1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Gesellschaft & Kultur

Welches Buch liest du? Oder sind Bücher out?

  • 1419 Beiträge
Autor Beitrag

CheyenneX 55

CheyenneX

Halbgott
17.217 Beiträge

24.07.10, 07:25 Uhr (geändert 09.01.11, 11:46 Uhr)

 

Lesen ist einzigartig!

Mich macht es immer neugierig wenn Leute von einem Buch schwärmen, welches sie zur Zeit lesen. Dann bekomme ich auch Lust darauf, in eine völlig einmalige Welt einzutauchen, und allem fern zu bleiben...

Wie sieht es bei euch aus? Liest überhaupt noch jemand, und wenn ja, was? Bereitet mir und den anderen Appetit auf neuen Lesestoff, oder beschreibt warum Bücher für euch nicht in Frage kommen.

 

Eine kurze Inhaltsangabe zu einem der Schmöker die ihr momentan verschlingt dürft ihr auch verfassen! Verratet aber nicht zu viel! Wer weiß, vielleicht macht dies den ein oder anderen Lesemuffel neugierig auf mehr!

 

EB aktualisiert.

Meine Freiheit nehme ich mir...
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will,
sondern darin, daß er nicht tun muß, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau (1712-78)
Mit Kritik kann ich super umgehen. Und mit einer Axt auch.

Sari83 35

Sari83

Gelegenheitskwickie
44 Beiträge

16.10.18, 20:52 Uhr

6613029672818545618.jpg

Compton_Wealth 36

Compton_Wealth

Legende
14.998 Beiträge

08.10.18, 21:53 Uhr (geändert 08.10.18, 21:55 Uhr)

6610075925588569314.jpg

"Undeclared Wars with Israel examines a spectrum of antagonism by the East German government and West German radical leftist organizations - ranging from hostile propaganda and diplomacy to military support for Israel's Arab armed adversaries - from 1967 to the end of the Cold War in 1989. This period encompasses the Six-Day War (1967), the Yom Kippur War (1973), Israel's invasion of Lebanon in 1982, and an ongoing campaign of terrorism waged by the Palestine Liberation Organization against Israeli civilians. This book provides new insights into the West German radicals who collaborated in 'actions' with Palestinian terrorist groups, and confirms that East Germany, along with others in the Soviet Bloc, had a much greater impact on the conflict in the Middle East than has been generally known. A historian who has written extensively on Nazi Germany and the Holocaust, Jeffrey Herf now offers a new chapter in this long, sad history."

"Stell dir vor es ist 1 Krieg aber keiner gehts hin" (Jon Lemon)

Myplaceisback 44

Myplaceisback

Großmeister
9.686 Beiträge

08.10.18, 02:05 Uhr

6609770559149938616.jpg

You've gotta dance like there's nobody watching,
Love like you'll never be hurt,
Sing like there's nobody listening,
And live like it's heaven on earth.

Lorcher_Loewin 61

Lorcher_Loewin

Meister
195 Beiträge

06.10.18, 20:23 Uhr

Kein Urlaub mehr, aber Zeit zum Lesen nehme ich mir trotzdem :-D

 

Jetzt mit Chistian Jacq "Die letzten Tage von Philae"

6609309379588002096.jpg

Bildquelle

Im 6. Jahrhundert nach Chr. steht die letzte Bastion der traditionellen ägyptischen Religion kurz vor dem Fall: Auf Philae, der heiligen Nilinsel im Süden Ägyptens, kämpfen die Priesterinnen und Priester der Göttin Isis um die Erhaltung des kostbaren Tempels, um ihren Glauben - und um ihr Leben. Die schöne, junge Isis und ihr Gefährte Sabri wollen eine tausendjährige Kultur vor der Zerstörung bewahren, doch ihre einzige Waffe ist die Liebe...

Kleine Information meinerseits dazu:

Zerstört werden sollte damals diese Kultur vom Oströmischen christlichen Reich... der größte Teil Ägyptens war schon unterjocht.

Das ist der Isis-Tempel von Philae

6609310811064859574.jpg

Ungefähr 8 km liegt der Tempel von Philae von Assuan entfernt.

Philae musste sich auch zwischen 1977 und 1980 einen neuen Platz suchen, als der Assuan Staudamm gebaut worden ist, andernfalls wäre der Tempel total geflutet worden. Man hat den Tempel Stein für Stein abgetragen und auf der Insel Agilkia wieder aufgebaut. Über die Abtragung und den Wiederaufbau des Tempels hatte ich in Beilngries mal ein 3-tägiges Seminar mit Herrn Prof. Dr. Winter. Herr Prof. Dr. Winter war dort tätig und hatte wundervolle Fotos dabei, die er während der Arbeit am Tempel fertigen konnte. Da konnte man bei Tageslicht mal Reliefs sehen, die zuvor immer im Dunkeln waren. Wirklich eindrucksvoll und anhand der Fotos konnte man sehen, was die Leute dort damals geleistet haben.

Der Tempel von Philae wurde der Göttin Isis geweiht. Auf der Insel Agilkia steht nicht nur der Tempel von Philae, sondern auch noch andere kleine Gebäude, wie zum Beispiel den Trajan-Kiosk, den Kiosk von Psammetich II, kleine Tempel des Imhotep, der Hathor, eine kleine Kapelle des Mandulis. Es gibt viel auf der Insel zu sehen.

Die ältesten Belege, die man dort gefunden hat, stammen von Nektanebos I, der dort Bautätigkeiten entwickelt hat, wie zum Beispiel ein kleiner Kiosk. Hauptsächlich wurde der Tempel der Isis von den Pharaonen Ptolemaios II und III umgebaut und erweitert.

Quelle Bild und Text

Plan_los 30

plan_los

Praktikant
60 Beiträge

06.10.18, 18:57 Uhr

Dan Brown - Inferno

Sari83 35

Sari83

Gelegenheitskwickie
44 Beiträge

06.10.18, 14:00 Uhr

6609212639351169256.jpg

Paulaunddu 58

Paulaunddu

Guru
256 Beiträge

24.09.18, 20:22 Uhr

6604857937868498804.jpg

 

"Die wahre Liebe hat kaum eine Methode." - Franz von Sales,

Andy1962 56

Andy1962

Halbgott
1.895 Beiträge

24.09.18, 19:47 Uhr

Zum reinhören. Eine Geschichte aus einem meiner Bücher:


https://www.youtube.com/watch?v=AzT-Wws2rqo

Lorcher_Loewin 61

Lorcher_Loewin

Meister
195 Beiträge

21.09.18, 21:50 Uhr

 

Muss ich ausnützen, solange ich noch Urlaub habe:

"Der Löwe von Uruk" ist ausgelesen, ein verdammt tolles Buch, nun geht es weiter mit

"Die Pyramide des Sphinx" von Guy Rachet

6603764869045321002.jpg

Bildquelle

 

Nach dem Tod von Djedefre besteigt Chephren, der Sohn des großen Cheops, den Thron Ägyptens. Und er nimmt die schöne Tänzerin Persenti, die große Liebe seines verschollenen Bruders Djedefhor, zur Frau. Persenti, die mit Djedefhor einen Sohn hat, glaubt, das Djedefhor beim einem Mordanschlag von Djedefre vor acht Jahren getötet wurde. Doch Djedefhor konnte seinem Peiniger entkommen und lebt nun in der Fremde. Jahre später kehrt er unerwartet nach Ägypten zurück. Sobald Persenti und er sich wiedersehen, entflammt ihre Liebe wie am ersten Tag. Doch Persenti ist an Chephren gebunden und der Pharao will sie nicht freigeben. Als Herrscher eines großen Reiches kennt Chephrens Ehrgeiz keine Grenzen, Chephren ist mehr und mehr von seinem Ehrgeiz besessen. Sein großer Plan ist der Bau einer Pyramide, die gewaltiger und imposanter sein soll als die Sonnenpyramide seines Vaters Cheops. Doch Chephrens Geltungssucht ist nicht wohlgelitten. Um ihn herum formieren sich Feinde und mit einem Anschlag trachtet mach Chephren nach dem Leben.

Die spannende Geschichte der legendären Erbauer der Pyramiden.