1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Aktuelles

Nachrichten aus aller Welt - OHNE Flüchtlingsthematik

  • 13364 Posts
Author Post

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,086 posts

04/14/19, 02:48 pm
Post from Struppi07 56 :

Ich finde es gut dass du das Durcheinander etwas sortierst.

Korrigier mich bitte aber aus dem Gelesenen ich fasse deine Kritik auf folgende Punkte zusammen.

 

1. Schüler haben auch keine Lösung.

2. Nur in Deutschland…

Nabend :)

Es war keine Kritik, sondern wie Du schon sagst der Versuch einer Sortierung die nicht notwendigerweise richtig sein muss.

Nur in Deutschland was umzusetzen ist Mumpitz, da sind wir uns sicher einig,  und das Menschen immer auf ihren Vorteil bedacht sind ist glaub ich nichts neues.

 

Was den Futterstreit angeht, das ist nicht spekulativ sondern lässt sich geschichtlich schon beweisen und ist nur ein Frage von ganz allerhöchster Wahrscheinlichkeit.

Die Maßnahmen des Staates Kalifornien sind zumindest mir persönlich bestens bekannt, witzigerweise haben das dort die Republikaner ins Rollen gebracht. Nur machen die kein Großes Aufheben drum, die machen es weil es pragmatisch ist.

 

Das Die Kochbrüder z.B. einen Haufen Geld in die Antiklimawandel Lobby stecken ist nun auch nichts neues.

Das ich von den Kindern keine ausgereiften Lösungen oder gar Konzepte erwarte, hab ich glaub auch schon geschrieben, von neuen Technologien war da nicht mal die Rede.

Nur sollte man sich da nichts vormachen, wie lange die "Fridays for Future" Initiative anhält wissen wir beide nicht, persönlich wünsche ich denen viel Durchhaltevermögen. Aber den Erfolg wage ich zu bezweifeln.

Ob die Polarbären jetzt andere WIssenschaftler bezahlen sei dahin gestellt. Aber nicht nur die Versicherungen planen den Klimawandel ein. Die CIA hat zu dem Thema ja auch schon veröffentlicht. WIe auch immer man die Publikation aus dem Umfeld der CIA persönlich bewerten mag. Lesenswert ist das allemal.

Im ENdeffekt ist es dem Planeten scheissegal ob es uns gibt, oder nicht. Die Kugel dreht sich solange weiter bis sich die Sonne zum Roten Riesen aufbläht und bis dahin läuft noch viel Wasser die Donau und den Rhein runter.


So und jetzt mach ich was sinnvolles und zieh mir ein paar Tutorials von Krollop un Gerst rein. 46.gif

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

Struppi07 56

struppi07

Guru
1,616 posts

04/14/19, 01:38 pm
Post from Schafseggl 44 :

Das eine hängt mit dem anderen zusammen wir verheizen Rohtstoffe als ob es kein Morgen gäbe... nur sind wir nicht die einzigen. Die Problematik hängt aber durchaus miteinander zusammen.

 

Abgesehen davon, persönlich bin ich der …

Ich finde es gut dass du das Durcheinander etwas sortierst.

Korrigier mich bitte aber aus dem Gelesenen ich fasse deine Kritik auf folgende Punkte zusammen.

 

1. Schüler haben auch keine Lösung.

2. Nur in Deutschland etwas umzusetzen macht keinen Sinn.

3. Grundsätzlich ist der Klimawandel fraglich.

4.Menschen machen immer alles zu ihrem eigen Wohl.

 

Dazu habe ich folgende Meinung

1)
Die Schüler proklamieren keine neue Technik, sondern erwarten, dass Versprechungen und Zusagen umgesetzt werden.

Es gibt die Technik (heise, fraunhofer), die muss nicht erfunden werden.

 

2)
Gerade dieses "Friday for Future"-Prijekt findet in über 120 Ländern gleichzeitig statt. Es ist die bislang beste Methode etwas nicht nur in Deutschland tun zu müssen, sondern fast global.
Zudem kann man sich Kalifornien in den USA anschauen. Dort führen restriktive Massnahmen im Umweltschutz zu wirtschaftlichem Erfolg im Vergleich zu anderen Staaten innerhalb der USA die an alten Praktiken festhalten. 

 

3)
Versicherungen berücksichtigen den Klimawandel wirtschaftlich seit 1972. Die Forstwirtschaft seit den 90ern. An den Gletschern kann das jeder selbst betrachten.
Aufgrund der Eierung der Schieflage unserer Erde bewegen wir uns eigentlich auf eine Kälteperiode zu. In der Realität haben wir aber höhere Durchschnittstemperaturen als am Scheitelpunkt der Warmphase. Ich denke dass die letzten verbleibenden Wissschaftler die eine Erwärumg bestreiten wie du beschrieben hast finanziert werden. Wer sollte die anderen bezahlen? Greenpeace, Polarbären?

 

4)
Dem stimme ich absolut zu. Doch muss nicht gerade desshalb eine Sammlung an Gesetzen diese Ausbeutung verbieten?
Weder Kohle noch AKW sind sowohl wirtschaflich als auch umwelttechnisch nachhaltig. Wissen viele nicht, auch Kohlegruben werden lange nach ihrer Stilllegung jedes jahr konstante Versorgungskosten produzieren. Der negative Break-Even-Point lässt sich leicht berechnen, er liegt ja in der Zukunft unserer Kinder.

Die Befürchtung dass eine Einschränkung im Futterstreit endet ist sehr spekulativ und sollte separat erörtert werden.

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
04/14/19, 12:40 pm
Post from Schafseggl 44 :

Könnte man... passt aber nicht ins menschliche Verhaltensmuster und wi gut diese Experimete geklappt haben konnte man ja live und in Farbe sehen.. Der Mensch ist für einen erfolgreichen Sozialismus nicht geschaffen, von daher wird das Utopie b…

Könnte man... passt aber nicht ins menschliche Verhaltensmuster

was ist denn "das menschliche verhaltensmuster"?

wi gut diese Experimete geklappt haben konnte man ja live und in Farbe sehen.

unironisch. kann man sogar immer noch sehen ;)

Der Sozialismus wäre das beste System, nur bin ich kein Romantiker. Der Mensch ist und bleibt ein Arschloch und Raubtier...

du widersprichst dir. dem menschen den charakter eines raubtiers zu unterstellen, ist ja gerade romantizismus. ich halte es da eher mit der klassik, die ist ja bekanntermaßen sozialistisch.

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,086 posts

04/14/19, 12:37 pm
Post:

Unser Wohlstand beruht darauf das andere ausgebeutet werden. Das war schon immer so und wird sich solange es die Spezies Mensch  noch gibt.

 ne man könnte zB einen sozialismus einführen

Könnte man... passt aber nicht ins menschliche Verhaltensmuster und wi gut diese Experimete geklappt haben konnte man ja live und in Farbe sehen.. Der Mensch ist für einen erfolgreichen Sozialismus nicht geschaffen, von daher wird das Utopie bleiben.

Der Sozialismus wäre das beste System, nur bin ich kein Romantiker. Der Mensch ist und bleibt ein Arschloch und Raubtier... egal wie blumig und politisch korrekt Er erzogen wird, wenn es an das eigene Fell oder zumindest den Geldbeutel geht, werden alle Ideale dem Magen geopfert.

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,086 posts

04/14/19, 12:33 pm
Post from Lorcher_Loewin 61 :

Zuerst einmal: Danke, das war wenigstens mal eine Antwort jenseits der Schuleschwänzen-Keule...

Zum größten Teil kann ich dir auch zustimmen, aber einen Punkt habe ich, der mir aufgestoßen ist:

Unser Wohlstand beruht darauf das…

Das eine hängt mit dem anderen zusammen wir verheizen Rohtstoffe als ob es kein Morgen gäbe... nur sind wir nicht die einzigen. Die Problematik hängt aber durchaus miteinander zusammen.

 

Abgesehen davon, persönlich bin ich der Ansicht das auch beim Klimawandel, getrennt werden muss.. Zum einen gibt es den völlig bekloppten deutschen Alarmismus und das andere Extrem das der Klimawandel abgestritten wird.

Auch bin ich da sehr vorsichtig was die Beurteilung des ganzen angeht, nach meiner rein subjektiven Wahrnehmung beginnen wir erst langsam in Ansätzen zu verstehen wie das Klima funtkioniert... Selbst die Forscher widersprechen sich doch, oftmals je nach dem wer gerade ihre Rechnung bezahlt. Oder welche Lobbygruppe sie unterstützt.

Die Frage hängt doch elementar zusammen, wer krallt sich bei der Klimawandelgeschichte die Rohstoffe damit die jeweilige Gesellschaft überlebt, ihren Wohlstand erhalten  kann?

Werden es die Asiaten sein, oder werden es die Europäer sein, oder er Nordamerikanische Kontinent? Denn ohne Rohstoffe wird es nie gehen und da wir ein Rohstoffarmes Land sind, müssen wir die Rohstoffe importieren. Was natürlich dazu führt das wir auch Energie verballern um die Rohstoffe hierher zu schaffen?  Die Verteilungskämpfe werden kommen.

OK, ich muss jetz den Zug wechseln, also wir können das ja gern vertiefen.

 

 


 

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
04/14/19, 12:00 pm
Post from Schafseggl 44 :

Vielleicht sollte man hier mal ein paar Dinge trennen...

Es ist das Eine das die jungen demonstrieren und im Optimalfall sowas wie eine Generation entsteht, die wieder ein politisches Bewusstsein jenseits von Mobilfunk entwickelt. Wäre…

Unser Wohlstand beruht darauf das andere ausgebeutet werden. Das war schon immer so und wird sich solange es die Spezies Mensch  noch gibt.

 ne man könnte zB einen sozialismus einführen

Lorcher_Loewin 61

Lorcher_Loewin

Meister
274 posts

04/14/19, 11:33 am
Post from Schafseggl 44 :

Vielleicht sollte man hier mal ein paar Dinge trennen...

Es ist das Eine das die jungen demonstrieren und im Optimalfall sowas wie eine Generation entsteht, die wieder ein politisches Bewusstsein jenseits von Mobilfunk entwickelt. Wäre…

Zuerst einmal: Danke, das war wenigstens mal eine Antwort jenseits der Schuleschwänzen-Keule...

Zum größten Teil kann ich dir auch zustimmen, aber einen Punkt habe ich, der mir aufgestoßen ist:

Unser Wohlstand beruht darauf das andere ausgebeutet werden. Das war schon immer so und wird sich solange es die Spezies Mensch  noch gibt.

Was hat Klimaveränderung mit der Ausbeutung anderer zu tun? Klar beruht unsere Wohlstandsgesellschaft darauf, bin ich auch ganz auf deiner Seite. Aber die Klimaveränderung hat doch ganz andere Gründe und Ursachen. Denn dann müsste die Klimaveränderung bereits im Mittelalter angefangen haben, als die Völker auszogen um andere Völker zu unterjochen und auszubeuten, wie z.B. die Spanier und Portugiesen. Aber das war definitiv nicht der Fall. Die Klimakatastrophe begann mit dem Eintritt in das Industriezeitalter. Das ist genau dasselbe wie Wetter mit Klima zu vergleichen. Das sind auch 2 Paar Schuhe.

Schafseggl 44

Schafseggl

Halbgott
17,086 posts

04/14/19, 10:55 am
Post from Lorcher_Loewin 61 :

Ein Argument der Schule-Schwänzer-Fraktion demontiert - die Jugend wird euch mehr auf die Sprünge helfen, als euch lieb ist. Und das ist gut so...

Schüler demonstrieren fürs Klima - trotz Ferienbeginn

Trotz Ferienbeginns…

Vielleicht sollte man hier mal ein paar Dinge trennen...

Es ist das Eine das die jungen demonstrieren und im Optimalfall sowas wie eine Generation entsteht, die wieder ein politisches Bewusstsein jenseits von Mobilfunk entwickelt. Wäre aus meiner Sicht der optimale Ausgang.

Ein anderes Thema ist, das ich vonAcht bis Achtzehnjährigen nicht erwarte das diese ausgereifte Konzepte vorlegen können wie das ganze zu verhindern ist.

Die andere Sache ist das die Jungen in dieser Sache eigenverantwortlich handeln,  im Zweifel auch Dinge die sie in der Schule dann versäumen selbst tragen müssen. Wenn diese Generation dadurch lernt Verantwortung zu übernehmen und sie nicht auf andere abzuschieben wäre ja auch schon viel gewonnen.

Sich aber zu beklagen das man im dümmsten Fall eine schlechte Note kassiert weil man einer Arbeit nicht teil genommen haben könnte, wäre die Kehrseite der Medaille und man könnte sagen... Du warst nicht da, weil Dir anderes wichtig war, das müsste der einzelne dann selbst verantworten.

Die Gefahr das die jungen Menschen von Politikern oder NGO's  instrumentalisiert werden sehe ich alllerdings auch.

Das die jungen Menschen demonstrieren ist aus meiner Sicht, deren gutes Recht, aber ich seh es auch so, im Zweifel sollen sie dann auch die Folgen tragen.

Gespannt bin ich natürlich ob diese Generation bereit ist auf Luxus zu verzichten, aktuell denke ich  das Ihnen zumindest jetzt nicht klar ist was dort eingefordert wird. Das Leben wird definitiv teurer und  ob diese Klarheit schon im Denken vorhanden ist wage ich doch mal zu bezweifeln, oder begegne dem auch mit einer sagen wir mal gesunden Skepsis.

Weil eines muss man denk ich grundsätzlich mal verstehen, oder besser verinnerlichen. 

Unser Wohlstand beruht darauf das andere ausgebeutet werden. Das war schon immer so und wird sich solange es die Spezies Mensch  noch gibt.

Ergänzend möcht ich noch hinzugügen, was diverse Parteien so predigen ist nichts anderes als morderner Ablasshandel um das WOhlstandsgewissen zu beruhigen.

RTFM = Read the fucking manual wer lesen kann ist klar im Vorteil
oder = Gott ist nicht mit Idioten…..!
Unsoziale gewissenlose S21 befürwortende Kapitalistensau! :D

Lorcher_Loewin 61

Lorcher_Loewin

Meister
274 posts

04/13/19, 12:50 pm

Ein Argument der Schule-Schwänzer-Fraktion demontiert - die Jugend wird euch mehr auf die Sprünge helfen, als euch lieb ist. Und das ist gut so...

6679422167690065214.jpg

Schüler demonstrieren fürs Klima - trotz Ferienbeginn

Trotz Ferienbeginns gingen heute mehrere tausend Schüler und Schülerinnen in Hessen auf die Straße - und widerlegten damit die Aussagen ihre Kritiker, es würde ihnen nur um Schulschwänzen gehen. Allein in Frankfurt waren heute rund 1200 Schüler unterwegs.

Quelle

 

Loewe1860 47

Loewe1860

Legende
10,045 posts

04/13/19, 12:20 pm
Post from Kunibert_112 38 :

Mensch Löwe, meinst Du wirklich, ich finde es nicht ebenso Klasse was die Kids da machen? Das darf die ältere Generation aber nicht davon abhalten, die notwendige Um und Weitsicht zu behalten! Das Ganze ist wesentlich komplexer als uns die St…

Um aber etwas global zu bewegen, muß eine Nation anfangen, anderen zu zeigen, schaut, wir machen das so. Sozusagen als Vorbildfunktion und als Vorreiter agierend ;)
Zum Thema Schule schwänzen. Es ist ein Druckmittel. Nach dem Motto, wenn ihr euch bewegt, bewegen wir uns auch, zurück in die Schule. Fände die Demo außerhalb der Schulzeit statt, hätte es nicht dieses mediale Echo, und man hätte kein Druckmittel mehr. Drum bin ich absolut pro friday for future.
Mehr brauch ich jetzt nimner dazu schreiben. Es wurde alles geschrieben.