1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Beziehung & Familie

Wie reagiert ihr, wenn der Partner fremdgeht

  • 1091 Beiträge
Autor Beitrag

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
06.07.12, 06:34 Uhr

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit erfahren müssen, wie es sich anfühlt vom eigenen Partner betrogen zu werden.

Jetzt habe ich von mehreren Leuten zu hören bekommen,wenn es nur einmal war,ist es ja nicht so schlimm. Das kann man ja verzeihen. Nun würde ich gerne von euch wissen, wie steht ihr dazu,wenn der Partner einmal fremdgeht.

Würdert ihr das verzeihen oder nicht.Freue mich über alle Beiträge.

So_sunny 30

So_sunny

Milchgesicht
5 Beiträge
11.12.17, 09:56 Uhr
Beitrag:

Ich habe vor nicht allzu langer Zeit erfahren müssen, wie es sich anfühlt vom eigenen Partner betrogen zu werden.

Jetzt habe ich von mehreren Leuten zu hören bekommen,wenn es nur einmal war,ist es ja nicht so schlimm. Das kann man ja …

ganz einfach! Tschüss! 

OnkelTom 36

OnkelTom

Urgestein
1.476 Beiträge

10.12.17, 21:43 Uhr

Ich würde da direkt auf den Schrottplatz durchwinken. Was soll man sich mit Schrott noch belasten. Je schneller man den los ist desto besser.

Ue-Ei 36

Ue-Ei

Großmeister
1.631 Beiträge

22.06.17, 07:55 Uhr
Fremdgehen ist, wenn man seinen Partner bewusst belügt. Jemanden verarschen und hintergehen, ist das allerletzte. Wenn ich eine monogame Beziehung führe, dann gilt das für beide. Ausser, es gibt Absprachen. Aber dann führt man eine offene Beziehung. Das zählt dann für beide Parteien. Und findet mit Absprache statt. Dann muss man liebe von Sex trennen. Oder man ist polyamor, und duldet, dass sich der Partner oder die Partnerin in eine andere Person verliebt. Aber dann, muss das vorher geklärt werden. Und dann muss das offen kommuniziert werden. Und nicht erst, wenn man schon tief in einer Beziehung steckt. Wenn es Dinge gibt, die den Partner verletzen, dann sollte man es beenden, wenn man selbst unglücklich dabei ist. Fertig aus... Oder man frisst das trockene Brot, und fügt sich seinem Schicksal... Die zwei Möglichkeiten gibt's. Basta.
Du bist schön, aber dafür kannst du nichts!... ;)

Zonk 42

Zonk

Superkwickie
96 Beiträge

22.06.17, 00:10 Uhr

ich denke die Frage ist viel zu allgemein gestellt... Wie man reagiert oder warum man so einen Vertrauensbruch begeht, kommt doch vor allem auf die Situation an, die davor war. Generell würde ich sagen, wenn man sich vorher in der Partnerschaft Dinge versprochen hat und Mindesstandarts die man nie als Paar erreichen wollte, dann ist es vielleicht wichtig die Sache als Entwicklung zu sehen, die ihren traurigen Höhepunkt im Hintergehen erreicht hat. 

Letzten Endes wird es da draußen aber unzählige Menschen geben, die in ihrer Beziehung vielleicht lieben, aber unglücklich sind. Eventuell durch gemeinsame Kinder oder Immobilien in einer Sackgasse, aus der man nicht so leicht kommt. Theoretisch kann man viele Probleme wegdiskutieren, aber wirklich praktisch umsetzen lässt sich vieles nicht. Ich glaube auch nicht, dass die Sache ein Männerproblem ist. Es gibt genügend Frauen, die ebenfalls Partner und Kinder aufs Spiel setzen und mit dem Feuer spielen. 

Für mich wäre der Indikator der Faktor Zeit... Für einen Betrug schon in der Anfangszeit hätte ich keinen Nerv zum Verzeihen. Warum auch... Es gibt genug andere Optionen auf der Welt. Wenn man dagegen Jahre zusammen vebracht und gekämpft hat, dann lohnt es sich unter Umtsänden eher, falls das Gegenüber es zumindest ehrlich bereut und aufgewacht ist. 

Rko1968 49

rko1968

Dinosaurier
439 Beiträge

21.06.17, 18:46 Uhr
Beitrag von Rko1968 49 :

und Tschüss

wer einmal betrügt, wird es immer wieder tun...ich glaube nicht an den Scheiss, ich mach das nicht wieder und so

Rko1968 49

rko1968

Dinosaurier
439 Beiträge

21.06.17, 18:45 Uhr
Der Beitrag wurde vom Benutzer gelöscht.

IAmMagical 52

iAmMagical

Guru
18.371 Beiträge

21.06.17, 18:42 Uhr
Der Beitrag wurde vom Benutzer gelöscht.
Musik ist so einflußreich auf das Gehirn, daß der Song, den du hörst, die Art zu denken und den Blick auf die Welt verändert

Bodensee71 46

Bodensee71

Veteran
554 Beiträge

21.06.17, 15:36 Uhr
Beitrag von Trischa_Sharon 56 :

Vielleicht mal...was? 

39.gif natürlich ganz gelassen daran machen den Status kein Interesse mal ein wenig zu hinterfragen und auszuhöhlen 5.gif ,

was denn sonst 6.gif

Bodensee71 46

Bodensee71

Veteran
554 Beiträge

21.06.17, 15:29 Uhr

Da Grundsätzlich ersteinmal davon ausgegangen wird, dass das Fremdgehen (Fremdliegen) nicht herauskommt, stellt sich die Frage nach der Reaktion den Fremdliegenden eigentlich nicht, da keine solche vorgesehen ist.

Logischer Wiese gibt es auch keine werden sie nicht erwischt.

Werden sie erwischt, fällt die Reaktion normalerweise unkontrolliert aus und ist daher im Vorfeld wohl kaum zu diskutieren, sofern man es nicht schon erlebt hat.