1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Gesellschaft & Kultur

Wie gut könnt ihr mit Kritik umgehen?

  • 1009 Beiträge
Autor Beitrag

Modbot 45

Modbot

Legende
360 Beiträge

10.05.12, 22:43 Uhr

In seinem Leben umgibt man sich mit sehr vielen Menschen und deren unterschiedlichen Ansichten zu den verschiedensten Themen und zu einem selbst. Bei der Arbeit oder in der Schule, wird man des öfteren kritisiert. Könnt ihr damit umgehen? Wenn ja, wie geht ihr mit Kritik um, nehmt ihr sie an oder lasst Ihr die Kritik an euch abprallen? Habt ihr Schwierigkeiten damit andere Menschen für Ihr Tun und Handeln zu kritisieren?

Ich selbst habe  mit konstruktiver und ehrlicher gemeinter Kritik kein Problem. Wenn ich sie als gerechtfertigt sehe überdenke ich meine Einstellung ggf auch nochmal. Es bereitet mir auch keine Schwierigkeiten andere Menschen zu kritisieren. Denn konstruktive und ehrlich gemeinte Kritik zeigt das sich dein gegenüber Gedanken um dich und dem, was du mitteilst macht..

Trischa_Sharon 57

Trischa_Sharon

Guru
62.204 Beiträge

09.02.18, 01:34 Uhr (geändert 09.02.18, 01:37 Uhr)
Beitrag von Justadream 41 :

 

Manchmal ist das einzig Richtige, sich keine Gedanken zu machen, soviel erstmal von meiner Kritik zu Deinem Beitrag!

 

Meine Signatur...

Nicht immer ist eine Meinung ein Angriff,sonder nur ein Standpunkt eines anderen.

Sag doch genug aus,oder...

♥ Man muss mich nicht immer verstehen,lieb haben reicht ♥

____"Wir sind alle unsichtbar miteinander verbunden,nur der Verstand trennt uns."____ Zitat von Trischa_Sharon


"Nicht immer ist eine Meinung ein Angriff",sondern ja nur ein Standpunkt einen anderen.

Justadream 41

justadream

Superkwickie
3.268 Beiträge

09.02.18, 01:02 Uhr
Beitrag von Trischa_Sharon 57 :

 

Ich versuche damit gut umzugehen,auch wenn ich es manchmal nicht gleich verstehe,mache ich mir meine Gedanken dadrüber.

 

Was ich aber in unserer Gesellschaft immer wieder feststelle,ist,

das Kritik als was negat…

 

Manchmal ist das einzig Richtige, sich keine Gedanken zu machen, soviel erstmal von meiner Kritik zu Deinem Beitrag!

 

Ich lernte mal, dass Kritik auch was Positives sein kann!

Das zu erkennen ist ein wichtiger Schritt dabei, nicht immer alles auf seine Person zu beziehen.

 

Das es bei uns normal ist Kritik als negativ zu deuten, ist ein sehr intressanter Punkt, finde ich!

-> Es gibt versch. Programme die jeder von uns hat und das ist so eines davon,..

Kritik ist Negativ! 

Ein anderes Programm,... Mann wacht auf weil der Wecker klingelt und geht davon aus, dass der Kaffe schon fertig ist weil das ein Standart-Programm bei ihm geworden ist bzw. bei diesen Eheleuten.

 

Wenn auf Kritik ein Gegenangriff erfolgt, dann hat der andere die wohl nicht angenommen

-> gleich geblockt, weil sowieso negativ

-> persönl. genommen und daher Kampf

-> Abgelehnt, weil nach sorfältiger Prüfung des gesagten kein "Einklang" gefunden wurde.

 

Trischa_Sharon 57

Trischa_Sharon

Guru
62.204 Beiträge

19.01.18, 08:08 Uhr (geändert 19.01.18, 08:51 Uhr)

 

Ich versuche damit gut umzugehen,auch wenn ich es manchmal nicht gleich verstehe,mache ich mir meine Gedanken dadrüber.

 

Was ich aber in unserer Gesellschaft immer wieder feststelle,ist,

das Kritik als was negatives gesehen wird,und meist als Angriff,was dann zu Gegenangriff führt.

 

Dadurch werden Unterhaltungen,verdrängt,weil keiner sich mehr traut ,was anzusprechen.

 

Und jeder lebt in seiner kleinen Welt.

 

♥ Man muss mich nicht immer verstehen,lieb haben reicht ♥

____"Wir sind alle unsichtbar miteinander verbunden,nur der Verstand trennt uns."____ Zitat von Trischa_Sharon


"Nicht immer ist eine Meinung ein Angriff",sondern ja nur ein Standpunkt einen anderen.

Angelforyou 47

angelforyou

Großmeister
9.964 Beiträge

18.06.17, 16:36 Uhr (geändert 18.06.17, 16:46 Uhr)
Der Beitrag wurde vom Benutzer gelöscht.
sei stärker als deine stärkste ausrede
musik erreicht stellen da kommen Hände gar nicht hin

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
14.04.17, 11:52 Uhr
DANN MACH ES DOCH SELBER!

Unberufen 54

Unberufen

Stammkwickie
39 Beiträge
21.03.17, 21:50 Uhr (geändert 21.03.17, 22:13 Uhr)

Wenn es um Kritk geht, dann halte ich mich an die Dudendefinition, die aber auch leider so löcherig wie ein schweizer Käse ist. Nur so ist es möglich, dass sich auf der Wikipediaseite "Kritik" auch gequirlter Schwachsinn unter dem Oberbegriff "Kritik" wiederfindet, der nicht im Widerspruch zur Dudendefinition steht.

 

Ein aufmerksamer Leser dieses Textes wird bemerkt haben, dass auch ich mit der groben Kelle austeilen kann, aber ohne dabei persönlich oder destruktiv zu werden, denn sowohl die Dudenredaktion, die ich auf Schwäche ihrer Definition hinweise, als auch auf Wikipedia, wo jede Person die Texte ändern kann (also auch ich!),  wird die dortige Com darauf aufmerksam, dass irgendetwas nicht stimmt.

 

Mit Kritik in der von mir erlernten Form kann ich leicht umgehen. Mit allem was keine Kritik ist - obwohl "Kritik" als Wortbestandteil der verwendeten Technik auftaucht - kann ich auch sehr leicht umgehen, aber mein Urteil darüber fällt deutlich anders aus.

49.gif

Manche Mauern sind papierdünn... und bedeuten die systematische Enteignung der Armen!

Lilly1509 41

lilly1509

Legende
131 Beiträge

29.09.16, 16:02 Uhr

Im grossen und ganzen kann ich gut mit Kritik umgehen,manchmal findet man dadurch schliesslich auch neue Lösungen für Probleme,die man vorher gar nicht im Blickfeld hatte.

Bei mir kommt es immer darauf an,welcher Ton benutzt wird.Ist es sachlich und höflich bzw respektvoll und ohne beleidigend zu werden,dann habe ich kein Problem damit.

Wird man aber für seine eigene Einstellung/Meinung angeblafft und beleidigt-dann kann ich ziemlich kratzig werden!

Kombichrist 38

Kombichrist

Dinosaurier
8.012 Beiträge

29.09.16, 15:41 Uhr
Der Beitrag wurde vom Benutzer gelöscht.
"Das größte Kommunikationsproblem ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen. Wir hören zu, um zu antworten"

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
29.09.16, 12:14 Uhr
Wer keine Fehler macht-kann nicht kritisiert werden Manchmal nehme ich mir das ein oder andere zu Herzen. (Selbstverständlich privat...und beruflich interessiert mich jetzt nicht was so ein Haustier/Ork denkt,ich DENKE ja für es dann ist alles i.O.) :)