1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Politik & Wirtschaft

Die NPD verbieten?

  • 1079 Posts
Author Post

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
11/23/16, 11:35 am
Post:

Jaja, der @barelylegal...

I bims i find ndp verbot vol dof verbittet doch erstmal kommunist und linke partei wie linkspartei!111

lings isst genau so schlimm wie rechs!

unpolliddisch!

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
11/23/16, 11:33 am
Post:

Ich würd eweder dem Dritten Weg noch der Partei Die Rechte eine Träne nachweinen.

Da ich ja über den whataboutism-Verdacht erhaben bin :point_up: :

Ebensowenig linken regressiven Parteien wie DKP oder MLPD, sollten sie ähnlich…

Jaja, der @barelylegal...

I bims i find ndp verbot vol dof verbittet doch erstmal kommunist und linke partei wie linkspartei!111

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
11/23/16, 11:30 am
Post:

Nur ist die NPD (objektiv betrachtet) tatsächlich eine ernste Gefahr für die demokratische Grundordnung, so dass ein Verbot notwendig wäre?

Waren die Lies-Stände das? Ist Pierre Vogel das?

Wenn die Lies-Stände eine Gefahr sind, …

Ich würd eweder dem Dritten Weg noch der Partei Die Rechte eine Träne nachweinen.

Da ich ja über den whataboutism-Verdacht erhaben bin :point_up: :

Ebensowenig linken regressiven Parteien wie DKP oder MLPD, sollten sie ähnlichen Verbotsmaßstäben gerecht werden.

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
11/23/16, 11:20 am
Post from Lirasu 37 :

Ich halte wenig bis nichts von einem regressiven Toleranzbegriff, der alles zu tolerieren und zu achten versucht.

Da gehe ich sogar mit. Nur ist die NPD (objektiv betrachtet) tatsächlich eine ernste Gefahr für die demokratische Grundor…

Nur ist die NPD (objektiv betrachtet) tatsächlich eine ernste Gefahr für die demokratische Grundordnung, so dass ein Verbot notwendig wäre?

Waren die Lies-Stände das? Ist Pierre Vogel das?

Wenn die Lies-Stände eine Gefahr sind, dann die NPD zehnmal. Allein wegen vorher genannten Gründen.

Ich frage das vor dem Hintergrund, dass die in dem Verbotsverfahren angelegten Maßstäbe auch für andere Parteien gelten.

Ich würd eweder dem Dritten Weg noch der Partei Die Rechte eine Träne nachweinen.

Andere Parteien, die wegen Verherrlichung des NS, offener Sympathie für den NS und der kämpferisch-agressiven Grundhaltung verboten werden könnten fallen mir grade nicht ein.

Zumal es den Dritten Weg eh übe rkurz oder lang erwischen wird, als Nachfolger vom Freien Netz Süd sowie als Partei, die offen wie keine andere Partei mit dem NS und der NSDAP sympathisiert und sich als deren Nachfolgerin sieht.

Lirasu 37

lirasu

Master
1,807 posts

11/23/16, 11:09 am
Post:

Ich halte wenig bis nichts von einem regressiven Toleranzbegriff, der alles zu tolerieren und zu achten versucht.

Ich halte wenig bis nichts von einem regressiven Toleranzbegriff, der alles zu tolerieren und zu achten versucht.

Da gehe ich sogar mit. Nur ist die NPD (objektiv betrachtet) tatsächlich eine ernste Gefahr für die demokratische Grundordnung, so dass ein Verbot notwendig wäre? Ich frage das vor dem Hintergrund, dass die in dem Verbotsverfahren angelegten Maßstäbe auch für andere Parteien gelten.

Ich mache mal ein anderes Beispiel auf:

Vor ein paar Jahren wurde das VersG verschärft und zwar mit der Begründung, man wolle verhindern, dass rechtsextreme Gruppen, Parteien,... vor Gedenkstätten, KZs,..demonstrieren können. Ist ja erstmal ein nachvollziehbares Anliegen,...könnte man meinen. Diese Verschärfung wurde vor allem von linker/antifaschistischer Seite begrüßt. Nun kam es, wie es kommen musste: Als später Opferverbände Kundgebungen an den besagten Orten abhalten wollten, sahen diese sich mit der Bannmeilenregelung konfrontiert. Logisch,...denn das Gesetz gilt für alle. Und genau diesen Punkt haben fast alle Befürworter der Verschärfung übersehen,...denn die Begründung lautete, gegen Rechtsextremismus vorzugehen.

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
11/23/16, 10:43 am
Post from Lirasu 37 :

Rechtfertigt das ein Verbot und warum?

Ich halte wenig bis nichts von einem regressiven Toleranzbegriff, der alles zu tolerieren und zu achten versucht.

Lirasu 37

lirasu

Master
1,807 posts

11/21/16, 12:28 pm
Post:

Über die NPD fließen und flossen Steuergelder direkt in die rechtsradikale Szene.

Die NPD hat Kameraden in Not gerne mit Posten und Pöstchen in ihren Hochburgen im Osten versorgt.

Die NPD und besonders die JN haben den heutigen neu…

Rechtfertigt das ein Verbot und warum?

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
11/21/16, 10:56 am
Post from MrsNeunmalKlug 21 :
Wen interessiert das noch? Und wenn es die NPD nicht mehr gibt, ändert das was an der Situation allgemein in Deutschland und auf der Welt? Die Leute die Ausländer hassen wirds immer geben ob mit oder ohne NPD

Über die NPD fließen und flossen Steuergelder direkt in die rechtsradikale Szene.

Die NPD hat Kameraden in Not gerne mit Posten und Pöstchen in ihren Hochburgen im Osten versorgt.

Die NPD und besonders die JN haben den heutigen neuen rechtsradikalen Kräften wie Dritter Weg, Autonomen Nationalisten, die Rechte oder den Identitären den Weg bereitet. Das geht vielerorts auf deren Basisarbeit seit Anfang 2000 zurück.

Zu guter Letzt ist mangelnde Relevanz kein Freibrief sich wie auch immer zu gebärden.

Lirasu 37

lirasu

Master
1,807 posts

11/21/16, 10:06 am

Wen interessiert das noch?

Es sollte viele interessieren. Denn es geht um nicht weniger, als um die Frage, wie viel Extremismus eine Demokratie aushalten kann/muss, bevor sie anfängt, sich selbst abzuschaffen oder abgeschafft wird.

"Das Problem ist: Mach´ einem Bekloppten klar, dass er bekloppt ist." Dieter Bohlen

"Die Größe von Babies sind heute mit über 60 cm und über 4 kg keine Seltenheit. Also eine Vagina kann auch jede Größe eines Penisses auf nehmen." ein weiser Mann aus dem Kwick Forum

MrsNeunmalKlug 21

MrsNeunmalKlug

Guru
133 posts

11/13/16, 07:25 am
Wen interessiert das noch? Und wenn es die NPD nicht mehr gibt, ändert das was an der Situation allgemein in Deutschland und auf der Welt? Die Leute die Ausländer hassen wirds immer geben ob mit oder ohne NPD