1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Umweltschutz - Intelligenz vs Ideologie

  • 771 Posts
Author Post

Kunibert_112 38

Kunibert_112

Meister
557 posts

06/15/19, 01:39 pm
Post from Struppi07 56 :

Hier muss man sehr behutsam sein und schauen, ob und was von der arbeitenden Bevölkerung mitgetragen werden kann.

Sehe ich absolut genauso.

Gerade deshalb ist es wichtig eine verbindliche Route frühzeitig politisch darzustellen…

Natürlich dürfen Strukturen nicht über Nacht geändert werden, aber wenn klar ist dass in x Jahren der Flugverkehr wirtschaftlich an den von ihm verursachten Umweltschäden wirtschaftlich beteiligt wird, ist das der richtige Weg.

Das hat dann allerdings für alle zu gelten, Schiffsverkeher ebenso wie die gerade gehypten Elektrofahrzeuge. Jedwede Förderung gerade dieser angeblich so klimafreundlichen Alternativen hat zu unterbleiben.

Hier sehe ich ein Wahlthema für eine bestimmte Partei. Ich verstehe die Subvention nicht und wer das ändert hat meine Stimme.

Was mit lediglich bestätigt, dass Du für dumpfe Parolen durchaus zugänglich bist.

Das muss aber die Politik erledigen, Firmen machen das nicht. Siehe Siemens Generatorwerk.

Nein aber auch hier wundert mich deine Abgabe der eigenen Verantwortung an die Politik nicht mehr. Wenn dir Flugreisen zu umweltschädlich sind, dann mach es eben nicht. So einfach ist das nämlich. Aber wer Schülerstreiks kritiklos gut findet, kann wohl nichts anderes, als mit dem Finger auf die phöse Politik zu zeigen.

 Wird Fliegen teuerer fahren sie mit der Bahn. Kostet der Sprit 4 Euro wird weniger gefahren oder umweltfreundlichere Alternativen sind plötzlich interessant.

Du kannst das Rad der Globalisierung aber nicht zurückdrehen und die Bahn, ist allenfalls in Europa eine halbwegs akzeptable Alternative. Für größere Entferungen bleibt nur das Flugzeug oder ggf noch das Schiff als ebenso umweltschädlich, zumindest zur Zeit noch. Spritkosten von 4 oder 5 Euro - Fankreichs Gelbwesten lassen grüßen und exakt das gleiche wirst Du in DE erleben - sollte sich dafür eine Mehrheit finden was derzeit und selbst längerfrisitg nicht in Sicht ist. In 10-15 Jahren vllt, wenn das Batterie und Rohstoffproblem beim Elektroantrieb geklärt und die Infrastuktur in die Gänge gekommen ist - dann kannst Du mit sowas ankommen. Bis dahin wird keine Regierung ihr eigenes Grab mit solchen Preisen schaufeln. Gilt analog für Flugreisen wo nicht nur tausende inländische Arbeitsplätze dranhängen, vom kleinen Reisedealer bis hin zum GebäckterminalArbeiter am Airport, sondern auch zig tausende Arbeitsplätze in den Zielländern.

Sorry aber ich kann dieses halbgarene grüne Gewäsch einfach nicht mehr hören geschweige denn lesen.  Für mich sind die Grünen nichts als dumpfe Phrasendrescher solange sie nicht begreifen, dass eine gute Klimapolitik ohne eine ebenfalls gute Wirtschafts und Sozialpolitik zum scheitern verurteilt ist.  In beiden Feldern, sind die Grünen schlicht inkompetent.

Majestaet 34

Majestaet

Superuser
544 posts

06/14/19, 05:50 am
Post from Struppi07 56 :

Damit betreibst du eine Spaltung der Gesellschaft, die stärker nicht sein könnte...

Diesen Satz hier inflationär zu verwenden ist ein Affront denen gegenüber die wirklich abgespalten sind.
Es gibt nicht wenige Menschen in unserer …

Diesen Satz hier inflationär zu verwenden ist ein Affront denen gegenüber die wirklich abgespalten sind.

Verstehe ich nicht...

 

Es gibt nicht wenige Menschen in unserer Gesellschaft die trotz Double In gerade so die Miete und Grundbedürfnisse durchfinanzieren. Die fahren schon lange nicht mehr in Urlaub mit dem 3 Tonnen Suff und bei denen stellt sich auch nicht die Frage ob sie 3 mal im Jahr in ihrem Urlaub nach Malle fliegen oder doch Dom Rep. 

Ah du machst nur die Extremwertbetrachtung. Eben zwischen jenen, die gar nichts haben und denen die sehr viel haben. Dabei vergisst du die Mitte der Gesellschaft. Die ist es, die gewaltige Nachteile bekommen wird. Energiewende, Verkehrswende, teures Fleisch, teurer Kunststoff, Sondersteuern, neue Grundsteuer und nebenher die Massenmigration stemmen (Jährlich eine Stadt wie Freiburg ±), dabei immer ein gutes Gesicht machen, Kinder bekommen und hoffen irgendwie den ganzen Schnick-Schnack der auf einseitig geschürter Hysterie und Doomsday-Fanasien basiert, noch tragen zu können.

 

Auf die Antwort bin ich wirklich gespannt.

Komisch, dabei ist sie so einleuchtend...

 

Mit Gesellschaft meine ich Gesellschaft und nicht selbstsüchtige, kompensationsbedürftige Individuen welche die Sachlage und einen grundsätzlichen Handlungsbedarf nicht realisieren können.

Wie du siehst auch ich nicht -.-

 

Ja diese Gruppe würde benachteiligt werden, ne besser ausgedrückt, in die Normalität gezwungen.

Richtig gezwungen...in die Norm grüner Populisten, die Deutschland gerade absägen aufgrund von populistischer (und das ist noch milde ausgedrückt) Panikmache.

Ich würde ja wetten, das gerade bei den anfälligsten Lemmingen auf der Welt (die Deutschen), der erste Klima-Suizid-Club sein ableben dramatisch über Instagram veröffentlicht. Der moralische Super-Heldentot zum Wohle des Planeten :D Denkmäler bitte bei mir in Auftrag geben.

Everyone has a plan - 'til they get punched in the mouth
Mike Tyson

Struppi07 56

struppi07

Guru
1,663 posts

06/12/19, 12:10 pm
Post from Tina4911 49 :

Nö. Ziel einer Preisanhebung in diesem Bereich ist, die Emissionen zu verringern - also das Flugaufkommen/die gefahrenen km mit dem KFZ zu reduzieren. Das ist ja auch sinnvoll, führt aber eben auch dazu, dass bei nicht gar so üppigen finanziel…

 Es wird ja nicht nur der Trip in die Karibik teurer oder der Flug zum Ballermann, sondern auch die Reise zu Oma im Schwarzwald oder der Schüleraustausch.

Nö, nur wenn der Tripp mit einem Leopard2 oder SUV oder Flugzeug gemacht wird. Meine Forderungen würden den Fahr-Preis weder beim Zug noch bei C- oder E-Klasse verändern, eher vergünstigen. Ich beziehe mich auf das was ich geschrieben hatte.

 Rauszukommen und Über-den-eigenen-Tellerrand-gucken (nicht nur bei Youtube und im Chat) baut Vorurteile ab, bildet kulturell und charakterlich ungemein

Dem stimme ich zu, nur haben die Mehrzahl der Urlaubsreisen mehr inhaltliche Nähe zu einem Tiertransporter mit Mäststation. Die meisten all incl. Patienten würden es vermutlich nicht merken, wenn an den Flugzeugfenstern ein Film gezeigt wird und das ganze Ding im Simulator durchgerüttelt wird und dann direkte Gangway zum Buffet.  Gerade Dom Rep- Urlauber sind nahezu 100% abgeschirmt von der Realität. 

Zudem haben wir doch gerade reichlich fremde Kultur im Lande. Wer wirklich interessiert ist, braucht nur zu reden.

 

Vielleicht lässt es sich nicht vermeiden, aber ich fände es schon traurig, wieder auf Fahrradentfernung eingegrenzt zu sein.

Ganz sicher lässt sich das vermeiden. Nur wenn der Flugverkehr weiterhin subventioniert wird, wird es zunehmend schlechter und bessere Alternativen haben gar keine Chance.

Mir geht es nur darum, dass jeder in seinen Handlungen die Verantwortung übernimmt, für den Müll (CO2 , was auch immer) den er selbst verursacht. Ohne Schönrechnerei wie es bei den AKW-Strompreisen gemacht wurde.

 

Mal ganz abgesehen von den Menschen, die aus beruflichen Gründen mobil sein müssen.

Das liese sich mühelos in unser komplexes alles augleichen wollende Steuersystem integrieren. Mir persönlich wäre es auch viel lieber ich müsste nicht im Jahr über 35 000 Km fahren. 

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Marcbw_78 52

marcbw_78

Legende
16,918 posts

06/11/19, 04:44 pm
Post from Tina4911 49 :

Nö. Ziel einer Preisanhebung in diesem Bereich ist, die Emissionen zu verringern - also das Flugaufkommen/die gefahrenen km mit dem KFZ zu reduzieren. Das ist ja auch sinnvoll, führt aber eben auch dazu, dass bei nicht gar so üppigen finanziel…

Schüler Austausch geht auch ohne Bus/Flugzeug/Auto. Akso die DB fährt noch, allen Unkenrufen zum Trotz
Ich füttere Trolle, denn die sind der letzte klägliche Rest an Unterhaltung hier...

Tina4911 49

Tina4911

Halbgott
18,288 posts

06/11/19, 07:38 am
Post from Struppi07 56 :

Wirkungsvoll wird da, auch bei den Reisereien, höchstens eine abrupte Verteuerung sein, die allerdings nicht besonders sozialverträglich und angenehm wäre.

Warum den das?

Ich will doch niemanden verbieten Benzinschlucker zu fah…

Nö. Ziel einer Preisanhebung in diesem Bereich ist, die Emissionen zu verringern - also das Flugaufkommen/die gefahrenen km mit dem KFZ zu reduzieren. Das ist ja auch sinnvoll, führt aber eben auch dazu, dass bei nicht gar so üppigen finanziellen Mitteln der Mensch lokal begrenzt(er) wird. Es wird ja nicht nur der Trip in die Karibik teurer oder der Flug zum Ballermann, sondern auch die Reise zu Oma im Schwarzwald oder der Schüleraustausch. Diese wiederum empfinde ich durchaus als wichtig: Rauszukommen und Über-den-eigenen-Tellerrand-gucken (nicht nur bei Youtube und im Chat) baut Vorurteile ab, bildet kulturell und charakterlich ungemein. Vielleicht lässt es sich nicht vermeiden, aber ich fände es schon traurig, wieder auf Fahrradentfernung eingegrenzt zu sein. Mal ganz abgesehen von den Menschen, die aus beruflichen Gründen mobil sein müssen.




Compton_Wealth 36

Compton_Wealth

Mythos
15,240 posts

06/10/19, 01:48 am
Post from Der_Staufer 37 :

Lesch kann man nicht als esoterischen Mumpitz abtun. Ich vergaß, für dich ist auch das Auto ein magisches Ding, das rein gar nichts mit Naturwissenschaften zu tun hat.

Und es sind ja auch nur 26.800 Wissenschaftler, die das Paper unters…

https://unbesorgt.de/zauberkunst-bei-harald-lesch/
"Stell dir vor es ist 1 Krieg aber keiner gehts hin" (Jon Lemon)

Struppi07 56

struppi07

Guru
1,663 posts

06/09/19, 04:41 pm
Post from Compton_Wealth 36 :
"Prof. Lesch und Scientists for Future sind über jeden Zweifel erhaben."

:joy::joy::joy:

Da merkt man, wie die Propaganda wirkt. Aber ja, Lesch ist darin hervorragend. Die Leute glauben ihm den esoterischen Mumpitz von der N…

Warum sieht es z.B. Vince Ebert weniger systemkonform?

Wie kommst du darauf, dass Lesch systemkonform ist?
Schau ihn dir mal an, er ist eher systemkritisch.
Deine Sicht erscheint mir eher systemkonform, angepasst.

Nahezu alle Änderungen die gerade stattfinden und mit denen du und die große Koalition nicht klarkommen, werden von unten heraus getrieben. Gerade weil sich das System nicht Lesch annähert, steigen die Umfragewerte der Grünen.

Vince Ebert steht auch nicht oppositionell zu Lesch bezüglich der Grundfrage. 
Er wirft halt weitere Fragen auf. Man muss auch sehr aufpassen bei Ihm was Real und Satire ist.

Vince Ebert ist sehr interessant, weil er über die Wissenschaft hinausdenkt. Danke für den Tipp.

Noch zu Lesch und Esotherik, vereinfacht kann gesagt sein:

Esotherik:  Betrachter ist in der Natur und Interaktiv
Exotherik: Betrachter schaut von aussen und beeinflusst das Messergebnis nicht.

Somit wäre Lesch in deiner Ausführung ein Exotheriker.

Real ist Lesch natürlich ein esotherisch denkender Mensch, auch wenn er das nicht hören mag. Heisenberg hat mit der Quantenmechanik schon sehr deutlich beschrieben, dass eine exotherische Betrachtung grundsätzlich in der Natur nicht möglich ist.
Jede, absolut jede Messmethode verfälscht das Ergebnis.

Natürlich wehrt sich die Wissenschaft durch diese Vereinnahmung. Die Kopenhagener Deutung hat Freunde und Gegner.

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,437 posts

06/09/19, 02:55 pm
Post from Compton_Wealth 36 :
"Prof. Lesch und Scientists for Future sind über jeden Zweifel erhaben."

:joy::joy::joy:

Da merkt man, wie die Propaganda wirkt. Aber ja, Lesch ist darin hervorragend. Die Leute glauben ihm den esoterischen Mumpitz von der N…

Lesch kann man nicht als esoterischen Mumpitz abtun. Ich vergaß, für dich ist auch das Auto ein magisches Ding, das rein gar nichts mit Naturwissenschaften zu tun hat.

Und es sind ja auch nur 26.800 Wissenschaftler, die das Paper unterschrieben haben.

https://www.youtube.com/watch?v=OAoPkVfeTo0

 

Wo behauptet Lesch, man könne Kohlekraftwerke durch Holzkraftwerde und Kernenergie durch Geothermie ersetzen? Würde mich gerne mal damit befassen, auch welche Rahmenbedingungen er dafür stellt.

Der Mensch lebt nicht mit der Natur, er macht sie sich zu eigen und nutzt sie nach seinen Vorstellungen. Findest es toll, dass die Meere voller Plastikmüll sind? Ist es schön, dass so viele Arten aussterben?

Warten wir es ab. In wenigen Jahrzehnten wird Deutschland von Klimaflüchtlingen überrannt, wenn sich nichts ändert.




Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,437 posts

06/09/19, 02:48 pm
Post from Lirasu 37 :

Für Dich: Das, was religiöse Menschen glauben, ist nicht die Realität.

Ist echt lieb von dir, dass du mir das erklärst. Wirklich! Habe anschließen einen religiösen Menschen mit dieser Erkenntnis konfrontiert. Der wiederum hat mir erkl…

Für irgend einen Gott gibt es keinerlei wissenschaftlichen Beweis.

Im Gegensatz zum Einfluss des Menschen auf das Klima.

Der Papst und die katholische Kirche sind nicht über jeden Zweifel erhaben. Das gilt nicht mal im katholischen Glauben.




Compton_Wealth 36

Compton_Wealth

Mythos
15,240 posts

06/09/19, 10:07 am
Post from Der_Staufer 37 :

Das eine ist Phantasie, das andere die Realität.

Für Dich: Das, was religiöse Menschen glauben, ist nicht die Realität.

Prof. Lesch und Scientists for Future sind über jeden Zweifel erhaben.

Schon klar, für dich und andere s…

"Prof. Lesch und Scientists for Future sind über jeden Zweifel erhaben."

:joy::joy::joy:

Da merkt man, wie die Propaganda wirkt. Aber ja, Lesch ist darin hervorragend. Die Leute glauben ihm den esoterischen Mumpitz von der Natur- und der Kultursphäre, also dass der Mensch gar nicht mehr wirklich zur Natur gehört, welche er aber selbstverständlich pausenlos bedroht. Außerdem behauptet er wirklich, man könne Kohlekraftwerke durch Holzkraftwerke und Kernenergie durch Geothermie ersetzen. Ich bin mir sicher, er weiß selbst, dass dies Kokolores ist. Aber die Mischung aus Eitelkeit, Belehrungsdrang und Skrupellosigkeit ist stark im Fernsehprofessor. Und dass er Physiker ist, reicht nicht als Beweis. Warum sieht es z.B. Vince Ebert weniger systemkonform?
"Stell dir vor es ist 1 Krieg aber keiner gehts hin" (Jon Lemon)