1. Welcome to KWICK!

    We're happy that you are part of our community. Please take a few minutes discover how KWICK! works.

    You want to explore KWICK! on your own? No problem. You can easily restart the tour at any time by using the sidebar if you change your mind.

  2. Logo

    A click on the KWICK! Logo brings you back to the startpage. Besides a menue with a lot of useful links opens if you mouse over.

  3. Notifications

    You may find all of your news, friendship requests and messages up right in the navigation bar.

  4. Settings

    Just mouse over a post and the gearwheel will appear. Here you'll find all the settings for your news.

  5. Supermodul

    The supermodul summarizes various contents. Enjoy exploring!

Overview / Politik & Wirtschaft

USA Sammelthread

  • 1063 Posts
Author Post

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
10/28/15, 04:04 pm

Aktuell bahnt sich mal wieder ein ziemlich neuer Konflikt an, in dem natürlich die USA verwickelt sind. Ich erwähne das ausdrücklich, weil unsere "gebildeten USA Kritiker" meistens hinterher kritisieren, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist. Viele raffen nämlich Zusammenhänge nicht oder sehen nur Ausschnitte eines Konfliktes oder die Bescherung. Die Bescherung kann man aber nur erkennen, wenn man auspackt. Zumindest war und ist das so an Weihnachten. Und ob für dich  ein Paar Socken herauskommen oder ein Final Ticket für die Champions League im Fussball, weißt du vorher nicht.

Es gibt aber Oberschlaue hier, die das Pferd von hinten aufzäumen und die USA grundsätzlich an den Pranger stellen.

Die gleiche Strategie, die China jetzt macht. Die Chinesen behaupten: Überall wo die Amerikaner Ihre Finger im Spiel haben, bricht das Chaos aus. Beispiele: Natürlich Afghanistan und Irak.

Um was geht es eigentlich? China zeigt in internationalen Hoheitsgewässern im südchinesischen Meer Aktivitäten, die nicht eindeutig zu erklären sind. Die Chinesen behaupten, dass diese Inseln, die von den Chinesen aufgeschüttet werden und mit Landebahnen versehen werden zu zivilen Zwecken verwendet werden. Die USA vermuten Landgewinn, der irregulär wäre, da bis zu fast 10 Staaten Ansprüche geltend gemacht haben.

Ich gehe davon aus, dass sich diese Inseln tatsächlich in internationalen Hohheitsgewässern befinden.

Damit hat China nicht das Recht dort einfach zu agieren. Passt aber zur chinesischen Strategie andere Länder abhängig zu machen von China. In Tibet werden riesige Staudämme gebaut von Chinesen und das im Himalaya Gebiet, wo 3 der wichtigsten Flüsse Südost Asiens entspringen. Wasser ist das wichtigste Gut für Menschen. Der gesamte südostasiatische Raum könnte von China abhängig gemacht werden.

Für mich ist Eines klar. Die Chinesen haben nicht das Know How der Amerikaner. Die Amerikaner zu "schlagen" gelingt nur durch genügend manpower, das die Chinesen mit 1,3 Mrd Menschen besitzen und durch Landgewinn. Damit wird China wirtschaftlich der mit Abstand dominierende Staat in der Welt sein und diktiert Preise und damit den Handel und die Börsen.

Die USA sind deshalb interessiert mit Europa eine stärkere Allianz zu schmieden. Alleine werden es die Amerikaner gegen die Chinesen nicht schaffen.

Als Schlusswort und USA Befürworter sage ich: Schaut Euch an, wie die amerikanische Regierung mit Ihren Einwohnern umgehen und schaut Euch an, wie die Chinesen mit Ihrer Bevölkerung umgehen. Ich stehe an der Seite der USA, trotz aller Fehler im System.   

TheProgression 46

TheProgression

Veteran
698 posts

10/26/15, 07:03 pm (modified 10/26/15, 07:06 pm)

6210095744288071080.jpg6210095664088193714.jpg

6210096655662626164.jpg

Was der Pöbel einst ohne Gründe glauben lernte, wer könnte ihm das durch Gründe umwerfen?
(Nietzsche)
Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe)

CobraKai 39

CobraKai

Doyen
8,149 posts

10/22/15, 02:10 am

Oh man wie mir manche Kollegen auf die Nerven gehen.

Die Asysituation hätten wir den USA zu verdanken. Und natürlich verfolgt die USA damit ein größeres Ziel!

...

"Das größte Kommunikationsproblem ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen. Wir hören zu, um zu antworten"

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
10/20/15, 07:32 am
Post from Odin-wotan 63 :
Na die Amis sind ja selbst schuld. Überall die Finger mit drin und sich dann wundern wenn sie keiner leiden mag. Es wird mal die Zeit kommen da werden wie damals für Rattenschwänze Prämien bezahlt. Die Amis können nicht mal ihr eigenes Land sau…

Die USA haben sich Ihren Ruf selbst versaut. Dafür gibt es genügend Beispiele. Aber einen sauberen oder noch saubereren Krieg gibt es nicht. Genau so wenig wie einen schmutzigen Krieg oder einen schmutzigereren Krieg.

Ich stehe aber auf der Seite der USA, weil ich kein Vertrauen zu Staaten habe, wie Russland oder China. Von den reichen Golfstaaten abgesehen, die das negativste Bild in diesem Moslem-Krieg abgeben.

Als Beispiel nehme ich jetzt das Eingreifen von Russland. Die USA waren die Ersten, die Assad auf die Finger geklopft hatte, als Er Teile der Bevölkerung mit Giftgas und Fassbomben bekämpft hatte. Die USA wollen auch die Anzahl der sogennnten Kollatralschäden gering halten, weil es in einer aufgeklärten Geselsschaft nicht mehr ohne Proteste zu machen ist. Zumindest nicht von einem Land, das eine demokratische Verfassung hat.

Der IS und auch die Taliban haben aber die geschickte Taktik, dass Sie sich unters "normale Volk" mischen, weil Sie wissen, dass Menschen für die westliche Welt, als Individuum eine Bedeutung hat. Das spreche ich den Russen, den Golfstaaten und natürlich den Terroristen völlig ab. Dort entscheidet, wer die größere Waffe hat oder mehr treue Kämpfer um sich scharen kann.

Den Russen ist es schlicht egal, ob Sie Freund oder Feind treffen. Menschenleben, ausser vielleicht Russen bedeuten nicht viel. Deshalb kann ich Stimmen nicht verstehen, die froh sind dass sich die Russen beteiligen.

Die arabische Halbinsel ist inzwischen zur größten "Militär Messe" der Welt geworden. Insbesondere Russland will sich mit Anderen messen und auf NATO Boden ist das nicht möglich. So ist die arabische Halbinsel eine geeignete "Spielwiese" geworden, wo sich Russen, Amerikaner und Ihre Verbündeten austoben dürfen auf dem Rücken von Moslems. 

Dieses Verhalten wird noch weitere Flüchtlinge "produzieren" zu Lasten der Europäer und der EU. Das hat die EU selbst zu verantworten, wegen Ihrer Passivität und wegen Ihres Zögerns.

Die USA müssen dort nicht mal kämpfen, denn ÖL abhängig von dieser Region  sind Sie nicht mehr ausschließlich. Die USA sind weit weg und die Obama Admin könnte auch sagen: Macht doch Euren Mist alleine.  

Adreano 39

adreano

Guru
4,432 posts

10/20/15, 05:09 am

6207654326574226428.jpg

Aller Humor fängt damit an, dass man die eigene Person nicht mehr ernst nimmt

Odin-wotan 63

Odin-wotan

Veteran
5,724 posts

10/13/15, 05:15 am
Post:

Du regst dich wegen Drohnen auf,die Massenmörder wie Assad "unbürokratisch" erledigen können, ohne dass ein einzige amerikanischer Soldat sein Leben in Gefahr bringt, wegen diesen Arschlöchern? Putin hat Nemzow eiskalt liquidieren lassen. Ich …

Na die Amis sind ja selbst schuld. Überall die Finger mit drin und sich dann wundern wenn sie keiner leiden mag. Es wird mal die Zeit kommen da werden wie damals für Rattenschwänze Prämien bezahlt. Die Amis können nicht mal ihr eigenes Land sauber halten muss auch schon das nächste bombardiert werden. Aber das rächt sich sicher mal.
Fehler sind da, um gemacht zu werden.
Und wer einen findet, darf ihn gerne behalten.
wem es um Rechtschreibfehler geht... mach einen Thread auf.
Hunde sind dumm, aber manche Typen hier sind weit dümmer.
Sorry an alle Hunde.

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
10/12/15, 02:43 pm
Post:

Aber sprechen die Fakten nicht auch eine andere Sprache? Was geschieht tatsächlich im Mittleren Osten? Wer ist die IS und woher kommt die Instatbilität des Mittleren Ostens und was hat die USA damit zu tun? Scholl-Latour erklärt seine Sicht de…

Ich habe Scholl-Latour wegen seiner intimen Kenntnisse im Nahen Osten geschätzt, wobei er im Alter zum Rassisten mutiert ist. Wobei ich Ihm sogar recht geben muß. Saudis und viele Scheichs sind durch und durch rassistisch. Sie halten sich Pakistanis und Inder wie Ihre Kamele, wobei denen es noch besser geht.

Der nahe und mittlere Osten ist zu einem "Wolknäuel" geworden, wo nur noch Macht, Geld und Interessen zählen. 

Ich bin aber nicht der Meinung, wie sehr viele, dass die Amerikaner das Ganze ausgelöst haben. Unter Bush haben Sie sich taktisch falsch verhalten. Oppositionelle zu unterstützen wie die Al Kaida oder die Peschmerga gleicht einem Roulette Spiel. Rouge e noir. 50 % Chance. Auch die USA haben keine Kristallkugel.

Pervers ist das Umgehen aller Länder mit Staaten wie Saudi Arabien und den Emiraten. Das ist ein "Gentlemans Agreement". Ich zeigen mal eine "chain reaction" nach, um mir viele Worte zu ersparen.

Öl-Dollars-Waffen-Öl-Dollars-Waffen-Sunniten-Schiiten-IS-Waffen usw.

Langsam habe ich das Gefühl, dass es den Golfsaaten ins Kalkül spielt, dass Sie den Moslem Krieg im Gang halten. Und da sind wir wieder bei Latour. Rassismus. Schiiten gegen Sunniten. Der Vernichtungskrieg scheint gewollt. Hauptsache die Golfsaaten haben Ihre Ruhe. Ruhe vor Flüchtlinge. Ruhe vor Krieg und Terror.

Die USA und Russland haben sich diesen Boden , die arabische Halbinsel als "Spielplatz" ausgesucht. Ein Konflikt um die Ukraine ist auf NATO Gebiet nicht auszutragen, aber in einem Stellvertreterkrieg und das auf moslemischem Boden passt doch sehr gut.

Ich denke, dass Alle Staaten auf der arabischen Halbinsel benutzt werden, weil die westliche Welt sich eigentlich freut, wenn die "agressiven Moslems" sich selbst dezimieren. Ich gllaube auch das die Saudis den IS benutzt. Wenn die USA wollten, wie Sie könnten, wäre kein Grashalm mehr auf der arabischen Halbinsel. Doch unschuldige Menschen zu opfern ist heute mit der Welt nicht mehr ohne Weiteres zu machen. Gott sei Dank.

Krieg war schon immer schmutzig und die wahren Interessen lassen sich nur erahnen. Mir ist auch nicht klar, warum sich Weltmächte um einen Witzfigur und Massenmörder wie Assad zanken. Der Einfluss Assads ist eher gering, aber er hat Putin als Verbündeten und Assad hat Putin die Rechte gegeben einen russischen Hafen militärisch zu besetzen.  

   

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
10/12/15, 08:36 am
Post:

Du regst dich wegen Drohnen auf,die Massenmörder wie Assad "unbürokratisch" erledigen können, ohne dass ein einzige amerikanischer Soldat sein Leben in Gefahr bringt, wegen diesen Arschlöchern? Putin hat Nemzow eiskalt liquidieren lassen. Ich …

Aber sprechen die Fakten nicht auch eine andere Sprache? Was geschieht tatsächlich im Mittleren Osten? Wer ist die IS und woher kommt die Instatbilität des Mittleren Ostens und was hat die USA damit zu tun? Scholl-Latour erklärt seine Sicht der Dinge in Bezug auf Syrien, ISIS, die Rolle Israels und die des Westens. Sie ist sehr aufschlussreich: Sie offenbart wie USA bzw. NATO inkl. Israel und das sunnitische Saudi-Arabien gegen säkulare Staaten in Orient und den schiitischen Iran vorgeht. Die Terror-Armee Al-Qaida/IS wurde aufgebaut und ist, wie wir wissen, ein Konstrukt westlicher Geheimdienste. Die CIA/NATO inkl. Saudis bewaffnet, finanziert, trainiert und lenkt den IS und andere Rebellen-Gruppen. Es gibt vermehrt Anzeichen dafür, dass das Spiel für die NATO-Vormacht zu Ende geht.

https://www.youtube.com/watch?v=nEq_o6X2Z0Y

 

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
10/10/15, 12:41 pm

Du regst dich wegen Drohnen auf,die Massenmörder wie Assad "unbürokratisch" erledigen können, ohne dass ein einzige amerikanischer Soldat sein Leben in Gefahr bringt, wegen diesen Arschlöchern? Putin hat Nemzow eiskalt liquidieren lassen. Ich bin langsam für eine Drohne gegen Assad, Putin und Erdogan. Aber dann ist keine Ruhe. Im Gegenteil. Staaten wie Syrien, Russland oder Saudi Arabien sind sehr human zu Ihrer Bevölkerung, hahaha, aber die USA sind mal wieder der Hauptfeind.

Mich kotzt diese Amerika Feindlichkeit langsam an dermaßen an. Die USA sind sicherlich kein Staat mit weißer Weste, aber dieses blöde Gesülze von "Landgewinnung", "Bodenschätze", "kapitalistische Vereinnahmungen" "Imperium Erweiterung"  "McDonalds und Googleisierung" geht mir aufs Schwein. Es ist schon lange passiert. Warum sich aufregen. jedenfalls hat es jeder Bürger in einer Demokratie in freier Hand zu McDoof zu gehen, Google zu nutzen oder bei Amazon einkaufen zu gehen.

Die USA stehen mit Ihrer Rüstungsmaschinerie noch auf unserer Seite. Leider sind wir wieder in die Steinzeit zurückgefallen, wo eine Steinschleuder gegen ein G36 verlieren wird, vermutlich25.gif. Nur mit der Birne lassen sich Konflikte allein nicht lösen wenn du so Dinos hast wie Putin, Assad, Erdogan. Kim oder Orban. Geht das in Euren Schädel nicht hinein? Was hat der Ami davon, wenn er sich bei einer Bedrohung einmischen würde? Leider kann ich mich nicht freuen, wenn eines der Staaten, deren Oberhäupter ich genannt habe, Deutschland angreifen würde und die USA sagen würde: Macht doch Euren Scheißdreck mal alleine.   

Unregistered

Profile picture

Newbie
0 posts
10/10/15, 03:03 am

6203910961879621056.jpg