1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Aktuelles

Nachrichten aus aller Welt - OHNE Flüchtlingsthematik

  • 12968 Beiträge
Autor Beitrag

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
22.02.16, 08:03 Uhr
Beitrag:
bitte was? ist das dein Verständnis von Demokratie? menschen aufgrund einer Partei Zugehörigkeit aus bestimmten berufen auszuschließen? das! ist tatsächlich Nazi. wahlweise Stasi.

.. sie ist eben Opfer dieser Propagandamaschinerie! 

Selbst Nachrichten auf den öffentlich Rechtlichen(?)  stellten sich,-oder uns-  die Frage,.. wie es in unseren Lande denn überhaupt möglich sein konnte,.. dass ein AFDler Leiter eines Flüchtlingsheims wird??

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
22.02.16, 07:57 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich weiß, hat aber nichts damit zu tun, was ich aussagen möchte: bei der AFD handelt es sich nicht mehr um eine rechtskonservative Partei. Da kann ich die Neutralität des Leiters anzweifeln. Das würde ich bei jedem.
oh du hast insiderwissen,? soviel ich weiß gilt die afd als rechtskonservativ. nicht mal unser Verfassungsschutz beobachtet sie.

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
22.02.16, 07:34 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich geh sogar soweit zu sahen, dass ein AFD'ler nichts in einem Flüchtlingsheim verloren hat. Sicherlich darf er das rechtlich gesehen, moralisch ist dies aber nicht zu vertreten.
bitte was? ist das dein Verständnis von Demokratie? menschen aufgrund einer Partei Zugehörigkeit aus bestimmten berufen auszuschließen? das! ist tatsächlich Nazi. wahlweise Stasi.

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
22.02.16, 06:22 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich kann das moralisch sehr gut vereinbaren. Man kann davon ausgehen, dass dieser Mensch keine Neutralität besitzt und eine Gefährdung vorliegt. Wer eine Partei unterstützt, die an Grenzen Menschen erschießen will, dessen Gesinnung ist klar einzuo…

Wer eine Partei unterstützt, die an Grenzen Menschen erschießen will, dessen Gesinnung ist klar einzuordnen.

Man sollte halt schon den ganzen Zusammenhang nennen und nicht einfach nur "OLOLOL, die wollen arme Flüchtlinge abknallen!". So liest sich das doch sehr negativ behaftet und wie miese Hetze.

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
21.02.16, 22:20 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich weiß, dass es mehr rechte Parteien gibt, gilt auch für andere.

Und mir persönlich ist das scheißegal was du davon hälst. Es geht auch nur indirekt um die Partei, sondern um seine Gesinnung. Die Zugehörigkeit zu dieser Partei spieg…

Du darfst anzweifeln was Du willst, die Forderung nach einem Berufsverbot - ohne konkrete Anhaltungspunkte (konkrete schwerere Straftaten!!), ist illegal und rein populistischer Unfug.

Du hättest fordern können ihm genau auf die Finger zu schauen -da hätte ich dir voll zugestimmt- aber nein, er darf den Job nicht machen.

You made my day Lady, again and again.

 

KarleKeller 39

KarleKeller

Großmeister
2.183 Beiträge

21.02.16, 22:14 Uhr
Beitrag:

Nach welchen Kriterien grenzt du beide ab?

Ehrlicherweise muss man sagen, dass man allen Menschen in irgendeiner verantwortlichen Position irgendwelche Haltungen unterstellt sobald heraus kommt, dass diese Mitglied in irgendeiner Partei sind. Dieses Denken gibt es auch parteiübergreifend.

Ich erinnere mich noch gern wie ich gegen dieses rote Pack gehetzt habe das für das Nürburgring Debakel verantwortlich ist :)

Gessensprachemeldefetischist!

Jiji67 51

Jiji67

Veteran
4.346 Beiträge

21.02.16, 22:09 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich gab ihm die Alleinschuld? Ich habe bislang niemanden die Schuld gegeben. Kannst du mir das mal aufzeigen. Danke.

Wie sollte man deine Behauptungen sonst auffassen?

JuneBeetle 32

2839518.jpg?1

Legende
17.802 Beiträge

rating_5.gif

Beitrag von DragonMaster09 49 :

Dunkler geht es schon gar nicht mehr, wenn sich sogar die öffentlich rechtlichen Medien an blanker Stimmungsmache beteiligen. Der Mann ist in der AFD und wusste als einer der Wenigen...blahblablahblahblah. Hätten die das auch geschrieben und m…

Ach, weil Tatsachen auf den Tisch gebracht werden ist das Hetze? *lol* Fakt bleibt Fakt, egal wie du es versuchst du drehen.
"Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten.” Dr. Carlo Schmid vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948.

Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein. Art.133 GG

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
21.02.16, 22:00 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich kann das moralisch sehr gut vereinbaren. Man kann davon ausgehen, dass dieser Mensch keine Neutralität besitzt und eine Gefährdung vorliegt. Wer eine Partei unterstützt, die an Grenzen Menschen erschießen will, dessen Gesinnung ist klar einzuo…

Im übrigen entscheidet da der Arbeitgeber, was im Übrigen Gang und Gebe ist.

Es entscheidet das gesellschaftliche Diktat dessen, was recht und billig ist; der Arbeitgeben muss sich auch dem fügen.

Faktisch erschließt sich mir eine Gefährdung einer Neutralität im Unterschied zu anderen Parteien nicht.

Aber du wirst mir das sicher schlüssig erklären können.

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
21.02.16, 21:52 Uhr
Beitrag von JuneBeetle 34 :
Ich weiß, hat aber nichts damit zu tun, was ich aussagen möchte: bei der AFD handelt es sich nicht mehr um eine rechtskonservative Partei. Da kann ich die Neutralität des Leiters anzweifeln. Das würde ich bei jedem.

Nach welchen Kriterien grenzt du beide ab?

JuneBeetle 34

JuneBeetle

Halbgott
18.408 Beiträge

21.02.16, 21:50 Uhr
Beitrag von Jiji67 51 :

Ah ja, war es nicht noch vor wenigen Stunden so, das du ihm die Alleinschuld für diesen Mob zuschobst, und nicht weil die AFD hemmungslos und rein willkürlich Flüchtlinge wie auch immer an unseren Landesgrenzen mit Waffengewalt niedermetzeln…

Ich gab ihm die Alleinschuld? Ich habe bislang niemanden die Schuld gegeben. Kannst du mir das mal aufzeigen. Danke.
"Manche Menschen behaupten ich wäre arrogant - Komisch, mit denen rede ich doch gar nicht"
Ironie ist meine beste Freundin
JuneBeetles World