jiji67 51

Jiji67

Legende
4,371 posts

02/03/19, 01:29 pm
Post from Lirasu 37 :

Alles schön und gut, und das rechtfertigt also, das man vermeintliche islamistische Terroranschläge inszeniert, und diese gewinnbringend den Moslems unterschiebt

Ja,... man sollte als Wiedergutmachung für ISIS Spenden sammeln. Blöder…

Du trollst, und zeigst sogleich, das du von sowie als auch nicht den Schimmer hast, bzw. die Realität bestmöglichst verweigerst, bzw. mit deinem Spott dafür sorgen möchstest, das nicht etwa andere User dem mal eigenständig auf den Grund zu gehen.

Wie billig, jedoch leider sehr wirksam diese Methode.

"Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.” Dr. Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948.

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein. Art.133 GG

InnerGrinner 30

InnerGrinner

Halbgott
818 posts

02/03/19, 07:50 am
Post from Lirasu 37 :

Genau dieser pseudo-traditionelle Erzkonservatismus ergibt sich aus diesen Problemen von Entwurzelung und Fremdheit. Das ist übrigens kein Zeichen von gelungener Integration, wie du sie hier voraussetzt. Ganz im Gegenteil.

Wat? Du lab…

Wat? Du laberst in Bezug auf Religion/Islam von "Entwurzelung"(!!), prangerst diese sogar an und wirfst dann anderen "pseudo-traditionelle Erzkonservatismus" vor? Auch nicht schlecht. 

Richtig, ganz einfach, weil das eine das andere bedingt. Ich muss jemandem wie dir hoffentlich nicht erklären, warum.

 

Zusätzlich kann man auf diesem Wege den wenigen sekularen Muslimen wunderbar einen Arschtritt verpassen. Gut gemacht!

Wie definierst du persönlich "sekulare Muslime"?

 

Freilich ging es das,... schon allein deshalb, weil es in diesem Zusammenhang nie losgelöst von einander betrachtet werden kann.

Wieso kann es das denn nicht?

 

Und zum anderen, weil der von mir angesprochene Punkt aufzeigt, wohin die Reise der Entwurzelten gehen soll.

Danke jedenfalls, dass du meine These dazu hier erneut bestätigst.

"Es gibt 3 Stände zum kommunizieren: Den Anstand, den Verstand und den Kenntnisstand. Von all diesen ist mir der Anstand wohl am wichtigsten." (Ich)

Mein Blog: http://www.kwick.de/InnerGrinner/blog

Lorcher_Loewin 61

Lorcher_Loewin

Master
275 posts

02/03/19, 06:56 am
Post from InnerGrinner 30 :

Ich weiß zwar nicht, was kritisch daran sein soll, den Bezug gerade zu dieser Religion zu verlieren, aber das kannst du ja mal nachschieben.

Das muss ich in diesem Fall nicht mal, weil du es direkt danach selbst sagst:

Davon a…

Folgenden Leserbrief könnte man auch statt mit DIE Flüchtlinge mit DIE Türken, DIE Moslems, usw. übertiteln... denn genau das ist das Übel, dass nicht (mehr) oder schon lange nicht mehr der Mensch gesehen wird, sondern nur die Religion, die Kleidung oder whatever. Das ist einfach oberflächlich. Es ist legitim, sich mit dem radikalen und fundamentalen Islam auseinanderzusetzen, aber es ist nicht DER Islam, der genauso viele Schattierungen hat wie das Christentum - und das gilt ebenso für Muslime...

Dieser Text ist ein Leserbrief, der im Tagesspiegel vom 27. 1. 2019 erschienen ist.

"Ich bin die Flüchtlinge!" von Vinda Gouma

Eine Leserin hat durch den Krieg in Syrien alles verloren. Seit sie in Europa ist, spürt sie auch den Verlust ihrer Individualität. Ein Leserbrief.

Versuchen Sie zu erraten, wer ich bin! Ich bin mehr in den Medien als Donald Trump und seine Tweets, Erdogan und seine Demokratie, Putin und seine Politik. Ich war der Hauptgrund für das Scheitern der Regierungsbildung in Deutschland und für die Erstarkung der Rechten in Europa. Ich bin die große Sorge vieler Bürger in diesem Land, denn ich bin gefährlicher als Altersarmut, Misshandlungen in den Familien, Umweltverschmutzung, Drogenkonsum, Klimawandel, Mangel an Pflegekräften und Erzieher. Ich bin derjenige, der sich immer schuldig fühlt für die Fehler anderer Menschen. Menschen, die er gar nicht kennt. Ich bin derjenige, der sich immer schämt, Nachbarn zu begrüßen, wenn wieder irgendwo etwas passiert. Ich hafte für die Fehler jedes einzelnen und fühle mich bedroht von jedem Bericht in den Medien.

Habt ihr mich erkannt? Ich bin die Flüchtlinge! Und es ist kein grammatikalischer Fehler aufgrund mangelnder Deutschkenntnisse. Ich bin die Flüchtlinge! Und zwar alle Flüchtlinge. Ich bin kein Arzt, kein Jurist, weder Bauer noch Journalist, kein Künstler, kein Verkäufer, weder Taxifahrer noch Lehrer, sondern die Flüchtlinge. Obwohl ich aus einer kleinen Stadt in Syrien komme und für mich die Leute in Damaskus schon fremd waren, bin ich, seitdem ich in Europa bin, einer von Hunderttausenden Flüchtlingen aus Syrien, Pakistan, Afghanistan, Irak, Iran und Afrika. Obwohl wir unterschiedliche Sprachen sprechen, verschiedene Religionen und Vergangenheiten haben, geschweige denn Weltansichten und Meinungen. Aber wen interessieren solche Unterschiede, wir sind am Ende alle die Flüchtlinge. Ich habe durch den Krieg Freunde und Verwandte verloren, Wohnung, Job, Auto, meine Vergangenheit und meine Heimat. Aber ein Verlust, den ich erst später gespürt habe, ist meine Individualität, die ich am Schlauchboot an den Grenzen Europas zurückgelassen habe.

Vinda Gouma, Juristin aus Syrien, ist seit sechs Jahren in Berlin und machte an der Humboldt Uni ihren Master of Laws

Quelle

Lirasu 37

lirasu

Meister
1,873 posts

02/03/19, 12:21 am
Post from InnerGrinner 30 :

Ich weiß zwar nicht, was kritisch daran sein soll, den Bezug gerade zu dieser Religion zu verlieren, aber das kannst du ja mal nachschieben.

Das muss ich in diesem Fall nicht mal, weil du es direkt danach selbst sagst:

Davon a…

Genau dieser pseudo-traditionelle Erzkonservatismus ergibt sich aus diesen Problemen von Entwurzelung und Fremdheit. Das ist übrigens kein Zeichen von gelungener Integration, wie du sie hier voraussetzt. Ganz im Gegenteil.

Wat? Du laberst in Bezug auf Religion/Islam von "Entwurzelung"(!!), prangerst diese sogar an und wirfst dann anderen "pseudo-traditionelle Erzkonservatismus" vor? Auch nicht schlecht. Zusätzlich kann man auf diesem Wege den wenigen sekularen Muslimen wunderbar einen Arschtritt verpassen. Gut gemacht!

 

Um die Liberalität oder den politischen Hintergrund diverser anderer Moscheenvereine ging es hier gar nicht

Freilich ging es das,... schon allein deshalb, weil es in diesem Zusammenhang nie losgelöst von einander betrachtet werden kann. Und zum anderen, weil der von mir angesprochene Punkt aufzeigt, wohin die Reise der Entwurzelten gehen soll.

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

InnerGrinner 30

InnerGrinner

Halbgott
818 posts

02/02/19, 06:24 pm (modified 02/02/19, 06:25 pm)
Post from Lirasu 37 :

Kritischer finde ich die Zweit- und Drittgenerationen der Euromuslime, die überhaupt den Bezug zu ihrer Religion verloren haben

Ich weiß zwar nicht, was kritisch daran sein soll, den Bezug gerade zu dieser Religion zu verlieren, aber d…

Ich weiß zwar nicht, was kritisch daran sein soll, den Bezug gerade zu dieser Religion zu verlieren, aber das kannst du ja mal nachschieben.

Das muss ich in diesem Fall nicht mal, weil du es direkt danach selbst sagst:

Davon abgesehen sind es gerade diese Generationen, die sich dermaßen auf den Islam berufen, dass sie sämtliche zivilisatorische Erungenschaften und individuelle Freiheiten als haram betrachten und damit die erste Generation weit überholen. Und das, obwohl sie nach allen Regeln der Kunst integriert sind und ihnen alle erdenklichen Möglichkeiten offen stehen.

Genau dieser pseudo-traditionelle Erzkonservatismus ergibt sich aus diesen Problemen von Entwurzelung und Fremdheit. Das ist übrigens kein Zeichen von gelungener Integration, wie du sie hier voraussetzt. Ganz im Gegenteil.

 

Cool! Und nun? Das kann nicht darüber hinweg täuschen, dass die Mehrheit der islamischen Vereine im ZMD (der Muslimbruderschaft nahestehend) oder DITIB (von Ankara finanziert/gesteuert) organisiert ist, also alles andere, als liberal ist.

Ja, "und nun". Um die Liberalität oder den politischen Hintergrund diverser anderer Moscheenvereine ging es hier gar nicht, also muss es auch über nichts "hinweg täuschen".

"Es gibt 3 Stände zum kommunizieren: Den Anstand, den Verstand und den Kenntnisstand. Von all diesen ist mir der Anstand wohl am wichtigsten." (Ich)

Mein Blog: http://www.kwick.de/InnerGrinner/blog

Lirasu 37

lirasu

Meister
1,873 posts

02/02/19, 05:03 pm
Post from Jiji67 51 :

Alles schön und gut, und das rechtfertigt also, das man vermeintliche islamistische Terroranschläge inszeniert, und diese gewinnbringend den Moslems unterschiebt, und dabei vollkommen ignoriert, das derartiges von noch viel krankeren Geistern …

Alles schön und gut, und das rechtfertigt also, das man vermeintliche islamistische Terroranschläge inszeniert, und diese gewinnbringend den Moslems unterschiebt

Ja,... man sollte als Wiedergutmachung für ISIS Spenden sammeln. Blöderweise ist die BRD GmbH pleite und der EUR nichts wert. Kannst du deine Kleinstaaten-Freunde nicht mal anhauen, ob die nicht noch ein paar Reichsmark übrig haben? Ich meine,... ich fühle mich voll schlecht, wegen der zu Unrecht durchgeführten Maßnahmen, gegen völlig friedliche Islamisten.

 

welche eine weit größere Gefahr für die gesammte Menschheit darstellt, als alle Musleme und Islamisten zusammen?

Ja,... diese Jud,...äh,... "Gruppe" ist nicht zu unterschätzen. Einige von denen sollen inzwischen sogar die AfD unterwandert haben. Soweit ist es jetzt schon gekommen,... die Kameraden haben sich vom Finanzkapital einlullen lassen. Ein Jammer aber auch :-( 

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Lirasu 37

lirasu

Meister
1,873 posts

02/02/19, 04:47 pm
Post from InnerGrinner 30 :
Kritischer finde ich die Zweit- und Drittgenerationen der Euromuslime, die überhaupt den Bezug zu ihrer Religion verloren haben bzw. als reine Familientradition erleben. Darin steckt ein riesiges Gefahrenpotenzial für Radikalisierung oder Konfront…

Kritischer finde ich die Zweit- und Drittgenerationen der Euromuslime, die überhaupt den Bezug zu ihrer Religion verloren haben

Ich weiß zwar nicht, was kritisch daran sein soll, den Bezug gerade zu dieser Religion zu verlieren, aber das kannst du ja mal nachschieben. Davon abgesehen sind es gerade diese Generationen, die sich dermaßen auf den Islam berufen, dass sie sämtliche zivilisatorische Erungenschaften und individuelle Freiheiten als haram betrachten und damit die erste Generation weit überholen. Und das, obwohl sie nach allen Regeln der Kunst integriert sind und ihnen alle erdenklichen Möglichkeiten offen stehen.

 

Ich kenne Leute die sehr aktiv im Moscheenverein sind und regelmäßig Programme veranstalten, mit denen sie vor allem die Jugendlichen ansprechen wollen um einen Einfluss durch radikale Sekten zu verhindern. Mit Recht.

Cool! Und nun? Das kann nicht darüber hinweg täuschen, dass die Mehrheit der islamischen Vereine im ZMD (der Muslimbruderschaft nahestehend) oder DITIB (von Ankara finanziert/gesteuert) organisiert ist, also alles andere, als liberal ist.

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Jiji67 51

Jiji67

Legende
4,371 posts

02/02/19, 01:41 pm
Post from Majestaet 34 :

Sowas blödes, wenn Bücher nicht der gewünschten Weltsicht entsprechen wa? Es gibt neben diesem Buch noch viele weitere Quellen die Belegen, wie problematisch ein sich ausbreitender Islam ist. Das einzige Problem bei der Anerkennung der Gefahr…

Alles schön und gut, und das rechtfertigt also, das man vermeintliche islamistische Terroranschläge inszeniert, und diese gewinnbringend den Moslems unterschiebt, und dabei vollkommen ignoriert, das derartiges von noch viel krankeren Geistern inszeniert wurde, welche eine weit größere Gefahr für die gesammte Menschheit darstellt, als alle Musleme und Islamisten zusammen?

Du hast also keinerlei Beweise dafür, das z.b.beim vermeintlich islamistischen Attentat auf den berliner Weihnachtsmarkt besagter Terrorist nachweisbar auch nur in dessen Nähe war, oder überhaupt noch zu diesem Zeitpunkt am Leben war!

Das war mir sowas von klar.

"Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.” Dr. Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948.

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein. Art.133 GG

InnerGrinner 30

InnerGrinner

Halbgott
818 posts

02/02/19, 07:30 am
Post from Anubisx 30 :

Na zum Beispiel die Vorstellungen derer die bereits in der zweiten oder dritten Generation im Westen leben und die Realität in vielen islamischen Ländern nie mit bekommen haben. Gerade wieder gut zu erkennen in den Diskussionen um den "World …

Kritischer finde ich die Zweit- und Drittgenerationen der Euromuslime, die überhaupt den Bezug zu ihrer Religion verloren haben bzw. als reine Familientradition erleben. Darin steckt ein riesiges Gefahrenpotenzial für Radikalisierung oder Konfrontationen mit Einwanderern. Ich kenne Leute die sehr aktiv im Moscheenverein sind und regelmäßig Programme veranstalten, mit denen sie vor allem die Jugendlichen ansprechen wollen um einen Einfluss durch radikale Sekten zu verhindern. Mit Recht.
"Es gibt 3 Stände zum kommunizieren: Den Anstand, den Verstand und den Kenntnisstand. Von all diesen ist mir der Anstand wohl am wichtigsten." (Ich)

Mein Blog: http://www.kwick.de/InnerGrinner/blog

Anubisx 30

Anubisx

Halbgott
14,356 posts

02/02/19, 03:48 am
Post from Hexen_Zauber 50 :

was meinst du mit"romantischer vorstellung "?

die vorstellung egal von wem ist eine sache...

das problem liegt wohl mehr in der umsetzung was man denkt! und damit meine ich weniger die bevölkerung als die die sich "berufen" füh…

Na zum Beispiel die Vorstellungen derer die bereits in der zweiten oder dritten Generation im Westen leben und die Realität in vielen islamischen Ländern nie mit bekommen haben. Gerade wieder gut zu erkennen in den Diskussionen um den "World Hijab Day".

Inwiefern soll die Umsetzing dessen was man denkt ein Problem bei der Anerkennung der Gefahren im Islam darstellen?

contra principia negantem non est disputandum