1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Beziehung & Familie

Lebensweisheiten und Mottos

  • 2785 Beiträge
Autor Beitrag

Axel_1963 54

Axel_1963

Veteran
51.140 Beiträge

27.01.14, 16:16 Uhr

                                            Wenn wir alle Nächte von dem

                                            gleichen Ereignis träumten, so

                                               würde es uns ebensosehr

                                              beeinflussen, wie die Dinge,

                                                 die wir alle Tage sehen.

 

   Blaise Pascal

Ein stolzer Mensch verlangt von sich
das Außerordentliche, ein hochmütiger
schreibt es sich zu.
Marie Freifrau Ebner von Eschenbach (*13. Sep. 1830 - †12. März 1916)

Urion 37

Urion

Urgestein
29 Beiträge

27.01.14, 16:03 Uhr

Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert.

When I have a terrible need of - shall I say the word - religion. Then I go out and paint the stars *
Vincent Van Gogh

Abgemeldet

Profilbild

Einsteiger
0 Beiträge
27.01.14, 15:56 Uhr

"Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, dann steig ab" (Weisheit der Dakota Indianer)

SchwabeNr007 53

SchwabeNr007

Mythos
11.181 Beiträge

27.01.14, 15:53 Uhr

 

 

Wie lange eine Minute sein kann, hängt davon ab,

auf welcher Seite der Klotür man sich befindet

¤*¨¨*¤.¸¸...¸.¤\
\¸ SCHWABE,.\
.\¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¸.¤*
..\
☻/
/▌

PIMP4LIFE88 30

PIMP4LIFE88

Halbgott
6.167 Beiträge

27.01.14, 12:13 Uhr

Mit Frauen spielt man nicht, außer sie sind nackt...

Ich bin zwar kein Gynäkologe, aber ich schau´s mir gerne mal an....
Hey there! I am using WhatsApp.
Ich sage was ich denke, damit ich höre was ich weiß...
Mein Humor beginnt da, wo dein Lachen aufhört!
>>>Du nennst es frech - ich nenne es verbal überlegen!!

LaraLu 55

LaraLu

Dinosaurier
9.888 Beiträge

26.01.14, 20:18 Uhr

 

Nicht außerhalb, nur in sich selbst soll man den Frieden suchen.

Wer die innere Stille gefunden hat, der greift nach nichts,

und er verwirft auch nichts


5973285614580090378.jpg

“A woman has that much power, sooner or later it gets called witchcraft.”
—Lara Croft

Axel_1963 54

Axel_1963

Veteran
51.140 Beiträge

26.01.14, 07:43 Uhr

                                             Ein Urteil läßt sich widerlegen,

                                               aber niemals ein Vorurteil.

 

   Marie von Ebner-Eschenbach

Ein stolzer Mensch verlangt von sich
das Außerordentliche, ein hochmütiger
schreibt es sich zu.
Marie Freifrau Ebner von Eschenbach (*13. Sep. 1830 - †12. März 1916)

LaraLu 55

LaraLu

Dinosaurier
9.888 Beiträge

25.01.14, 23:50 Uhr

 

Neben der edlen Kunst, etwas zu erledigen, gibt es die nicht minder edle, Dinge ungetan zu lassen. Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

Laotse



5972968980220468462.png

“A woman has that much power, sooner or later it gets called witchcraft.”
—Lara Croft

Axel_1963 54

Axel_1963

Veteran
51.140 Beiträge

25.01.14, 07:34 Uhr

                                 Die perfideste Art einer Sache zu schaden ist, sie

                                  absichtlich mit fehlerhaften Gründen verteidigen.

 

   Friedrich Nietzsche

Ein stolzer Mensch verlangt von sich
das Außerordentliche, ein hochmütiger
schreibt es sich zu.
Marie Freifrau Ebner von Eschenbach (*13. Sep. 1830 - †12. März 1916)

Axel_1963 54

Axel_1963

Veteran
51.140 Beiträge

24.01.14, 15:31 Uhr

                                     Alle Tugenden sind individuell,

                                              alle Laster sozial.

 

   Franz Kafka

Ein stolzer Mensch verlangt von sich
das Außerordentliche, ein hochmütiger
schreibt es sich zu.
Marie Freifrau Ebner von Eschenbach (*13. Sep. 1830 - †12. März 1916)