1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Umweltschutz - Intelligenz vs Ideologie

  • 797 Posts
Author Post

Struppi07 56

struppi07

Guru
1,672 posts

06/19/19, 04:17 am
Post from Majestaet 34 :

Was du vermutest spielt keine Rolle. Beim EIKE kannst du viele gegenläufige Positionen nachlesen. Das diese nicht an die große Glocke gehängt werden ist verwunderlich, sollte Journalismus doch eher neutral Berichten und zwar über beide bzw. je…

Ich nehme mal an mit "euch" meintest du Menschen die für eine schnelle CO2-Reduktion und Energiewende sind.

Dem was du geschrieben hast wird doch im Argumentationsbereich gar nicht widersprochen.

Da ständige Wiederholungen hier angesagt sind, mochte ich auch noch einmal die Frage stellen.

 

Wenn 97% der Elektriker sagen auf der Leitung ist Spannung und 3 sagen ne das ist nicht sicher. Fasst du dann hin?

 

 

Bei den augenblicklichen Indizien ist ohne einen Gegenbeweis Handlungszwang erforderlich.
Ist doch ganz einfach. Alles andere ist nur "Kurze Rede kein Sinn".

Dieser Beweis ist noch nicht erbracht, obwohl massive Interessengruppen mit reichlich Geld hinter dieser Idee stecken.

Das Gegenteil ist der Fall. Rockefeller ist raus aus dem Ölgeschäft. Die großen Stromversorger verlagern ihr Geschäft in Richtung Netzversorgung. Dubai baut mit Masdar City (Stadt für 50 000 Einwohner Investition 22 Mrd Dollar)ein ökologisches Projekt ohne CO2 und ohne Festmüll. Die Energie wird vollständig aus Solarzelllen gewonnen. Dieser Stress ist nötig in Dubai weil sie eben verpennt hatten, dass ihr eigenes Öl zur Neige geganngen ist und sie jetzt die Abhängigkeit von Quatar und Iran geniessen dürfen. 

Die große Wirtschaft und das große Geld hat schon längst den Schritt gemacht, den viele hier noch gänzlich gar nicht realisieren können.

Auch wenn ich mit der Argumentation von @der_Staufer nicht überein stimme. In der Konsequenz hat er absolut recht.

Wenn wir nicht in der Technik in welcher in 20 Jahren absoluter Bedarf herrscht führend oder mitführend sind, löst sich das Mittelstandsproblem/Spaltungsproblem in Deutschland ganz von alleine. 

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Majestaet 34

Majestaet

Superuser
545 posts

06/19/19, 02:04 am
Post from Der_Staufer 37 :

Dann liefer Butter bei die Fische und nenne Namen und Studien dazu, die nicht schon längst widerlegt sind. Sonst handelt es sich bei deiner Aussage auch nur um eine Behauptung. Was im übrigen das ist, was du mir vorwirfst. Selbst nicht besser …

Was du vermutest spielt keine Rolle. Beim EIKE kannst du viele gegenläufige Positionen nachlesen. Das diese nicht an die große Glocke gehängt werden ist verwunderlich, sollte Journalismus doch eher neutral Berichten und zwar über beide bzw. jede Position. Ob das eine oder das andere stimmt kann ich nicht beurteilen. Aber meine Kernaussage stimmt --> es ist umstritten und eben nicht so eindeutig wie du in deinem Beitrag versucht hast darzustellen.

Das du denkst es sei eindeutig, liegt ausschließlich an der einseitigen Berichterstattung im Land oder an deiner selektiven Suche nach Belegen im Internet. Ich habs dem Struppi schon gesagt, es wird (übrigens auf beiden Seiten) nur das gesucht, was die eigene Meinung bestätigt nicht aber was dagen spricht. 

Diversität ist (euch) wohl nur bei der Bevölkerungszusammensetzung wichtig aber nicht bei Informationen.

Everyone has a plan - 'til they get punched in the mouth
Mike Tyson

Lirasu 37

lirasu

Großmeister
1,919 posts

06/19/19, 01:28 am
Post from Der_Staufer 37 :

Mir ist nicht bekannt, dass zehntausende Wissenschaftler vieler Fachrichtungen Contergan als Unbedenklich einstuften.

Schon klar, der Diesel galt ja auch als sauber. Weil CO2 alleine böse war und es der politisch-automobile Komplex es un…

Es gibt auch Impfgegner, Kreationisten, Reichsbürger, Anhänger von Verschwörungstheorien und sonstige Realitätsverleugner. Es läuft auf Wissenschaft contra Ideolgie hinaus, ganz wie es im Titel steht.

Wir brauchen viel mehr solcher Vergleiche. Reichsbürger ist schon mal ein guter Anfang, reicht mir aber noch nicht. Mit Kritikern muss man viel härter ins Gericht gehen. Ich schlage Vergleiche mit Hitler, Eichmann,...oder alternativ Stalin vor. Schließlich geht es den Kritikern gezielt um die Vernichtung von Menschen. Da muss man das Kind beim Namen nennen.

 

Die Realität holt aber die Menschen in Deutschland bald ein. Eigentlich schade darum, denn unsere Zukunft wird derzeit verschenkt.

Bitte mehr von dieser Endzeitstimmung. Das Ende ist nah und eigentlich lohnt es sich heute schon gar nicht mehr einkaufen zu gehen. Wir werden alle im Fegefeuer schmoren. Lasst uns die letzten Tage genießen, indem wir uns nackig machen und freie Liebe praktizieren.

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,439 posts

06/18/19, 05:02 pm
Post from Majestaet 34 :
Es ist schlichtweg falsch was du sagst. Es gibt Wissenschaftler (auch beim IPCC), die das Gegenteil aus den Daten lesen. Sie sagen, das CO2 der Temperatur folgt und nicht umgekehrt.

Du kannst der einen oder der anderen Argumentation gl…

Dann liefer Butter bei die Fische und nenne Namen und Studien dazu, die nicht schon längst widerlegt sind. Sonst handelt es sich bei deiner Aussage auch nur um eine Behauptung. Was im übrigen das ist, was du mir vorwirfst. Selbst nicht besser ;-)

Ich vermute, dass da einfach etwas aus dem Zusammenhang gerissen wurde. Aber ohne Quelle kann ich das nicht einordnen. 

Bei Dr. Goolge ist gar nichts zu finden. Der sucht selbst nur. Google ist keine Quelle.




Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,439 posts

06/18/19, 04:50 pm
Post from Struppi07 56 :

Ja und Contergan war nach wissenschaftlichen Methoden auch einmal unbedenklich. Um 1900 wollte man die Patentämter schliessen, weil schon allles erforscht war. 

Die bislang unwiderlegte Wahrheit Einsteins wurde 20 jahre von der Wissen…

Mir ist nicht bekannt, dass zehntausende Wissenschaftler vieler Fachrichtungen Contergan als Unbedenklich einstuften.

Schon klar, der Diesel galt ja auch als sauber. Weil CO2 alleine böse war und es der politisch-automobile Komplex es uns so eingeredet hat.

Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass der Mensch Einfluss auf die Klimaerwärmung hat. Daran gibt es zur Zeit nichts herumzudeuten oder zu relativieren, oder pauschal einfach in Frage zu stellen. Wenn jemand konkret wissenschaftlich die Studien widerlegen kann, dann nur zu.

Es gibt auch Impfgegner, Kreationisten, Reichsbürger, Anhänger von Verschwörungstheorien und sonstige Realitätsverleugner. Es läuft auf Wissenschaft contra Ideolgie hinaus, ganz wie es im Titel steht.

Die Realität holt aber die Menschen in Deutschland bald ein. Eigentlich schade darum, denn unsere Zukunft wird derzeit verschenkt. Nicht nur im klimatischen Sinn, sondern leider auch wirtschaftlich.




Struppi07 56

struppi07

Guru
1,672 posts

06/18/19, 03:36 pm
Post from Der_Staufer 37 :

Nein, es gibt diese 2 Möglichkeiten derzeit nicht.

Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass es den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel gibt. Das ist Stand der Forschung.

Wollen viele halt nicht wahr haben, da sie die Konsequ…

Ja und Contergan war nach wissenschaftlichen Methoden auch einmal unbedenklich. Um 1900 wollte man die Patentämter schliessen, weil schon allles erforscht war. 

Die bislang unwiderlegte Wahrheit Einsteins wurde 20 jahre von der Wissenschaft abgelehnt. Max Plank wurde empfohlen nicht Physik zu studieren, weil schon alles durch ist. 

Wissenschaft macht nicht irgend etwas zur Wahrheit. Wissenschaft entspricht dem bestmöglichen Wissensstand den wir mit unseren Methoden erreichen können.

Dank Ancel Keys und seiner 7 Länder Studie glaubte der halbe Planet Cholesterin und Herzinfarkt stehen in direktem Zusammenhang. 30 jahre später kam dann heraus, dass er betrogen hatte. Viele glauben den Zusammenhang jetzt noch.
Das eigentlich Schlimme daran ist, dass solch relevante Aussagen (Auch das thema Spinat/Eisen) nicht mehrfach unabhängig hinterfragt wurden.

Natürlich ist der einfachste und zielführenste Weg den augenblicklichen wissenschaftlichen Aussagen zu vertrauen.
Dennoch ist es meiner Meinung auch legitim etwas in Frage zu stellen.

Mir ging es bei dem Beitrag auch nicht um die Frage ob wir beeinflussen oder nicht, sondern  darum ob eine Meinung konsistent ist.
Zudem gibt es zu beachten dass 2 Gruppen existieren die keinen Handlungszwang erkennen.
Manche glauben schon gar nicht an einen Klimawandel. (Trump im Schnee) und andere bezweifeln die menschliche Beteiligung.


97,1% der Studien die eine Position zum Klimawandel machen, nennen den Mensch als Ursache für einen existierenden Klimawandel..

Inzwischen räumt allerdings sogar Jörg Meuthen ein, dass er nicht sicher ist. 
Da macht mir jetzt alllerdings sein Verhalten Angst. Würde er wohl wegspringen wenn ich eine Handgranate auf ihn zurolle und sage ich bin mir nicht sicher ob sie explodiert. Politisch fordert er uns auf stehen zu bleiben und warten was passiert.
Oder realer, lasse ich eine Frau bei der ich mir nicht sicher bin ob sie Schwanger ist oder nicht ein schweres Gewicht hochheben?
Natürlich nicht!

Deshalb ist die Beweislage eigentlich umgekehrt.
Solange nicht bewiesen ist, dass der Mensch keinen Einfluss auf das Klima hat, muss ich eine Änderung schnellstens herbeiführen.

Diese Beweise fehlen komplett.

Genau darum geht es mir. Die in sich unlogische und zum Teil widersprechende Haltung mancher Menschen.

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Majestaet 34

Majestaet

Superuser
545 posts

06/18/19, 01:12 pm
Post from Der_Staufer 37 :

Nein, es gibt diese 2 Möglichkeiten derzeit nicht.

Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass es den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel gibt. Das ist Stand der Forschung.

Wollen viele halt nicht wahr haben, da sie die Konsequ…

Es ist schlichtweg falsch was du sagst. Es gibt Wissenschaftler (auch beim IPCC), die das Gegenteil aus den Daten lesen. Sie sagen, das CO2 der Temperatur folgt und nicht umgekehrt.

Du kannst der einen oder der anderen Argumentation glauben schenken und du wirst für jede Ansicht irgendwo Nachweise bei Dr.Google finden...aber deine Behauptung bleibt trotzdem falsch.
Everyone has a plan - 'til they get punched in the mouth
Mike Tyson

Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,439 posts

06/18/19, 12:32 pm
Post from Struppi07 56 :

Ich möchte nochmals höflichst daran erinnern:

Du schrobtest ich würde mit dem Anspruch die Kosten auf den Verursacher abzuwälzen statt von der Gesellschaft später bezahlen zu lassen eben diese Gesellschaft spalten.

Du hast jetzt s…

Nein, es gibt diese 2 Möglichkeiten derzeit nicht.

Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass es den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel gibt. Das ist Stand der Forschung.

Wollen viele halt nicht wahr haben, da sie die Konsequenzen fürchten.

 




Majestaet 34

Majestaet

Superuser
545 posts

06/18/19, 08:49 am
Post from Struppi07 56 :

Ich möchte nochmals höflichst daran erinnern:

Du schrobtest ich würde mit dem Anspruch die Kosten auf den Verursacher abzuwälzen statt von der Gesellschaft später bezahlen zu lassen eben diese Gesellschaft spalten.

Du hast jetzt s…

Also Einkommensgruppen von unten nach oben gab es schon immer. Der Gap zwischen arm und reich mag gewachen sein aber die Mittelschicht nimmt immernoch die größte Position für sich in Anspruch und die ist es, die am meisten belastet ist und noch weiter belastet werden wird. Zu all den Themen die ich aufzählte, kommt aus der selben Panikmache ein Wirtschaftsabschwung...liest man ja jetzt schon. Das heißt mehr ausgeben und weniger einnehmen, viele werden abrutschen. Damit haut man einen Spaltkeil in die Gesellschafft, wie es links- oder rechtsextreme nie schaffen könnten.

 

Entweder die Wissenschaft irrt sich und wir haben überhaupt keine Erderwärumg und ansteigende Treibhausgase

Es gibt Wissenschaftler die diese These vertreten und es gibt Wissenschaftler die sie nicht vertreten. Selbst beim Orakel- und Gottgleichen IPCC. Der Punkt ist, dass die Medien den Wissenschaftlern, deren Studien andere Ergebnisse liefern, einfach viel zu wenig bis keine Aufmerksamkeit schenkt. Ist das fairer Journalismus? Kritiker werden denuziert und sogar in die rechte Ecke gestellt^^

Uns bleibt also nur der Glaube, selbst Nachvollziehen können wir nur wenig. Man kann nur nach besten Wissen und Gewissen abwägen. Es fällt auch wirklich schwer bei dem Thema neutral zu diskutieren, weil fast alle Beteiligten bei Dr. Google nur die Veröffentlichungen suchen, die ihrer eigenen Meinung entsprechen. 

Eins ist jedenfalls klar...bei Themen die nur oder nahezu ausschließlich die eine Seite beleuchten und somit Angst und Panik verursachen, muss man mindestens skeptisch bleiben -.- 

 

Everyone has a plan - 'til they get punched in the mouth
Mike Tyson

Der_Staufer 37

Der_Staufer

Halbgott
7,439 posts

06/18/19, 08:33 am
Post from Kunibert_112 38 :

Wenn es so weiter geht, dann werden die Grünen den nächsten Kanzler stellen.

Möglich und?

Natürlich wird die CO2-Steuer kommen und E-Fahrzeuge werden davon ausgenommen sein, da sie im Alltag nunmal kein CO2 Ausstoßen, wenn de…

Wir können uns sozial verträglich bald auch nicht mehr leisten, weil es dafür zu spät sein wird.

Wenn der gesamte Herstellungsprozess beachtet wird, dann sieht es so richtig mies für die Verbrenner. Da in Deutschland nicht in nenneswertem Umfang Erdöl aus dem Boden kommt, und Erdölraffinerien und Transort bis zum Endverbraucher sind alles andere als energiesparsam.

Du willst dir bei Verbrennerfahrzeugen ernsthaft den gesamten Prozess ansehen? Und auch die Kosten vergleichen? Denn dann wirst du feststellen, dass man sich finanziell mit einem Verbrenner so richtig ins Knie schießt, angefangen vom Wiederverkaufswert über Wartung und Reperaturen. Wie lange bekommt man denn eine Garantie auf einen Motor oder ein Getriebe? Wann muss Mötoröl getauscht werden, wann der Zahnriemen, wann ist das Abgassystem zusammengerostet und muss ausgetauscht werden? Das, was ich selbst und im Bekanntenkreis an größeren Fahrzeugreparaturen außerhalb normalem Verschleis hatte, bezog sich alles auf das Verbrennersystem. Hab ich bei einem Elektroauto alles nicht. Keine Kosten, keine neuen Teile, keine Entsorgung der alten Teile.

Komisch, dass es selten Erwähnung findet, dass aufgrund des Erdöls es in den Herstellungsländern zu massiven Schäden an der Umwelt kommt, ja sogar Kriege werden des Öls wegen geführt. Unrechtssysteme wie Saudi Arabien werden nur wegen des Erdöls hofiert, da sonst der Motor der Welt stillsteht.

Ach, selbst VW hat die Zeichen der Zeit erkannt und investiert gerade 44 Mrd. in die E-Mobilität. Die haben die Zeichen der Zeit erkannt und gehen den Technologiewechsel an. Warum wohl wird in Deutschland gegen das E-Auto so geschossen? Ganz einfach, weil die deutschen Hersteller noch nicht so weit sind und Zeit brauchen. Die müssen noch ein paar Jahre ihre Verbrenner verkaufen können, deshalb wird das E-Auto schlecht geredet und geschrieben, deshalb gibt es keine ausreichenden Ladesäulen. Die Autohäuser wird es voll erwischen, denn diese verdienen das meiste Geld über die Werkstätten.

Dir brauche ich nicht zu sagen, wie die Deutsche Automobilindustrie hierzulande subventioniert und protektioniert wurde, wenn du einen Vergleich zu den chinesischen Subventionen ziehen möchtest. Ohne die Politik gäbe es den VW-Konzern überhaupt nicht.

Es freut mich, dass dir die Realität einen Brechreiz auslöst. Denn es war die deutsche Politik, die nachhaltig für den Niedergang der deutschen Solarindustrie gesorgt hat. Es ist zum großen Teil der deutsche Verbraucher, der die Entwicklung der PV in China bezahlt hat, ohne dass die Industrie im eigenen Land davon (mehr) profitiert.

 

In Bezug auf bald wird dich die Realität einholen.