1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Gesundheit

Wie kann man depressiven Menschen helfen?

  • 1135 Posts
Author Post

CheyenneX 55

CheyenneX

Demigod
17,217 posts

12/31/10, 12:39 pm (modified 04/08/17, 08:58 am)

Eine Vorbemerkung aus gegebenem Anlass zu diesem Thread:

Für medizinische Ratschläge und Einschätzungen ist eine Diskussionsrunde bei Kwick nicht zuständig. Depressionen sind eine von Medizinern definierte Erkrankung und ihre Diagnose wie auch ihre Behandlung gehört in fachkundige Hände. Hier steht, ausgehend vom Erstbeitrag, die Frage im Vordergrund, wie man als Angehöriger, als Freund, Bekannter oder Kollege mit Betroffenen umgehen kann.

 

Hallo, ich habe eine Freundin die meiner Meinung nach depressiv ist. Sie hat in ihrer Vergangenheit schon viele Enttäuschungen mitmachen müssen, ihre Familie hat sie im Stich gelassen und tut so als hätte sie keine Probleme. Darüber sprechen möchte sie nur teilweise, sie sagt das sie nicht einfach so los erzählen kann weil zuviel passiert ist. Ich möchte ihr gerne helfen, komme aber fast nicht an sie ran. Wenn es ihr zuviel wird verschanzt sie sich in ihrem Zimmer, lässt niemanden an sich heran und frisst alles in sich hinein. Ich habe ihr schon angeboten eine Beratungsstelle aufzusuchen, darauf habe ich aber noch keine Antwort von ihr erhalten.

Ich habe auch schon gehört das ein Betroffener immer von sich selbst heraus das Problem in Angriff nehmen muss aber ich kann sie doch nicht einfach so hängen lassen?

Gibt es jemanden der mir Tips geben kann bzw. etwas ähnliches auch schon erlebt hat?

Nachtrag am 27.06.2008

Zuerst einmal vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Beiträge. Ich möchte euch auf den neuesten Stand bringen wie es mit mir und der Freundin weiterging: ich habe sie wissen lassen dass ich für sie da sei wenn sie reden möchte. Sie ist mittlerweile von zu Hause ausgezogen. Vor ein paar Wochen hat sie mir einen Brief geschrieben dass sie die Freundschaft mit mir erst einmal auf Eis legen möchte weil sie mit mir nicht über ihre Probleme reden kann, warum weiss sie auch nicht genau (anscheinend ist sie doch noch nicht so weit). Sie konnte mir das nicht mal persönlich sagen weil sie nicht den Mut hatte. Ich habe ihr gesagt dass ich es wohl so akzeptieren muss, mache mir halt schon weiterhin Sorgen dass sie sich jetzt in ihrer Wohnung verkriecht oder ähnliches. Naja, auf jeden Fall möchte ich dieses Thema weiterhin hier stehen lassen weil ich schon merke dass es da viel zu diskutieren gibt. bei mir gings leider nicht gut aus aber ich denke schon dass viele eurer Beiträge den Betroffenen hier weiterhelfen können.

***** Erstbeitrag neu eingestellt*****

da User inzwischen abgemeldet

Meine Freiheit nehme ich mir...
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will,
sondern darin, daß er nicht tun muß, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau (1712-78)
Mit Kritik kann ich super umgehen. Und mit einer Axt auch.

Myplaceisback 44

Myplaceisback

Großmeister
17,800 posts

07/07/19, 06:05 pm
https://www.womenshealth.de/artikel/dinge-die-sofort-gluecklicher-machen-273751.html
You've gotta dance like there's nobody watching,
Love like you'll never be hurt,
Sing like there's nobody listening,
And live like it's heaven on earth.

YumYumTree 42

YumYumTree

Betriebsnudel
3,505 posts

07/07/19, 07:22 am

https://www.youtube.com/watch?v=BZ2yd2bPXik

 

Zuerst braucht man, wie bei allen Krankheiten, ein Verständnis oder Wissen über eine Erkrankung.

Ich er hoffe mir von diesem Video, für mich ein besseres Verständnis dafür zu finden.

Nie alleine immer Musik im Ohr

Riot_77 41

Riot_77

Halbgott
19,365 posts

07/03/19, 08:39 pm
Post from Karambakaracho 40 :
Wie eine Vorschreiberin schon erwähnt...da sein für denjenigen.

Mhhh, schwierig. Da sein klingt ersteinmal gut, aber ich habe mir sagen lassen, dass Menschen mit Depressionen eher nur so mittelgerne Kontakt mit anderen Menschen habe

Es reibe sich mit der Lotion ein, und dann lege es die Lotion zurück in den Korb.
Es reibe sich mit der lotion ein, und dann lege es die Lotion zurück in den Korb, sonst kriegt ES!!! wieder was mit dem Schlauch
JETZT LEG DIE LOTION WIEDER IN DEN SCHEISSKORB!!!!

Myplaceisback 44

Myplaceisback

Großmeister
17,800 posts

07/01/19, 12:07 am

6708541512997313820.png

https://www.businessinsider.de/11-strategien-fuer-mehr-glueck-2016-7?op=1

You've gotta dance like there's nobody watching,
Love like you'll never be hurt,
Sing like there's nobody listening,
And live like it's heaven on earth.

Acid-tongued 31

Acid-tongued

Demigod
14,129 posts

06/29/19, 12:04 am
Post from Myplaceisback 44 :
https://www.zeit.de/2012/42/Toeten-Mord-Psychologie-Kriminalistik/seite-5

"Die Erfolgsquote bei der Therapie tatsächlich psychisch kranker Rechtsbrecher (also etwa jedes siebten zu einer Freiheitsstrafe Verurteilten) ist sehr hoch. Die …

Was für eine gequirlte Scheiße ist das? Und was hat sie mit dem Thema zu tun?

*rülps* fertig! oO


Myplaceisback 44

Myplaceisback

Großmeister
17,800 posts

06/28/19, 11:45 pm
https://www.zeit.de/2012/42/Toeten-Mord-Psychologie-Kriminalistik/seite-5

"Die Erfolgsquote bei der Therapie tatsächlich psychisch kranker Rechtsbrecher (also etwa jedes siebten zu einer Freiheitsstrafe Verurteilten) ist sehr hoch. Die Therapieerfolge bei psychisch gesunden Straftätern dagegen sind dürftig: Bei 90 Prozent tritt keine spürbare Besserung ein. Warum auch, sie sind normal. Die erwähnte Besserung dürfte vor allem auf die menschliche Zuwendung durch den Therapeuten zurückzuführen sein.

Also: Der Mörder ist in uns allen. Doch er wird erfolgreich domestiziert durch eine energische Pädagogik, machtvolle Vorbilder, einen entschiedenen Staat und eine Kultur, die Gewalt ablehnt und gesundes Durchsetzungsvermögen fördert. Dann wird die Zahl der Gewaltakte weiter zurückgehen. Natürlich nur, solange der Rechtsstaat stabil ist. Wollen wir hoffen, dass er es bleibt."
You've gotta dance like there's nobody watching,
Love like you'll never be hurt,
Sing like there's nobody listening,
And live like it's heaven on earth.

Karambakaracho 40

Karambakaracho

Milksop
138 posts

06/25/19, 03:32 pm
Wie eine Vorschreiberin schon erwähnt...da sein für denjenigen.

Black_Dust_ 24

Black_Dust_

Myth
8 posts

05/11/19, 03:54 am

6689674724045499872.jpg

Hi,
Ich habe eine Angststörung und will eine kleine Community zum Austausch, Fragen und Antworten starten.

Wer ich bin erfahrt Ihr in diesem kleinen Video:
https://www.youtube.com/channel/UCVPGQ0_k0q8etI7vG94kELQ

InnerGrinner 30

InnerGrinner

Demigod
821 posts

03/21/19, 07:09 pm
"Menschen sind gerne unglücklich"

https://www.gmx.net/magazine/wissen/mensch/eckart-hirschhausen-glueck-gastbeitrag-33250204
"Es gibt 3 Stände zum kommunizieren: Den Anstand, den Verstand und den Kenntnisstand. Von all diesen ist mir der Anstand wohl am wichtigsten." (Ich)

Mein Blog: http://www.kwick.de/InnerGrinner/blog