1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Aktuelles

Flüchtlingsthread, die 3.!

  • 3456 Beiträge
Autor Beitrag

Rahzel101 28

Rahzel101

Halbgott
6.990 Beiträge

16.02.18, 09:43 Uhr

Bitte: Keine "Du bist ein XY" - "Nein, DU!" - "Nein, DU!"-Unterstellungen und Diskussionen. Und hier möchten wir auch keine "Gossensprache", keine Drohungen. Der Thread lief ziemlich lange ziemlich ruhig und wir würden ihn ungern wieder (temporär) schließen müssen, damit sich die Gemüter beruhigen können. Also: tief durchatmen, bis drei zählen und dann nicht auf der persönlichen Schiene auf das Gegenüber eindreschen, sondern sachlich bleiben!

Wenn der Blütenschimmer der Kirschbäume auf den Hügeln länger währte als ein paar Tage, würden wir ihn nicht so innig lieben.
Den Impuls gibt der Trainer...umsetzen muss man selbst

Tina4911 49

Tina4911

Mythos
18.280 Beiträge

18.12.17, 11:02 Uhr

Leider hat uns die Technik überrascht und den "alten" Flüchtlingsthread nach der eigentlich vorübergehend angedachten Schließung nach wenigen Tagen gelöscht. Tut uns sehr leid, dass da nun monatelange Diskussionen verloren gegangen sind!

Das Thema "Flüchtlinge", das offensichtlich immer noch viele Menschen sehr beschäftigt, soll hier im Forum einen eigenständigen Platz haben. Zum Einen, damit wirklich dicht diskutiert werden kann, zum Anderen, um nicht in diversen Threads immer die gleichen Kontroversen zu haben.

Wie auch beim letzten Mal: bitte schaut euch euren Beitrag vorm Veröffentlichen noch einmal an. Sind Beleidigungen drin, kann man etwas missverstehen? Das Thema ist hochemotional beladen, das ist uns bewusst - versucht bitte, sachlich und freundlich zu bleiben. 




Bandie 57

Bandie

Großmeister
716 Beiträge

Vor zwei Tagen, 12:19 Uhr (geändert Vor zwei Tagen, 12:21 Uhr)
Beitrag von Filmfreakx 28 :

Wir müssen in ganz Deutschland Jugendliche und Geflüchtete zusammenbringen! Damit wir es sehen. Wir verhalten uns alle sehr ähnlich. Auch Frauen mit Kopftuch! Wenn wir uns kennenlernen, lernen wir uns verstehen und einen Tages lernen wir uns …

Junge Junge... völliger Realitätsverlust bei dir.

Du kannst dich auch in Talkrunden mit Politikern setzen die noch nie Kontakt mit wirklichen und Wirtschaftsflüchtlingen hatten und auch noch nie Ämter und Behörden von innen gesehen haben in denen diese sich begeben und was diese Flüchtlinge (egal welche) so von sich geben und wie sie tatsächlich auftreten.

Du redest/schreibst hier genauso einen Blödsinn wie "unsere" Politiker in den Talkrunden.

Wenn dein Profil mit diesen Angaben so stimmen und du wirklich diese Person in diesem Alter bist dann kann einem Angst und Bange um die Zukunft Deutschlands werden.

Ich denke aber eher das du hier ganz andere Interessen hast und das niemals deine wirkliche Meinung und Sichtweise zu dem Thema ist. 3.gif 

 

Filmfreakx 28

Filmfreakx

Praktikant
11 Beiträge

Vor zwei Tagen, 11:40 Uhr

Wir müssen in ganz Deutschland Jugendliche und Geflüchtete zusammenbringen! Damit wir es sehen. Wir verhalten uns alle sehr ähnlich. Auch Frauen mit Kopftuch! Wenn wir uns kennenlernen, lernen wir uns verstehen und einen Tages lernen wir uns auch lieben! Mit wenigen Ausnahmen haben Geflüchtete ein gutes Herz! Auch Frauen mit Kopftuch sind korrekte Menschen! 

https://www.zdf.de/kinder/berlin-und-wir

Das müsste es in Deutschland geben und nicht nur in Berlin! 

Wir brauchen auch die Geflüchteten deren Asylantrag abgelehnt wurde. Auch wenn sie aus dem Maghreb zu uns gekommen sind! Wir wollen die Kinder und Jugendlichen ausbilden. Die heutigen Kinder sind die qualifizierten Fachkräfte von morgen! Wir wollen auch die Mädchen ausbilden! Egal ob sie ein Kopftuch tragen oder nicht! Vorausgesetzt die Qualifikation stimmt, dann dürfen auch Frauen in jedem Beruf arbeiten. Egal ob mit oder ohne Kopftuch! Auch im öffentlichen Dienst! Für ein Kopftuch darf es keinen Bonus geben. Aber auch keine Benachteiligung! 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/fachkraeftemangel-wachstum-in-deutschland-koennte-30-milliarden-euro-hoeher-sein-a-1203049.html

Der Fachkräftemangel ist sehr teuer und kostet uns viele Milliarden! 

Kunibert_112 38

Kunibert_112

Meister
468 Beiträge

Vor zwei Tagen, 10:30 Uhr
Beitrag von Lorcher_Loewin 61 :

Dieser Beitrag von Michael Wollny auf FB (jaja, ich weiß...) hat mich sehr berührt, er gibt die heutige aktuelle Situation sehr treffend wieder. Die Menschheit hat ihre Menschlichkeit verloren.

Dann ersaufen sie eben

Um das mal …

Ich liebe solche herzzereißenden Appelle an die Menschlichkeit auch und recht hat er im Grunde. Das Problem dabei ist nur, dass Europa ganz schnell ein blutiges Schlachtfeld würde, könnten sich solche Haltungen durchsetzen.

Tun sie nicht und das ist richtig so.

Lorcher_Loewin 61

Lorcher_Loewin

Meister
247 Beiträge

12.02.19, 11:34 Uhr

Dieser Beitrag von Michael Wollny auf FB (jaja, ich weiß...) hat mich sehr berührt, er gibt die heutige aktuelle Situation sehr treffend wieder. Die Menschheit hat ihre Menschlichkeit verloren.

Dann ersaufen sie eben

Um das mal revue passieren zu lassen:

Zwei Großmächte haben seit dem zweiten Weltkrieg nichts besseres zu tun als mit allen Mitteln ihre jeweilige Vormachtstellung auszubauen und/oder zu unterstreichen. Sie wollen keinen Krieg auf eigenem Boden, weil sie wissen, dass das für beide tödlich wäre, also wird weltweit strategisch agiert.

Da werden gezielt Rebellengruppen in Ländern unterstützt, die reich an Bodenschätzen sind oder wo man militärische Stützpunkte gebrauchen kann. Da der Krieg nicht auf eigenem Boden stattfinden soll, führt man ihn eben dort, indem man die jeweiligen Rebellen oder Regierungen bis an die Zähne bewaffnet oder sie sabotiert oder bekämpft.

Wenn diese Rebellen oder Regierungen nicht mehr gebraucht werden, oder besser, wenn man merkt, dass die ja überhaupt nicht gehorchen, sondern auch eigene Interessen entwickeln oder verfolgen, dann werden sie kurzerhand zum Feind erklärt und in Schaukriegen vorgeführt. Natürlich alles nur, um die freie Welt zu retten, die man vorher selbst destabilisiert hat.

Und dann leben in diesen Ländern, die ständig für irgendwelche Vasallenkriege herhalten müssen, zu allem Überfluss auch noch Menschen. Menschen, die dieselben Bedürfnisse haben wie Du und ich: Das Bedürfnis nach ein bisschen Frieden (wie Nicole einst sang) und ein Stück von dem weltweiten Kuchen namens Wohlstand, oder wenigstens Zufriedenheit, von dem ja reichlich vorhanden ist, nur ist er eben ungleich verteilt.

Diese Leute machen sich also irgendwann auf den Weg in ein besseres Leben. Manche schaffen es, manche sterben auf dem Weg. Erschossen von Snipern, von Drohnenbomben gekillt, elendig im Mittelmeer ersoffen.

Und dann gibt es da andere - viele andere - die in ihrer Schwarzweißwelt darüber sinnieren, ob nun Weltmacht U oder Weltmacht R der Gute oder der Böse sind - wer von beiden die Welt zerstören und wer sie retten möchte.

Das gar nicht so geheime Geheimnis hinter dieser Frage ist: Das Wohl der Welt geht beiden meilenweit am Arsch vorbei. Beide sind daran interessiert, ihre eigene Macht zu vergrößern und die des Gegners zu schwächen. Und nicht nur diese beiden; so gut wie alle Staaten dieser Welt werden regiert von Sozialversagern, die vollkommen die Bodenhaftung verloren haben und mit dem Begriff „Menschlichkeit“ nichts mehr anfangen können.

Und dann gibt es Leute in unserer Gesellschaft, die mir erzählen wollen, wieviel Angst sie vor Islamisierung, vor fremden Menschen, vor Halalfleisch und vor allem davor haben, dass sie von dem dritten Schnitzel, das sie Sonntags fressen, in der Zukunft vielleicht mal eine Ecke abgeben müssen an Leute, die ärmer sind als sie? Warum? Weil euch das ein paar Sozialversager erzählen, die selbst nur mit dem Arsch an der Macht kleben, die sie auf sich zukommen sehen, weil Leute wie ihr die wählen, nachdem sie euch diese Scheiße eingetrichtert haben? Weil die Medien - oder, noch besser, eure sogenannten (Putingesteuerten) „Freien Medien“ - euch ein Bild von der Politik auf der Welt geben, aber keines von den Menschen?

Und ihr blast euch auf, weil ihr glaubt, ihr hättet den Durchblick und könntet der Welt jetzt mal „die Wahrheit“ erzählen?

Ganz ehrlich? Einen Scheiß könnt ihr. Ihr wisst NICHTS, und das ist der Grund, warum ihr alles glauben müsst oder wollt, was man euch - unter dem Siegel der Geheiminformation - vorsetzt. Ihr lasst euch noch viel mehr lenken als die Leute, die ihr gemeinhin als „Schlafschafe“ bezeichnet, nur eben von anderen Interessengruppen. Und ihr seid so doof zu glauben, das sei „freies Denken“.

Und nein, um das klarzustellen, ich habe ganz gewiss auch nicht den Durchblick. Aber ich glaube nicht jeden Rotz, nur weil der Igor das auf Youtube gesagt hat. Und ich habe zum Glück eine ganz großartige Mama, die mich zum Anstand erzogen hat. Und dazu, ein guter Mensch sein zu wollen, der nicht als erstes an sich selber denkt.

Und hier und heute schäme ich mich dafür, dass ich meinen Job und meine soziale Sicherheit für wichtiger halte als die ungezählten Menschenleben, die jeden Tag im Mittelmeer oder anderswo enden, obwohl ich etwas dagegen tun könnte. Stattdessen like ich auf Facebook ein Bildchen, das diese Tode anprangert und bilde mir ein, damit wäre genug getan.

Ich schäme mich dafür, das Wohl unserer Weltgemeinschaft in die Hände von Leuten zu legen, die Kinder in Käfige sperren, politische Gegner ermorden oder Schiffe mit hungernden Menschen am Anlegen hindern mit der Begründung, dass Gesetze es so regeln.

MEIN Gesetz ist die Menschlichkeit. Und ich schäme mich dafür, dass diese Menschlichkeit hinter politischen oder monetären Interessen zurückstehen muss, obwohl sie doch selbstverständlich sein sollte.

Ich schäme mich dafür, dass ich all diese Dinge dulde, die mir das Herz zerreißen und mir das Gefühl geben, auch selbst kein guter Mensch mehr zu sein.

Und ich wundere mich, wie weit es innerhalb eines - meines - Menschenlebens kommen konnte. Und manchmal wünsche ich mir ein zweites Menschenleben, in dem WIR alles besser machen...

InnerGrinner 29

InnerGrinner

Halbgott
801 Beiträge

11.02.19, 17:32 Uhr
Lesenswert: https://www.gmx.net/magazine/politik/thomas-de-maiziere-kritisiert-politisches-krisenmanagement-2015-33558136
"Es gibt 3 Stände zum kommunizieren: Den Anstand, den Verstand und den Kenntnisstand. Von all diesen ist mir der Anstand wohl am wichtigsten." (Ich)

Mein Blog: http://www.kwick.de/InnerGrinner/blog

Majestaet 34

Majestaet

Superkwickie
497 Beiträge

07.02.19, 09:16 Uhr (geändert 07.02.19, 11:13 Uhr)
Beitrag von Jiji67 51 :

Merkst du eigentlich noch, was du für einen Müll zusammenlaberst?

Im ersten Beitrag von dir, auf den ich mich auch bezog fabuliertest du vollbrüstig:" Kreuzzüge, Inqisition, die Mayas mit ihren Opfern oder andere durchgeknallte Aktionen…

Ich sage es dir gerne ein weiteres mal, es wird aber das letzte Mal sein:

Mich interessiert dein Verschwörungsmist nicht...und er hat auch absolut gar nichts mit meinem Post zu tun, den du wohl als Einladung für das Verbreiten deiner absurden Verschwörungstheorien verstanden hast.

 

Merkst du eigentlich noch, was du für einen Müll zusammenlaberst?

Sagt der Verschwörungstheorienverbreiter :D

 

den du wirfst nicht nur etwa vermeintlichen radikalen Islamisten vor, das wegen ihnen hier die Grundrechte und Freiheiten eingeschränkt würden, sondern durchaus der Masse an Muslemen insgesammt

Nein eben nicht...gugg meinen Urpsrungspost an:

(...)spielen doch bei der Debatte um die von Hass und Gewalt nur so strotzenden Teile des Islams keine Rolle.(...)

Ich spreche von Teilen des Islams (unterstrichen). Also keine Verallgemeinerung. Du hast es in deinem Beitrag sogar mitkopiert und nicht bemerkt.

(...)dass sich viele Muslime eben nicht nur von der Regenbogenversion des Islams angezogen fühlen sondern (vorallem die männlichen) ganz gerne die frauenverachtenden und gewaltverherrlichenden Inhalte aufs Spielfeld führen.(...)

Auch hier ist nicht von "allen" sondern von "vielen" die Rede, ich habe es sogar spezifiziert: "Vorallem die männlichen"

Also wenn du Texte nicht verstehst, ist das in erster Linie dein Problem. Was höchstwarscheinlich auch die Grundlage ist, weshalb du Verschwörungstheorien glaubst und verbreitest.

 

Everyone has a plan - 'til they get punched in the mouth
Mike Tyson

GoddessVomit 36

GoddessVomit

Superkwickie
41 Beiträge

06.02.19, 14:51 Uhr
Beitrag von Jiji67 51 :

...tötet den Überbringer schlechter Nachrichten...

Die Menschen, zumindest der größere Teil von ihnen hat nichts dazugelernt...

https://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article113123504/Schlechte-Nachrichten.html

Heute w…

Du verlinkst einen Artikel des Springer Blattes Die Welt? Demnächst wirst Du noch Kommunist. 

Kakteen für die Kacktusse!

Jiji67 51

Jiji67

Veteran
4.370 Beiträge

06.02.19, 14:26 Uhr

...tötet den Überbringer schlechter Nachrichten...

Die Menschen, zumindest der größere Teil von ihnen hat nichts dazugelernt...

https://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article113123504/Schlechte-Nachrichten.html

Heute werden solche nur symbolisch gelyncht, genauer gesagt gerufmordet.

Aber immerhin kommt so mancheiner zur Selbsterkenntnis:""Mancher fasst sich an den Kopf und greift ins Leere."

Obwohl Gerhard Wisnewski nicht das Thema ist, was so mancher Zeitgenosse jedoch leider in seinem Wahn nicht rafft: https://www.youtube.com/watch?v=te4kYdWOzYg

Und wer Wikipedia als den Quell der Wahrheit glorifiziert, sollte sich mal ernsthaft mit dieser auseinandersetzen, wo beispielshalber Menschen wie Anette Kahane zu Bürgerrechtlerinen mutieren, und viele weitere Kuriositäten.

 

"Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.” Dr. Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948.

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein. Art.133 GG