1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Beziehung & Familie

Soll man seine Kinder impfen lassen?

  • 51 Beiträge
Umfrage (32 Stimmen)
Autor Beitrag

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
30.11.17, 16:36 Uhr (geändert 26.01.18, 18:05 Uhr)

Die Frage an der sich die Geister scheiden:

Soll ich mein Kind impfen lassen oder nicht?

Wiegt der Nutzen die Risiken auf?

Gefährden ungeimpfte Kinder nicht auch andere?

Und was wenn mein ungeimpftes Kind dann wirklich mal Polio/Keuchusten/etc. bekommt?

Tesla_Trooper 32

Tesla_Trooper

Halbgott
141.122 Beiträge

13.02.18, 10:47 Uhr
Beitrag:

Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu

https://www.extremnews.com/images/article_landscape-b17c8bbdc5524e5eb17168d0aea045cb.jpg Dr. Mark Geier

Bild: BolenReport

Jahrelang hat der amer…

Während mehreren Jahren der Forschung sammelte er sehr viele Beweise für die Unwirksamkeit des Impfens als auch für die Verstümmelung und Tötung von Kindern durch die hochgiftigen Zusatzstoffe wie Quecksilber und Aluminium, die als sogenannte „Präservierungsstoffe“ allen Impfstoffen beigemischt sind.

Ab da kann man eigentlich schon aufhören zu lesen, weil das offensichtlicher Dummfug ist.

Kommentare werden nach meinem Ermessen gelöscht. Wenn ihr was zu sagen habt, dann antwortet mit einem Beitrag.

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
13.02.18, 10:39 Uhr

Gericht spricht impfgegnerischem Arzt $2,5 Millionen Dollar Entschädigung zu

Jahrelang hat der amerikanische Arzt Dr. Mark Geier gegen das große Geschäft des Impfens gekämpft. Als ihm seine eigenen Erfahrungen in seiner Arztpraxis zeigten, dass sowohl die Versprechungen über die Effektivität des Impfens äußerst fragwürdig erschienen als auch viele Kinder Schäden durch Impfstoffe erlitten hatten, begann er selbst nachzuforschen.

Während mehreren Jahren der Forschung sammelte er sehr viele Beweise für die Unwirksamkeit des Impfens als auch für die Verstümmelung und Tötung von Kindern durch die hochgiftigen Zusatzstoffe wie Quecksilber und Aluminium, die als sogenannte „Präservierungsstoffe“ allen Impfstoffen beigemischt sind.

Dr. Geier wurde auch eingeladen seine Forschungen und Ergebnisse vor den Vereinten Nationen zu präsentieren. Daraufhin versprachen die pharmazeutischen Hersteller Quecksilber aus den Impfstoffrezepten zu entfernen: Ein Versprechen, das bis heute noch nicht erfüllt worden ist. Außerdem hat Dr. Geier auch, dazu ist er verpflichtet, Eltern vom Impfen abgeraten.

Jeder Bundesstaat der USA hat ein eigenes „Medical Board“. Diese funktionieren ähnlich wie die deutsche Ärztekammer und überwachen berufliche Standards. Aber anders als in Deutschland sind Mitglieder dieser Medical Boards hauptsächlich Bürokraten mit wenig bis gar keinen medizinischen Kenntnissen. Unter anderem entscheiden diese Medical Boards wer medizinisch tätig sein darf und wer nicht.

Den größten Teil dieses Jahrhunderts hat das pharmazeutische Kartell sich sehr angestrengt diese Medical Boards zu unterwandern. Hierdurch hat das Kartell versucht Wissen über die Ineffektivität der pharmazeutischen Medizin und insbesondere des Impfens zu unterdrücken. Ärzten (und Krankenschwestern), die die Wahrheit aussprachen, wurde mit Approbationsentzug, welche deren Einkommen bis zu 100% gesenkt hätte, bedroht. Dies hat viele zum Schweigen gebracht, aber Dr. Geier nicht! Ihm wurde seine Approbation entzogen, weil er Eltern vom Impfen abgeraten hat. Das Medical Board des Bundesstaats Maryland, wo Dr. Geier praktizierte, hat sich geweigert Dr. Geiers Verteidigung gegen die Vorwürfe anzuhören und ihm seine Approbation entzogen. Dies hat ihn aber NICHT zum Schweigen gebracht, sondern seine Arbeit die Gefahren von Impfstoffen an die Öffentlichkeit zu bringen intensiviert.

Dr. Geier hat dann das Maryland Medical Board wegen derer unzulässigen Aktionen verklagt. Am 29. Januar 2018 hat der Richter Ronald B. Rubin am Montgomery County (Maryland) Circuit Court (ähnlich wie das deutsche Landgericht) beschlossen, dass das Maryland Medical Board als öffentliches Organ als auch die Angestellten persönlich mit illegaler Absicht gehandelt haben um den Ruf, Beruf und Lebensstandard grundlos zu schädigen. Am 5. Februar hat der Richter die Einzelheiten des Falls für die Öffentlichkeit freigegeben. Der Richter hat Dr. Geier, seiner (bereits verstorbenen) Frau und deren Sohn insgesamt $2.500.000 Entschädigung zugesprochen.

Das interessanteste an diesem Urteil ist, dass die Entschädigung nicht allein aus dem öffentlichen Portemonnaie zu zahlen ist, sondern die Medical Board Mitglieder müssen jeweils bis zu $200.000 aus eigener Tasche beisteuern!

Würde dieses Prinzip in Deutschland angewandt, so würde jeder Bürokrat und jeder Angestellte von Organisationen wie beispielsweise des Robert Koch Institutes, der unwahre Informationen übers Impfen herausgibt, persönlich dafür haften.

Quellen:

Bolen Report: http://bolenreport.com/court-awards-2-5-million-vaccine-critic-dr-mark-geier

State of Maryland, Montgomery County Circuit Court:http://casesearch.courts.state.md.us/casesearch/inquiryDetail.jis?caseId=371761V&loc=68&detailLoc=MCCI

Washington Post: https://www.washingtonpost.com/local/md-politics/regulators-who-targeted-anti-vaccine-doctor-may-pay-millions-for-humiliating-him/2018/02/03/b63ea6dc-faf8-11e7-ad8c-ecbb62019393_story.html?utm_term=.24cbf6001e2a

Karma Singh: www.karmasingh.eu

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
28.01.18, 20:13 Uhr
Beitrag von Riot_77 40 :

Wäre grundsätzlich eine Idee, aber letztlich bestrafst du wieder die Kinder für die verantwortungslosigkeit ihrer Eltern in dem du ihnen frühkindliche Bildung vorenthälst.

Kann also auch nicht die ultima ratio sein

 

Wie man's dreht und wendet, hier kommen immer Kinder unter die Räder. Vermutlich geht hier nur nach dem "das kleinere Übel"-Prinzip vorzugehen. Wobei auch da natürlich die Sichtweise unterschiedlich sein wird, was das denn dann ist.

Eigentlich wäre es ganz besonders für Kinder bescheuerter Eltern wichtig, dass sie in ein anderes Umfeld reinkommen können. Aber man riskiert dann möglicherweise die Gesundheit von viel mehr Kindern...

Riot_77 40

Riot_77

Demigod
18.030 Beiträge

28.01.18, 19:03 Uhr
Beitrag von Marcbw_78 52 :
Kein KiTa-Platz für ungeimpfte Kinder find ich hat was.

Wäre grundsätzlich eine Idee, aber letztlich bestrafst du wieder die Kinder für die verantwortungslosigkeit ihrer Eltern in dem du ihnen frühkindliche Bildung vorenthälst.

Kann also auch nicht die ultima ratio sein

 

Es reibe sich mit der Lotion ein, und dann lege es die Lotion zurück in den Korb.
Es reibe sich mit der lotion ein, und dann lege es die Lotion zurück in den Korb, sonst kriegt ES!!! wieder was mit dem Schlauch
JETZT LEG DIE LOTION WIEDER IN DEN SCHEISSKORB!!!!

Marcbw_78 52

marcbw_78

Veteran
16.744 Beiträge

27.01.18, 21:33 Uhr
Beitrag von Firce 38 :

Der Guru der Impfgegner und seine Werke.

Vaxxed

Leider völlig unreflektiert in den Medien verbreitet, von Kinos gezeigt und von Prominenten wie Robert De Niro unterstützt.

 

Aber Scientology hat auch diese Anhänger..…

Kein KiTa-Platz für ungeimpfte Kinder find ich hat was.
Ich füttere Trolle, denn die sind der letzte klägliche Rest an Unterhaltung hier...

Firce 38

Firce

Dinosaurier
6.020 Beiträge

27.01.18, 19:35 Uhr (geändert 27.01.18, 19:46 Uhr)

Der Guru der Impfgegner und seine Werke.

Vaxxed

Leider völlig unreflektiert in den Medien verbreitet, von Kinos gezeigt und von Prominenten wie Robert De Niro unterstützt.

 

Aber Scientology hat auch diese Anhänger...

 

Impfen: ja, weil es nicht nur um das eigene Kind geht (was schon fahrlässig genug ist: bei Unfruchtbarkeit, Tod oder schwerwiegenden Folgen.)

Aber nicht alles und nicht in überzogenen Mehrfach-Impfungen.

Ich würde MMR impfen, aber Windpocken später, Influenza nur bei Risiko, Meningokokken nur in Risikogebieten, etc.

Man darf schon zwischen schwarz und weiß den Realismus wählen und sich als "mündiger Bürger" informieren.

Das Netz ist nicht nur für facebook und Instagram gut. Ich wünschte, das wäre bekannter...

 

Mehr Geld in Impfungen stecken, mehr Geld in Forschung und Verbesserung der Impfstoffe - Risiken ausmerzen, auch wenn es kostet.

Aufklärung verpflichtend (finanziell vergütet für die Ärzte) durch Ärzte. Hier wäre eine regelmäßig verpflichtende U-Untersuchung sinnvoll.

Wenn man nicht den "mündigen Bürger" in seinen/ihren Rechten beschneiden will, könnte man dieses an Rechte koppeln,

wie Gelder, KiTa-Platz, etc.

 

Umfassendes Thema, wo man nie eine Einigung finden wird und wie bei den meisten kritischen Themen sich unser juristisches System selbst ausschließt. Art. 6, Art. 2 GG inklusive klagbarer Gesetze aus dem BGB 1626 ff. und SGB XIII.

Isch abe fertig...

 

Firce 38

Firce

Dinosaurier
6.020 Beiträge

27.01.18, 19:16 Uhr
Beitrag:

Vor kurzem las ich etwas Interessantes zu diesem Thema, was ich Euch nicht vorenthalten möchte.:

 

Impfen verursacht Nervenschäden

Im Jahre 2009 wurden die Gegner der Schweinegrippeimpfung noch von den Medien verlacht und al…

Zentrum der Gesundheit würde ich nie als Quelle nennen, wenn man eine ernsthafte Diskussion anstrebt.

Die behaupten auch in unregelmäßigen Abständen, dass Impfen Autismus auslöst und ADHS durch grüne Wiesen geheilt werden.

So kritisch, wie Neo-Eso, etc.

 

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
16.901 Beiträge

26.01.18, 22:03 Uhr
Beitrag von Ironic666 33 :
Generell bin ich da bei dir, ich würde die natürliche Auslese untrstützden und sämtliche Warnschilder entfernen... "Ausstieg in Fahrtrichtung links!" Was ist das für ne ansage? Ernsthaft, wenn man auf die gleise springt is man dann auch selbst sc…

Siehst Du, so gibt es eben zwei Standpunkte, die jeder  für sich verargumentieren kan.

Wär ja schlimm wenn es nur eine Meinung gäbe und sicher gibt es hier auch nicht die einzige richtige Meinung. 1.gif

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

Ironic666 33

Ironic666

Halbgott
12.441 Beiträge

26.01.18, 21:55 Uhr
Beitrag von Schafseggl 44 :

Es wird immer  Leute geben die besser kein Kind in die Welt gesetzt hätten, ich formulier das ganz bewusst so:

Als ich vor Dreihundert Jahren in der Jugendhilfe gearbeitet hab, musste ich Sachen sehen und Sachverhalte kennen lernen die …

Generell bin ich da bei dir, ich würde die natürliche Auslese untrstützden und sämtliche Warnschilder entfernen... "Ausstieg in Fahrtrichtung links!" Was ist das für ne ansage? Ernsthaft, wenn man auf die gleise springt is man dann auch selbst schuld.

ABER der gedanke endet bei mir, wenn es nicht um eigen- sondern um fremdverantwortung, der nämlich gegenüber kindern geht.
Benutzer löscht gerne Beiträge!
Benutzer hat Spass an sowas!

Ehrenamtlicher Titten-Troll

Pimmelguide und Sonderbeauftragte für Pimmelichkeiten