1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Umweltschutz - Intelligenz vs Ideologie

  • 649 Posts
Author Post

Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,409 posts

02/15/19, 11:20 am
Post from KarleKeller 39 :

Diese Woche am Montag hat mich meine Nichte (9 Jahre alt) "aus freien Stücken" wegen meinem Fuhrpark gemaßregelt. Weil der total umweltschädlich ist.

Ich weiß ja aus welcher Ecke das kommt. Hab ihr dann den Auftrag gegeben Papa, Mama…

Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt.

Kannst ja mit einem Auto mal die selbe Strecke fahren, die ein Flugzeug fliegt. Wer verursacht wohl den höheren Schadstoffausstoß pro Personenkilometer?




Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,409 posts

02/15/19, 11:18 am
Post from Gertl 60 :

Ich könnte mich ja krank lachen! Genau das habe ich vor ca. 2 Jahren prophezeit. Okay - ich dachte beim Transport zwar eher an den Libanon oder die Richtung Sierra Leone bis Elfenbeinküste. Aber warum auch so weit tra…

Was daran zu lachen sein soll, erschließt sich mir nicht im geringsten.

Weil unsere 9 Jahre Euro-5-Diesel nach Osteuropa exportiert werden und dort noch ältere Fahrzeuge durch "unsere" alten ersetzt werden, soll das schlecht fürs Klima sein?

Weil die Tschechen oder Polen sich einen scheiss um europäische Gesetze scheren und keine Umweltzonen haben, weil sie dort scheinbar das Problem nicht haben?

Oder liegt es eher an mittelmäßige bis unterirdische Lokalpolitik, der es nicht gelang, die lokalen Fahrverbote zu verhindern, so wie es in Wiesbaden gelungen ist?

Außarbeiten muss man nichts. Das ist alles schon vorhanden. Gut, du bist 60, dich kümmert das alles nicht mehr, da du vermutlich nicht mehr die Auswirkungen persönlich erleben wirst.




KarleKeller 39

KarleKeller

Großmeister
2,258 posts

02/15/19, 06:04 am

Diese Woche am Montag hat mich meine Nichte (9 Jahre alt) "aus freien Stücken" wegen meinem Fuhrpark gemaßregelt. Weil der total umweltschädlich ist.

Ich weiß ja aus welcher Ecke das kommt. Hab ihr dann den Auftrag gegeben Papa, Mama, (Assi) Oma, Opa, Onkels und Tanten mal zu fragen, ob sie sich vorstellen können, dass ein großes Flugzeug mehr Abgase produziert als meine kleinen Autos. Meine Schwester hat sich dann eingeschaltet...ich soll sie nicht beeinflussen blabla. Jedenfalls glaubt mir meine Nichte eher, dass die Fliegerei ihrer Eltern, Onkels und Tanten nach Asien, Afrika und Amerika mehr Schadstoffe ausstößt als meine Fahrerei an den Bodensee.

Schlussargument meiner Schwester war dann "...wir wollen ihr doch nur die Welt zeigen!"

Morgen ist dort ne kleine Familienfeier...jetzt hab ich Bescheid bekommen, dass sie nicht stattfindet :( 4.gif

 

Gessensprachemeldefetischist!

Unregistered

Profile picture

Einsteiger
0 posts
02/12/19, 11:21 am
Ist zwar nicht mega aktuell. Ich frag mich nun eben in weit die Erreicherung der Klimaziele diese Planungen weltweit berücksichtigt... oder wird hier gar eine Schein - Debatte geführt? https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/energiepolitik-deutschland-treibt-den-ausstieg-voran-doch-weltweit-boomt-die-kohle/23141178.html?ticket=ST-1518576-jaI0WqgYWLLzOsYKnOxv-ap1 PS: Hab überhaupt garnichts gegen den Kohl - bzw auch Kernkraftwerk - Ausstieg !

KarleKeller 39

KarleKeller

Großmeister
2,258 posts

02/07/19, 03:19 pm

Danke, Grüne!

Markus Müller auf Twitter: "#KerosinKatha​ braucht keine dritte Startbahn am Münchener Flughafen. Credits: https://t.co/QJKqzG0AfS… "

 

Gessensprachemeldefetischist!

Jiji67 51

Jiji67

Legend
4,371 posts

01/29/19, 03:26 pm
Post from Gertl 60 :

Ich könnte mich ja krank lachen! Genau das habe ich vor ca. 2 Jahren prophezeit. Okay - ich dachte beim Transport zwar eher an den Libanon oder die Richtung Sierra Leone bis Elfenbeinküste. Aber warum auch so weit tra…

Das Lachen würde dir vermutlich ganz schnell wieder vergehen, wenn du dich so wie ich, dich mal mit dem KrWG, also dem Kreislaufwirtschaftsgesetz befasst, bzw. besser gesagt mit dem was unsere Machthaber mit Hilfe genau dieses Gesetzes veranstalten...

Kurz und Bündig werden mit Hilfe dieses Gesetzes nicht wenige Verkäufer und Käufer von Gebrauchtwagen dermaßen abgezockt, was in nicht wenigen Fällen nicht nur zum Verlust betreffender Fahrzeuge führt, sondern auch erhebliche Kosten für die Verkäufer als auch die Käufer mit sich bringt, neben dem ordnungsrechtlichen und strafrechtlichen Folgen versteht sich.

 

Kannst ja mal einige der Fälle zum Umgang mit dem KrWG auf gewissen Videoportal anschauen...

Die Mafia ist ein Scheißdreck dagegen.

"Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.” Dr. Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948.

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein. Art.133 GG

Gertl 60

gertl

Guru
83,638 posts

01/28/19, 07:50 pm

Ich könnte mich ja krank lachen! Genau das habe ich vor ca. 2 Jahren prophezeit. Okay - ich dachte beim Transport zwar eher an den Libanon oder die Richtung Sierra Leone bis Elfenbeinküste. Aber warum auch so weit transportieren, wenn es viel einfacher geht! Ja, und nun muss aber erst mal ausgearbeitet werden ob die Umwelt, wie z.B. Menschen wirklich so sehr unter Schadstoffen leiden. Kommt ja noch hinzu.

Okay - In 25 Jahren wissen wir mehr. Eventuell!

https://www.welt.de/wirtschaft/article187868082/Viele-alte-Diesel-Autos-aus-Deutschland-landen-im-Osten.html

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85141934/diesel-schadstoffe-lungenaerzte-zweifeln-regierung-hat-keine-position.html

 

Struppi07 56

struppi07

Guru
1,617 posts

01/27/19, 03:20 pm
Post from Tina4911 49 :

Doch das spielt überhaupt keine Rolle, auch Wasser predigende und saufende Vorbilder sind überhaupt nicht nötig.

Seh ich anders. Denn auch das gute Beispiel selber hat einen guten Einfluss aufs Klima!

Das Verhaltensmuster benöti…

Rein von der Überlegung her würde ich dir sofort zustimmen.

Es ist jedoch so, dass wir alle Vorbilder hatten die deinen Idealen entsprechen. Die Menschen die nach dem Krieg aus Zwängen sehr nachhaltig lebten, haben das zum Großteil verinnerlicht und lebten es den nachfolgenden Generationen vor. 
Dazu gehörte auch der Ausbilder, Trainer...

Es hat nicht funktioniert.

Wen braucht den unsere Gesellschaft als Vorbild?

Nahezu alle Schauspieler / Musiker äussern sich pro Flüchtlinge. Keinen Einfluss.
Nahezu alle publizierenden Wissenschaftler äussern sich pro Klimaschutz. Keinen Einfluss

Mit welchem Vorbild würde das denn funktionieren?

Leute wie "Bibis Beauty Palace" und "was hörst du gerade" beeinflussen die Massen.

Wenn man arg kurz denkt, könnte man jetzt auf die Jungen schimpfen, weil sie so sind.  Das wäre nicht nur falsch, das bringt auch nichts.

Man muss die jungen Leute selbst Erfahrungen machen lassen. Nichts ist besser als die gerade laufenden Aktionen hier ein Bewusstsein zu schaffen, das dann deutlich Nachhaltiger ist als  einem Idol nachzueifern.

 

Das Perfide ist, dass wir beim Kohleausstieg auf nichts verzichten müssen.  

Die Kohle wurde bis 1992 durch den Kohlepfennig subventioniert und in den Jahren danach mit über 100 Mrd vom Staat.
Die Ausstiegskosten werden auf 50 Mrd geschätzt. Wie uns das Ganze verkauft werden wird ist, ein anderes Blatt das uns eigentlich wieder zum Demostrieren auf die Strasse treiben müsste.

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Tina4911 49

Tina4911

Halbgott
18,285 posts

01/27/19, 01:32 pm
Post from Struppi07 56 :

Ja das denke ich auch, dass die meisten der demonstrierenden Jugendlichen sich über die Konsequenzen ihrer Forderungen bezüglich ihres eigenen Lebensstils nicht ganz im Klaren sind.

Doch das spielt überhaupt keine Rolle, auch Wasser pred…

Doch das spielt überhaupt keine Rolle, auch Wasser predigende und saufende Vorbilder sind überhaupt nicht nötig.

Seh ich anders. Denn auch das gute Beispiel selber hat einen guten Einfluss aufs Klima!

Das Verhaltensmuster benötigt eine gewisse Masse um das Ergebnis zu erreichen. Mir fällt auf Anhieb nur Brent Spar ein. Hier wurde hochgradig emotional eine Tankstellenkette boykottiert.  Ich schreibe emotional weil die Nebengeschädigten (Pächter) und die reine Sachlage (Es waren auch andere Ketten an der Plattform beteiligt) nicht beücksichtigt wurden. Ansonsten funktioniert so etwas nur Online.
Yahoo, Lycos, Alta Vista oder StudiVZ... waren Opfer einer Verhaltensänderung.
Die Leute agierten wegen ihrer Vorbilder, Freunde oder aus eigenen Vorteilen.

Seh ich ebenfalls anders. Es geht bei den Vorbildern für mich nicht darum zu Boykotten einzelner Firmen aufzurufen, sondern darum, das eigene Verhalten zu ändern. Der Schauspieler oder Musiker, der aufs Auto verzichtet und wo immer es geht auf den Flug verzichtet. Der Lehrer, der konsequent mit dem Fahrrad zur Schule kommt und mit den Schulbüchern statt mit x Kopien arbeitet. Der Trainer, der dafür sorgt, dass das Licht in der Umkleidekabine bei Trainingsbeginn ausgeschaltet ist und die Türen zu sind...Vorbildlich handelt jemand, der selbst für seine Überzeugung sein Verhalten anpasst. Diesen Willen dann auch zu äußern und beispielsweise sein Wahlverhalten entsprechend anzupassen, ist für mich logische Konsequenz.

Ausstieg aus dem Kohlestrom hat Konsequenzen. Und wer für's Klima protestiert macht sich nicht eben glaubwürdiger, wenn er zwar nach Kohlestromausstieg verlangt, aber in anderen Bereichen selbst auf nichts verzichten mag.




Struppi07 56

struppi07

Guru
1,617 posts

01/27/19, 12:04 pm
Post from Tina4911 49 :

Recht hat der Artikel allerdings in sofern, dass Unbequemlichkeiten und Einschränkungen zum Wohle des Klimas auch (nicht ausschließlich) bei Jugendlichen eher auf dem Papier für gut befunden werden. Stimmt doch: neueste Generation - wer verzic…

Ja das denke ich auch, dass die meisten der demonstrierenden Jugendlichen sich über die Konsequenzen ihrer Forderungen bezüglich ihres eigenen Lebensstils nicht ganz im Klaren sind.

Doch das spielt überhaupt keine Rolle, auch Wasser predigende und saufende Vorbilder sind überhaupt nicht nötig.

Es gibt 2 Möglichkeiten der Änderung. Durch Verhaltensmuster und durch Willensbekundung.

Das Verhaltensmuster benötigt eine gewisse Masse um das Ergebnis zu erreichen. Mir fällt auf Anhieb nur Brent Spar ein. Hier wurde hochgradig emotional eine Tankstellenkette boykottiert.  Ich schreibe emotional weil die Nebengeschädigten (Pächter) und die reine Sachlage (Es waren auch andere Ketten an der Plattform beteiligt) nicht beücksichtigt wurden. Ansonsten funktioniert so etwas nur Online.
Yahoo, Lycos, Alta Vista oder StudiVZ... waren Opfer einer Verhaltensänderung.
Die Leute agierten wegen ihrer Vorbilder, Freunde oder aus eigenen Vorteilen.

Die Willensbekundung setzt ein eigenes persönliches Auseinandersetzen mit der Sachlage vorraus. Wahlen, Demonstrationen und Petitionen sind die Schwerter dieser Methode. Letztendlich sind es nur die Wahlen oder die Androhung eines Wahlverlustes das Änderungen bringt,  aber hinter Petitionen und Demonstrationen stehen eben handlungsbereite Wähler.
Wasserprivatisierung war so ein Thema, AKW-Abschaltung, Glyphosat, Pegida. (pegida kann ich bei bedarf gerne erläutern)

Hier war kein Vorbild sondern eine Überzeugung der Antrieb. Der Schritt nach außen, wird von jedem Einzelnen aber erst gemacht wenn er sieht, dass mehrere Menschen so denken wie er. 

Die Greta Thunberg erinnert mich etwas an das Kind bei "Des Kaisers neue Kleider". Alle dachten der ist nackt aber niemand ist seiner Überzeugung gefolgt. Solange nicht bis es gesellschaftlich OK war.

Mit diesen Demonstrationen wird eine Basis und Handlungsfähigkeit in jedem Einzelnen geschaffen. Zudem wird die Situation in das vordere Bewusstsein der nächsten Generation geholt.

Nebenbei war das primäre Thema bei den Demos Klimaschutz und Kohlestopp. Das lässt sich durch Verhaltensmuster schlecht darstellen. Auch das hatte die Redakteurin von "Die Welt" nicht verstanden.

 

 

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.