1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Glaube & Philosophie

Satanismus

  • 11 Beiträge
Autor Beitrag

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
16.12.17, 00:50 Uhr

6499937956475089228.jpg

Dies soll ein reiner Thread zum Thema Satanismus werden indem Fragen zum Thema diskutiert werden, Informationen ausgetauscht werden  Bilder und Informationsquellen angegeben werden können   um auf diese Weise eine Aufklärung zu ermöglichen, keinesfalls aber soll dieser Thread dazu benutzt werden, Glaubenskriege auszufechten oder andere zwangszumissionieren.


Wenn du also Fragen zum Thema hast, nützliche Bildquellen weißt oder sonst irgendwas zum Thema beizutragen hast, bitte gerne...

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
22.05.18, 12:18 Uhr

Wenigstens bekennen sich Satanisten zum abrahamitischen Gott, wenn sie ihn auch nicht anbeten.

Damit sind sie, als Theisten, dann schon mal weiter als Atheisten oder Antitheisten.

 

-PekingEnte- 31

-PekingEnte-

Superkwickie
5 Beiträge
05.02.18, 23:47 Uhr
Das ist nicht umbedingt etwas, das ich auf Teufel komm raus als Hobby ausüben möchte

Black-Onion 51

Black-Onion

Betriebsnudel
921 Beiträge

22.12.17, 14:18 Uhr
Der Beitrag wurde vom Benutzer gelöscht.

Trischa_Sharon 57

Trischa_Sharon

Dinosaurier
70.319 Beiträge

21.12.17, 21:35 Uhr
Beitrag von Wildoldlady 54 :

Oder eine Hülle um sich vor Verletzungen zu schützen?

Nun,das es Menschen gibt,die es auch leben...ist Schutz vor Verletzung nicht ungewöhnlich,weil es Menschen sind.

♥ Man muss mich nicht immer verstehen,lieb haben reicht ♥

"Nicht immer ist eine Meinung ein Angriff, sondern ja nur der Standpunkt einen anderen."


^^♥♥♥__Mit der richtigen Musik kannst du alles vergessen oder dich an alles erinnern___♥♥♥^^

Wildoldlady 54

wildoldlady

Doyen
19.509 Beiträge

21.12.17, 21:25 Uhr
Beitrag von Trischa_Sharon 57 :

Satanismus ist doch nur ne Hülle,um außergewöhnlich zu erscheinen,meiner Meinung nach.

 

Oder eine Hülle um sich vor Verletzungen zu schützen?

Liegt der Bauer tot im Zimmer lebt er nimmer

Trischa_Sharon 57

Trischa_Sharon

Dinosaurier
70.319 Beiträge

21.12.17, 19:50 Uhr

Satanismus ist doch nur ne Hülle,um außergewöhnlich zu erscheinen,meiner Meinung nach.

 

♥ Man muss mich nicht immer verstehen,lieb haben reicht ♥

"Nicht immer ist eine Meinung ein Angriff, sondern ja nur der Standpunkt einen anderen."


^^♥♥♥__Mit der richtigen Musik kannst du alles vergessen oder dich an alles erinnern___♥♥♥^^

Lucitus 37

Lucitus

Veteran
393 Beiträge

19.12.17, 22:48 Uhr

Über welche Art von Satanismus reden wir hier? Und reden wir aus der Sicht eines Kabbalisten, Hermetikers, Agnostikers, Atheisten, Katholiten, Moslems... Römers?

Reden wir üder die ursprünglichen Rollen Satans (Richter und Prüfer der Menschen), über den gefallenen Engel Lucifer, Baphomet als Ableitung des griechischen Gottes Pan oder andere altertümliche Inkarantionen?

Oder geht es hier um den modernen Satanismus von LeVey oder Crowley (wobei Crowley sich nie als Satanist sah)? 

Oder geht es hier um ein Popkultur Phänomen?

"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht."

Konrad Adenauer

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
19.12.17, 21:37 Uhr
Beitrag von Bnoob 27 :

Also, wenn ich das in den Kommentaren zum Eingangspost richtig verstanden habe, geht es hier nicht nur um den recht verbreiteten, meinem Verständnis nach agnostischen, LaVey, sondern auch um andere Spielarten des Satanismus.

Aus dem Pro…

Also zu erst einmal, muss ich erwähnen, dass meine Art vom Satanismus einzigartig ist, ich lese weder satanische Bücher noch praktiziere ich oder zelebriere sonstige Rituale die wohl irgendwie dazu gehören würden. Nun zu deinen Fragen:

Was überzeugt jemanden davon, eine Gottheit zu verehren, die sich dediziert als böse darstellt?
Ich sehe Satan nicht als jemandem bösen an, sondern als eine zutiefst missverstandene gute Person, denn auch ich bin nicht böse, obwohl wir fast die selbe Vergangenheit haben, zumindest, wenn es nach der Bibel geht, das fängt schon bei der Verbannung aus der Familie an, so wie ich aus der Familie verbannt wurde,so wurde er vom Himmel verbannt, in der Hölle musste er bei Null anfangen, ich musste bei Null anfangen, als ich nach Baden Württemberg kam, er wird gehasst und gleichermaßen geliebt, so wie es auch bei mir der Fall ist, die Vergleiche könnte ich jetzt endlos fortführen, Fakt ist aber, trotz alledem bin ich nicht böse sondern nur missverstanden, warum sollte es bei ihm anders sein? Kann mir jemand beweisen, dass es anders ist? Eigentlich nicht 

 

Wie steht ihr zur Leidfrage? Ist Leid für euch schlecht? Gut? Einfach nur unvermeidlich? Erstrebenswürdig?

Leid ist Leid und gehört zum Leben dazu, es lässt uns das Gute im Leben eher genießen, erstrebenswert ist es jedoch keinesfalls...

 

Glaubt ihr an eine konkrete, persönliche Beziehung zu Satan/Lucifer/..., wie das z.B. viele Christen mit Jesus tun? Könnt ihr diese Beziehung spüren?

 

Ich glaube, dass es eine Gottheit Namens Satan, Luzifer, Belial oder wie auch immer man sie nennen möchte gibt, meine Beziehung zu ihm ist jedoch einzigartig und intim und geht eigentlich niemanden was an, wenn ich drüber reden will dann nur mit ausgewählten Personen meines Vertrauens.

 

Wie stellt ihr euch das Leben nach dem Tod vor? Existiert Böses und Leid in diesem Leben nach dem Tod?

 

Ich glaube, dass es ein Leben nach dem Tod gibt, wie dieses aussieht, kann ich nicht mit Sicherheit sagen, ich glaube aber, dass die Gottesfürchtigen in den Himmel kommen wo sie mit Geige in der Hand von Wolke zu Wolke springen, (Koran) und hoffen müssen nicht herunter zu fallen

 

Ich glaube, dass die Diener Satans zu Satan gelangen, wie das Leben dort aussieht, kann ich nicht sagen, an das Fegefeuer glaube ich jedoch nicht, dass ist meiner Meinung nach eine Erfindung der Kirche um Macht über die Menschheit zu haben

 

Und ich glaube, dass die Atheisten ohne Wissen an ihr früheres Leben wieder geboren werden, Böses und Leid kann also durchaus existieren, jedoch nur auf der Erde und im menschlichen Körper...

 

Ich hoffe, deine Fragen sind damit beantwortet? :)

Bnoob 27

bnoob

Mythos
606 Beiträge

19.12.17, 20:08 Uhr

Also, wenn ich das in den Kommentaren zum Eingangspost richtig verstanden habe, geht es hier nicht nur um den recht verbreiteten, meinem Verständnis nach agnostischen, LaVey, sondern auch um andere Spielarten des Satanismus.

Aus dem Profil der Verfasserin lese ich außerdem, dass sie eher in Richtung eines theitischen Satanismus orientiert ist.

Da mir das im echten Leben tatsächlich noch nie begegnet ist, stelle ich meine Fragen an @luciferanerin und andere Interessierte mal hier.

Die Fragen sind aus meiner agnostisch-atheistischen, ex-evangelikalen Perspektive gestellt.

Was überzeugt jemanden davon, eine Gottheit zu verehren, die sich dediziert als böse darstellt?

Andere Gottheiten haben wenigstens einen Alibi-Schleier des "Guten", da fiele es mir irgendwie leichter, mich als "auf der richtigen Seite" zu sehen

Wie steht ihr zur Leidfrage? Ist Leid für euch schlecht? Gut? Einfach nur unvermeidlich? Erstrebenswürdig?

Ich weiß, dass das auch in anderen Religionen, wie z.B. im Christentum auch seltsame Blüten treibt, insofern ist das zunächst ohne Wertung gefragt

Glaubt ihr an eine konkrete, persönliche Beziehung zu Satan/Lucifer/..., wie das z.B. viele Christen mit Jesus tun? Könnt ihr diese Beziehung spüren?

Wie stellt ihr euch das Leben nach dem Tod vor? Existiert Böses und Leid in diesem Leben nach dem Tod?

 

Danke :)

Gödlife Racing Team