1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Gesundheit

Sammelthread rund ums Abnehmen

  • 1515 Posts
Survey (239 votes)
Author Post

Rolandb 29

rolandb

Doyen
287 posts

07/27/12, 02:27 pm

http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/clip/29082-diaet-duell-schlank-im-schlaf-vs-1200-kalorien-1.1940244/     

Unregistered

Profile picture

Einsteiger
0 posts
07/27/12, 12:14 pm
Post from Tahoe 31 :

Schnelles Abnehmen funktioniert nicht. Ist nichts Neues, man stellt es aber immer wieder gerne fest. Hungert man zwei Tage und freut sich über ein oder zwei verlorene Kilos, ist man tags drauf wieder bitter enttäuscht, weil die wieder da sind…

mein arzt meinte mal, nur wer weniger isst als er braucht, kann auch abnehmen...und darüber gibts auch studien...es ist egal welche diät man macht, wichtig ist dass man dadurch weniger isst als bisher...dann wirkt die diät auch...wichtig ist auch wenn man monate lang diät gemacht hat und sein ziel erreicht hat, nicht sofort wieder unmengen in sich reinzufuttern...sondern weiterhin darauf achten um diesen jojoefekt zu vermeiden...

 

ich denke jeder muss für sich selbst eine diät finden die zu einem passt...gar nichts essen halte ich auch für falsch, aber es gibt leute die damit ihrem ziel näher kommen...ich bin ein mensch der gerne isst und ungerne verzichtet...aber jetzt ging es auch nicht anders...ich geh mit hungergefühl ins bett und wache mit hungergefühl auf...aber ich fühl mich dabei wohl...vitaminmangel werd ich nicht bekommen weil ich darauf achte dass ich alles was ich brauche auch zu mir nehme...aber eben wenig kohlenhydrate, wenig kalorien und wenig fett...

Unregistered

Profile picture

Einsteiger
0 posts
07/27/12, 12:07 pm
Post:

Wenn man von Anfang an nicht fett wird, spart man sich hinterher das Abnehmen. Einfach weniger essen und mehr Bewegung, dann klappt das auch.

Das ist immer leichter gesagt als getan, in der schwangerschaft kannste einfach keine diät halten oder wirklich viel sport machen...da kannst vorher schlank sein wie du willst, aber eine schwangerschaft setzt eben an...und fast alle müssen danach etwas tun um die kilos wieder weg zu kriegen...

oft merkst du das nich mal...isst was dir schmeckt und aufeinmal haste 5kg mehr drauf...

es gibt eben leute die essen was se wollen und bleiben schlank und es gibt leute die wenn se nicht ganz penibel auf ihre ernährung achten, zunehmen

Unregistered

Profile picture

Einsteiger
0 posts
07/27/12, 11:35 am

Wenn man von Anfang an nicht fett wird, spart man sich hinterher das Abnehmen. Einfach weniger essen und mehr Bewegung, dann klappt das auch.

Tahoe 31

Tahoe

Doyen
3 posts
07/27/12, 11:31 am

Schnelles Abnehmen funktioniert nicht. Ist nichts Neues, man stellt es aber immer wieder gerne fest. Hungert man zwei Tage und freut sich über ein oder zwei verlorene Kilos, ist man tags drauf wieder bitter enttäuscht, weil die wieder da sind. Der Körper holt sich halt aus dem, was er bekommt, das, was er braucht. Und irgendwann muss man halt immer etwas zu sich nehmen.

Diäten gibts wie Sand am Meer und jede verspricht den garantierten Erfolg. Mag angehen. Was dabei oft vergessen wird, ist die eigene Arbeit am Körper. Und da heißt es ganz klar: Wer nicht will, der schaffts auch nicht. Egal mit welcher (am besten noch teuer erkauften) Diätform.

Während meiner Ausbildung zum Koch, waren Diätformen auch mal Thema. Die Fragestellung war: Welche Diät ist am Sinnvollsten? Klare Antwort: FDH. Von allem die Hälfte. Macht ja auch Sinn. Wer weniger zu sich nimmt, kann halt entsprechend weniger ansetzen. Blöd nur, dass dabei nicht berücksichtigt wird, was gegessen wird.

Letztendlich sind Diäten auch nur ein Mittel um den Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen. Wer 'zu viel' wiegt, sich dessen bewusst ist und das ändern will, der muss sich doch nur fragen: Was esse ich und wie viel esse ich davon? Isst man viel Fettiges, isst man eben weniger. Gibts nur wenig Obst und frisches Gemüse, gibts dann davon eben mehr. Eine ausgewogene Ernährung ist auch wichtig. Andernfalls drohen Mangelerscheinungen. Müdigkeit oder Schwäche z.B. Einfach weil durch die gewählte Diätform, bestimmte Nährstoffe nicht mehr ausreichend zur Verfügung gestellt werden.

Und wer sich mit seiner Ernährung eins ist und sich damit gut fühlt (denn darauf kommt es immer an, egal wie viel man wiegt oder wiegen will!), der kann dann zusehen, dass er sich aufrafft und sich bewegt. Fitnessstudio, Laufen, Schwimmen oder halt einfach mal n bisschen im Garten buddeln. Was zählt: Hauptsache in Bewegung. Von nichts, kommt halt nichts. Und das so etwas dauert, ist wohl auch klar, oder?Aber wer wirklich abnehmen will, der schafft es auch. ;)

Rolandb 29

rolandb

Doyen
287 posts

07/27/12, 08:35 am

ich war auch mal Früher en Pumelchen  :-D   habe abgenommen in dem ich genausoviel esse wie früher! Aber  über den ganzen tag verteilt auf mehrere kleine mahlzeiten! und sehr viel Sport das ist das beste zum abnehmen es dauert zwar lange und verlanngt ein haufen disziplin aber ist das gesündeste  und sieht nach dem abnehmen noch gut aus:-) straffe haut :-) ich  nehme am tag zwischen 3000 und 4000 kalorien zu mir :-) hatte als 15jähriger 20kg zuviel jetzt hab ich auch übergewicht aber wegen Muskeln :-)

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
07/27/12, 08:26 am

 

Sport und gesunde Küche ist nie verkehrt,aber man kann genauso gut auch mal herzhaft zugreifen. Der Körper braucht das.

Früh wie ein Kaiser..

Mittag wie ein König..

Abends wie ein Bettelmann...

 

Wenn man nicht nur fast food in sich reinstopft dann klappt das alles ganz gut. 

Unregistered

Profile picture

Einsteiger
0 posts
07/27/12, 08:25 am
Post from Conny290877 40 :

Danke!Ich muss dazu sagen es war natürlich sehr sehr hart für die Familie zu kochen und selber nichts zu essen.Aber mit der Zeit hatte ich gar keinen Hunger mehr.Ich habe halt wie gesagt wenn ich was gegessen hab darauf geachtet das ich keinen…

ja ich versuche auch alles was der körper braucht zu essen, aber alles eben in kleinen mengen und zur richtigen zeit...ich finde die ersten tage sind die schlimmsten, danach gehts eigtl recht leicht.

ja das bin ich auf dem bild, danke. ich finde mich selbst auch nicht hässlich weil ich mollig bin, aber manchmal stört es mich eben wenn ich bestimmte klamotten nicht anziehen kann oder keinen bikini tragen kann...

probleme hab ich an sich nicht, schwitzen tu ich bei der hitze natürlich auch, aber nicht mehr als eine schlanke frau *find*

ich tu das für mich selber, war vor der schwangerschaft auch normal und will es jetzt auch wieder werden...total schlank muss es nicht sein, einfach nur normalgewicht =)

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
07/27/12, 08:23 am

Wenn es einen Plan geben würde, wie man super schnell und super einfach abnehmen kann, würde es doch nicht tausende von Ratgebern auf dem Markt geben.

 

Ich bin zwar definitiv keine Person, die abnehmen muss, aber abnehmen sollte auch nicht das Ziel sein. Das Ziel sollte sein, sich gesund zu ernähren. Das Abnehmen kommt dann ganz von alleine.
Wie man sich gesund ernährt, ist auch wieder eine umstrittene Frage. Für mich hab ich meinen besten Weg gefunden und verfolge den strikt.
Ganz simpel ist dabei zu sagen, dass ich 80% der Woche (Ich gehe dabei von einer Arbeitswoche aus, sprich 5 Tage) mein gesundes Essen zu mir nehme und 20%, also 1 Tag, "sündige". Also mal einen Burger oder ähnliches.
Gesunde Nahrung kommt immer auf die Person drauf an. Ich z.B. versuche viele Zuckerarten zu vermeiden. Wenn überaupt, nehme ich nur Fructose aus Obst o.ä. zu mir. Saccharose und die anderen künstlich hergestellten Zuckerarten sind Mord für jede gesunde Ernährung! Ich esse viel Fisch und Milchprodukte. Ja, da ist Lactose drin, aber Milchprodukte haben viele andere Stoffe, die gesund sind und sättigen. Fleisch, Gemüse und Ballaststoffe je nach belieben. Am Abend aber nur etwas leicht verdauliches und am besten nicht nach 19:00 etwas zu sich nehmen!
Ganz wichtig: Nicht viel - am Besten gar nicht - trinken oder rauchen!


Das alles funktioniert aber, glaube ich, auch nur so gut, weil ich auch Sport mache. In der Woche (wieder 5 Tage) mindestens 4, eher 5-6 Stunden.
Der Sport bei mir deckt alles ab. So gehe ich am Montag und Freitag immer für 1:30 ins Fitness-Studio und baue meine Muskeln auf und übe meine Balance, am Mittwoch habe ich 60 Minuten tanzen und je nach dem, wie ich Lust habe, gehe ich auch noch biken. Biken jedoch sind mindestens 4 Stunden, daher meistens was fürs Wochenende. Was wichtig ist: Beim Sport sollte mindestens 1x in der Woche, besser 2x der sog. Flow-Effekt auftreten.

Das Wochenende ist aus dem Ernährungs-/Lifestyleplan ausgeschlossen. Am Wochenende tue ich das, worauf ich Lust habe. Eben z.B. Biken oder andere Dinge. Am Wochenende wird auch das gegessen, wozu man Lust hat. Sei es was Fettiges und Ungesundes oder etwas Gesundes!

 

Ich muss zugeben, vor allem wenn man arbeitet ist es schwer, daran fest zu halten. Für mich heißt es, dass ich 10 Minuten früher aufstehe, also um 6:00 und mir mein Mittagsessen selbst anfertige und mitbringe. Zum Glück haben wir einen Kühlschrank in der Arbeit. Auch habe ich das Glück, dass ich nur bis 16:00 arbeiten muss und deshalb den Nachmittag größtenteils frei habe.



Conny290877 40

Conny290877

Veteran
4,752 posts

07/27/12, 08:20 am
Post:

wow, das ist wenig...

gut ich denke ein dreiviertel jahr ist aber vollkommen ok...ernährungsberater sagen ja ca. 2 kg im monat soll man abnehmen...(finde ich allerdings recht langsam)

dass der jojo effekt bei dir ausgeblieben ist…

Danke!Ich muss dazu sagen es war natürlich sehr sehr hart für die Familie zu kochen und selber nichts zu essen.Aber mit der Zeit hatte ich gar keinen Hunger mehr.Ich habe halt wie gesagt wenn ich was gegessen hab darauf geachtet das ich keinen Vitaminmangel oder sonstiges bekomm.Deshalb am einen Tag Wurst am andern Salat dann wieder Obst...etc.

Ich muss aber auch zu dir sagen.Wenn du das wirklich bist auf deinem Bild dann bist du doch eine bildhübsche Frau auch mit ein paar Kilo zuviel. Solang man sich körperlich nicht beeinträchtigt fühlt (was bei mir der Fall war) würde ich nicht so krampfhaft versuchen abzunehmen.

Mir ging es halt auf die Nerven das ich immer geschwitzt hab mir die Knie weh taten und ich so schnell aus der Puste war.

Deshalb hatte ich auch die radikale Art gewählt