1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Aktuelles

Nachrichten aus aller Welt - OHNE Flüchtlingsthematik

  • 11984 Beiträge
Autor Beitrag

Lirasu 37

lirasu

Superkwickie
1.305 Beiträge

14.04.18, 06:17 Uhr
Beitrag von KEd 31 :

leider wird beim wort antisemitismus in diesem zusammenhang überhaupt gar nicht mehr differenziert. die meisten araber sind selbst semiten, also würden sie sich ja quasi selbst hassen. die abneigung vieler moslems gegenüber des staates israe…

leider wird beim wort antisemitismus in diesem zusammenhang überhaupt gar nicht mehr differenziert. die meisten araber sind selbst semiten,

coole Logik 28.gif

 

die abneigung vieler moslems gegenüber des staates israel ist aus deren position völlig legitim. es werden auch nicht "die juden" per se gehasst

Nein gar nicht,... nur die, die man für Juden hält und jene, von denen man weiß, dass es Juden sind.

 

die ganze "neue rechte" in europa wird aufgrund des gemeinsamen feindbilds zwangsläufig israelhörig.

Fuck,... echt jetze? Das heißt, die Jud,... äh Zionisten kontrollieren nicht mehr nur das Finanzkapital, die USA und Europa, sondern sogar schon die "neue Rechte"? ALter,... was kommen da für düstere Zeiten auf uns zu 25.gif

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Lirasu 37

lirasu

Superkwickie
1.305 Beiträge

14.04.18, 06:10 Uhr
Beitrag von Squidward 46 :

wäre ich eine nazisau und hätte einen unreflektierten hass auf moslems oder alles was ich dafür halte und auf den islam allgemein, dann würde ich mir ein populäres und somit bekanntes feindbild einiger moslems schnappen und dieses gegen die m…

wäre ich eine nazisau und hätte einen unreflektierten hass auf moslems oder alles was ich dafür halte und auf den islam allgemein, dann würde ich mir ein populäres und somit bekanntes feindbild einiger moslems schnappen und dieses gegen die moslems verteidigen.

Dann wärst du aber keine Nazisau, sondern mehr so ein dummer Linker, der irgendwo in den 80 ´ern hängen geblieben ist und heute ziemlich verbittert darüber ist, dass die Welt sich auch ohne seine komischen Ideen ganz gut weiter entwickelt hat.

 

und wenn ich glück habe schließt dieses feindbild eine klientel ein, gegen dessen verteidigung zumindest hierzulande niemand unbeschädigt position beziehen kann.

Doch,... darfst du,... trau dich, du Rebell,... man wird ja wohl noch sagen dürfen unso... ;-)

 

 

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

KEd 31

KEd

Inventar
40.477 Beiträge

13.04.18, 23:34 Uhr
Beitrag von Squidward 46 :

wäre ich eine nazisau und hätte einen unreflektierten hass auf moslems oder alles was ich dafür halte und auf den islam allgemein, dann würde ich mir ein populäres und somit bekanntes feindbild einiger moslems schnappen und dieses gegen die m…

leider wird beim wort antisemitismus in diesem zusammenhang überhaupt gar nicht mehr differenziert. die meisten araber sind selbst semiten, also würden sie sich ja quasi selbst hassen. die abneigung vieler moslems gegenüber des staates israel ist aus deren position völlig legitim. es werden auch nicht "die juden" per se gehasst, sondern eher die zionistischen kräfte, die in diesem land wirken. interessant wird es nun, wenn man dieses ganze theaterstück mal weiter denkt. die ganze "neue rechte" in europa wird aufgrund des gemeinsamen feindbilds zwangsläufig israelhörig.

Ein Narr kann sicherlich einfacher glücklich gemacht werden als ein Philosoph.
Würde dieser aber deswegen mit ihm tauschen wollen? Wenn der Preis des einfachen Glückes die Erkenntnis wäre?

Squidward 46

squidward

Guru
11.954 Beiträge

13.04.18, 21:37 Uhr

wäre ich eine nazisau und hätte einen unreflektierten hass auf moslems oder alles was ich dafür halte und auf den islam allgemein, dann würde ich mir ein populäres und somit bekanntes feindbild einiger moslems schnappen und dieses gegen die moslems verteidigen. und wenn ich glück habe schließt dieses feindbild eine klientel ein, gegen dessen verteidigung zumindest hierzulande niemand unbeschädigt position beziehen kann.
und schon kann ich unbehelligt gegen den islam und moslems agieren. und das feindbild mißbrauchen... 37.gif

ill in the head

Rosenlaub 57

Rosenlaub

Milksop
52 Beiträge

13.04.18, 19:22 Uhr

Geografische Studie enthüllt: Russland und die USA liegen gar nicht in Syrien

6543984644045210026.jpg

Damaskus (dpo) - Damit hat nun wirklich niemand gerechnet: Eine aktuelle Studie des Geografischen Instituts der Universität Stockholm hat ergeben, dass weder die USA noch Russland in Syrien liegen. Dies ist umso verblüffender, weil die beiden Staaten seit geraumer Zeit dort Krieg führen und über Waffenruhen verhandeln.
"Eigentlich wollten wir nur ausfindig machen, wo genau in Syrien Moskau und Washington liegen, um die Kriegsbeteiligung beider Parteien besser zu verstehen", erklärt Professor Magnus Holmgren, der in Stockholm ein sechsköpfiges Forschungsteam leitet.

6543984647095205276.jpg
Wenn weder die USA noch Russland in Syrien liegen, warum fliegen dann ihre Flugzeuge dort?

In einer komplexen Datenanalyse glichen die Wissenschaftler die Koordinaten des jeweiligen Territoriums der USA und Russlands mit dem Staatsgebiet Syriens ab. Das verblüffende Ergebnis: Es gibt nicht einen Quadratzentimeter Überschneidung.
"Die USA liegen mit rund 10.000 Kilometern Entfernung sogar besonders weit von Syrien entfernt", so Holmgren. "Doch auch das Staatsgebiet Russlands ist hunderte Kilometer entfernt und liegt nicht etwa im Großraum Damaskus."
Dass weder die USA noch Russland in Syrien liegen, werfe zahlreiche Fragen auf, so die Wissenschaftler. Etwa: Warum wird der Krieg in Syrien als "Bürgerkrieg" bezeichnet? Oder: Was, verdammte Scheiße nochmal, haben die USA und Russland dort eigentlich zu suchen?

 

Textquelle: http://www.der-postillon.com/2016/09/russland-usa-syrien.html

Struppi07 56

struppi07

Großmeister
1.418 Beiträge

13.04.18, 17:20 Uhr
Beitrag von Lirasu 37 :

Kommt darauf an, wie man "erfolgreich" definiert und ob man die Appeasement-Politik anderer Staaten als die bessere Alternative betrachtet. Beispiel Irakkrieg: Während man den bösen USA untestellte, diesen Krieg ausschließlich wegen Öl zu führ…

Kommt darauf an, wie man "erfolgreich" definiert und ob man die Appeasement-Politik anderer Staaten als die bessere Alternative betrachtet. Beispiel Irakkrieg

Ja schauen wir uns das mal an.
Bis Ende der 70er Jahre war die UDSSR Militär und Technologielieferant für den Irak. Zunehmend weigerten sich die Russen das Regime mit Technologie im Bereich ABC/Atom  zu beliefern. In diese Bresche sprangen Deutschland, Frankreich und USA.
1987/1988 unterstütze die USA Saddam wohl wissend, dass er gegen iranische Stellungen Giftgas einsetzte. Vermutlich war der Empörungssensor verdeckt von dem Wunsch der Iran möge auf jedem Fall dem Irak unterliegen.
Wir alle wissen wie sich das weiterentwickelt hat.

In Afghanistan wurde durch die CIA /USA Al-Quaida sowohl mit Waffen versorgt als auch ausgebildet. Um später das syrische Regime zu isolieren wurde tatenlos zugesehen wie sich daraus der IS formierte. 

Man könnte fast den Eindruck gewinnen Terroristen werden aufgebaut um sie später wieder zu eliminieren. Allerdings nennt man sie vorher Rebellen oder Freiheitskämpfer.

Andererseits wird man an Goethe erinnert. Was der Zauberlehrling auch anpackt, alles wird schlimmer.

Eine langfristigere Planung, die nicht nur den Fokus auf den aktuellen Schurkenstaaten im Auge hat wäre echt toll. Die Kombination Trump und Twitter senkt nochmals den Bereich Nachdenken und beschleunigt den Bereich planloses Agieren.

Selbst wenn man das Thema ÖL ignoriert und den USA unterstellt, dass sie die Glückseeligkeit der Demokratie weltweit implantieren möchten, stellen sie sich eben sehr unglücklich an.

 

Ironische Beiträge, wovon es reichlich gibt, werden nicht als solche gekennzeichnet. Dadurch bekommt das Chaos und Missverständnisse mehr Raum.

Ich lösche keine Kommentare,
antworte aber nicht bei jedem auf Kommentare, weil manche schneller schreiben als denken und dann wieder fleissig löschen.

Der_Staufer 37

Der_Staufer

Demigod
7.069 Beiträge

13.04.18, 16:26 Uhr
Beitrag von Lirasu 37 :

Kommt darauf an, wie man "erfolgreich" definiert und ob man die Appeasement-Politik anderer Staaten als die bessere Alternative betrachtet. Beispiel Irakkrieg: Während man den bösen USA untestellte, diesen Krieg ausschließlich wegen Öl zu führ…

Mir fällt so gar keine Definition von "Erfolg" ein, der im Hinblick auf diese Art der Politik passen könnte.

Welchen Irak-Krieg meinst du denn? Es sind immer irgendwelche deutschen Firmen überall in der Welt irgendwo damit beschäftigt, Geschäfte zu machen.




Bourdalou 30

Bourdalou

Gelegenheitskwickie
414 Beiträge

13.04.18, 12:03 Uhr
Beitrag von Lirasu 37 :

Antisemitismus ist halt auch nur Kunst. Deshalb bekommen in Deutschland Antisemiten am 12.4., dem Holocaust-Gedenktag in Israel, einen Preis für ihr antisemitisches (und frauenfeindliches) Kunstwerk überreicht. Wenn demnächst mal wieder Juden…

Tja, auch in diesem Fall kann sich der existente Antisemitismus wieder unter einem Label verstecken: die künstlerische Freiheit.

In anderen Fällen geht er dann unter dem Label Religionsfreiheit in Deckung.

Existent ist er jedenfalls und dessen eindeutige und quantitativ hauptsächliche Verortung sowie dessen Zuhname ist ebenfalls bekannt.

\edit: tpcoef {0.3} ==> komm mal zu Potte bzw. aus dem Quark...
https://www.youtube.com/watch?v=eLNgk2Gq8KI

Lirasu 37

lirasu

Superkwickie
1.305 Beiträge

13.04.18, 07:28 Uhr
Beitrag von Der_Staufer 37 :

Die USA machen es den Kritikern aber auch verdammt leicht, weil sie scheinbar nur ein binäres System kennen: Die guten Staaten gegen die bösen Schurken. Sonderlich erfolgreich war die Aussenpolitik der USA in den letzten Jahrzehnten ja leider n…

Kommt darauf an, wie man "erfolgreich" definiert und ob man die Appeasement-Politik anderer Staaten als die bessere Alternative betrachtet. Beispiel Irakkrieg: Während man den bösen USA untestellte, diesen Krieg ausschließlich wegen Öl zu führen (und in diesem Punkt war man sich in Deutschland von ganz rechts, bis ganz links einig, was sich in gemeinsamen Massendemonstrationen ausdrückte), so war es gerade der wirtschaftliche Faktor, der die damalige Bundesregierung davon abhielt, sich an diesem Krieg zu beteiligen. Denn es waren 80 (!!) deutsche Unternehmen, die im/mit Irak fleißig Geschafte machten. Damit führte Deutschland die Liste mit Abstand an. Und dieses Deutschland war es, welches sich Pace-Fahnen schwingend als moralische Instanz aufspielte und den USA wirtschaftliche Interessen vorwarf. Lustig, wa?

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Lirasu 37

lirasu

Superkwickie
1.305 Beiträge

13.04.18, 06:43 Uhr

Antisemitismus ist halt auch nur Kunst. Deshalb bekommen in Deutschland Antisemiten am 12.4., dem Holocaust-Gedenktag in Israel, einen Preis für ihr antisemitisches (und frauenfeindliches) Kunstwerk überreicht. Wenn demnächst mal wieder Juden durch Berlin gejagd oder in der Schule mit dem Tod bedroht werden, dann dürfen wir uns verwundert die Augen reiben und heuchlerisch fragen: "Wie konnte es nur soweit kommen?".

 

ANTISEMITISMUS-KONTROVERSE: Schlagabtausch zwischen Campino und Kollegah bei Echo-Verleihung (welt.de)

Echo der Schande! Preis für Rapper mit antisemitischen Texten über Auschwitz (bild.de)

Warum es ein Armutszeugnis ist, dass der antisemitische Rapper bei dem Musikpreis auftreten darf (juedische-allgemeine.de)

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum