1. Willkommen bei KWICK!

    Wir freuen uns, dass Du ein Teil der Community geworden bist. Nimm Dir ein paar Minuten Zeit um zu erfahren wie KWICK! funktioniert!

    Du möchtest lieber alleine auf Entdeckungsreise gehen? Ok! Über die Seitennavigation kannst Du die Tour jederzeit erneut starten, falls Du es Dir anders überlegst.

  2. Logo

    Ein Klick auf das KWICK!-Logo bringt Dich wieder auf die Startseite. Außerdem öffnet sich ein Menü mit vielen nützlichen Links wenn Du mit der Maus darüber fährst.

  3. Ereignisse

    Sämtliche Neuigkeiten, Freundschaftsanfragen und Messages findest Du oben rechts in der Navigation.

  4. Einstellungsmöglichkeiten

    Einfach mit der Maus über einen Beitrag fahren und schon erscheint das Zahnrad. Dort findest Du alle Einstellungen zu Deinen Neuigkeiten.

  5. Supermodul

    Das Supermodul fasst unterschiedliche Inhalte auf kleinstem Raum zusammen. Viel Spaß beim Erkunden!

Übersicht / Gesundheit

Sex - mit oder ohne Gummi und die möglichen Folgen?

  • 1110 Beiträge
Autor Beitrag

H0nKi 31

H0nKi

Halbgott
14.146 Beiträge

17.05.07, 22:52 Uhr (geändert 17.05.07, 22:55 Uhr)
Unterschied zwischen HIV und Aids:

- HIV = human immunodeficiency virus (engl. für Humane Immundefizienz-Virus) ist ein Retrovirus, d.h., es ist ihm Möglich, sein Erbgut in das menschliche Genom einzuschleusen und ist dadurch sehr schwer direkt zu bekämpfen bzw. unmöglich, aus dem menschlichen Körper zu entfernen. HIV ruft eine momentan unheilbare Immunschwächekrankheit hervor, durch die die Folgeerkrankung AIDS entstehen kann. Bei manchen Kranken kommt es zu einer langen Verzögerung, bevor HIV ausbricht; manche Menschen bekommen trotz einer Infektion niemals HIV.
HIV überträgt sich über Körperflüssigkeiten v.a. Blut, Geschlechtssekrete (Sperma, Vaginalsekret)und Muttermilch und benötigt meist zur Infektion offene Wunden oder Schleimhäute.

- Aids = Acquired Immune Deficiency Syndrome (engl. für erworbenes Immundefektsyndrom) ist die folge einer Infektion mit HIV. AIDS äußert sich in Sekundärinfektionen (also Infektionen die gleichzeitig mit dem HIV ausftreten) und auch Tumoren. Meist leben Menschen mit einem HIV Infekt mehrere Jahre ohne Anzeichen von AIDS, bei manchen tritt AIDS auch nie auf. In der Zeit, in der noch keine Symtome von AIDS aufgetreten sind, lässt sich das Auftreten selbiger durch Medikamente verzögern.


Die WHO schätzt die Anzahl der 2006 an Aids Verstorbenen auf etwa 2,9 Millionen Menschen, mit 39,5 Millionen lebenden Infizierten und 4,3 Millionen Neuinfektionen im Jahr. Der Anteil der HIV-Infizierten liegt weltweit durchschnittlich bei etwa 1 % der 15–49-jährigen, erreicht in einzelnen afrikanischen Staaten jedoch Werte um 20 %.

In Deutschland lebten Ende 2006 rund 56.000 Menschen mit HIV, darunter etwa 47.000 Männer, rund 8.500 Frauen und zirka 400 Kinder. Bei 8.700 Personen war AIDS bereits ausgebrochen. Im Jahr 2006 kam es zu ungefähr 2.700 Neuinfektionen.


Zur Hilfe gezogene Quellen: wikipedia.de
Wenn bei mehreren Dingen die Gefahr besteht, dass sie schief
gehen, wird genau das schief gehen, was den größtmöglichen Schaden anrichtet.
Letztes Blogthema: "Profilbild: Biologie " & "DU bist Terrorist "

Paduuul 31

paduuul

Frischling
30 Beiträge

Vor zwei Tagen, 21:02 Uhr

Wie sooft in Sex-Foren gibts auch hier nur sehr wenig sinnvolles zu lesen...

Da muss ich direkt an einen Kumpel denken, als wirs in der Clique letztens über "Frauen" hatten.

Lesen Sie dazu einen Beitrag von jemand, der offensichtlich nicht oder nur selten nachdenkt:

"Die nächste, die ich ins Bett kriege, wird geschwängert! Ganz egal, wer es ist! - Zitatende.

Nun, lasst das fröhliche Diskutieren beginnen!

"Und warum starb ein großer Traum und hinterm Haus der Kirschbaum?"

Bourdalou 30

Bourdalou

Gelegenheitskwickie
421 Beiträge

19.04.18, 12:20 Uhr
Beitrag von Cindy-Mausi 22 :
Mein Freund und ich nehmen beim sex nie Kondom. Da er es nicht mag. Aber nehme auch nicht die pille das was er auch weiß. Ich weiß das ist sehr unklug aber ich mach mir auch nie Gedanken über die folgen die kommen könnten

Das ist ja auch kein Ding, denn du bist ja eh nur ca. 18 Stunden während deines gesamten Zykluses fruchtbar. 

Da wird schon nix passieren. 

\edit: tpcoef {0.3} ==> komm mal zu Potte bzw. aus dem Quark...
https://www.youtube.com/watch?v=eLNgk2Gq8KI

Cindy-Mausi 22

Cindy-Mausi

Veteran
3 Beiträge
18.04.18, 12:36 Uhr
Mein Freund und ich nehmen beim sex nie Kondom. Da er es nicht mag. Aber nehme auch nicht die pille das was er auch weiß. Ich weiß das ist sehr unklug aber ich mach mir auch nie Gedanken über die folgen die kommen könnten

Baetscher 47

Baetscher

Gelegenheitskwickie
1 Beitrag
17.04.18, 19:55 Uhr

Habe mich durch 111 Seiten gelesen und war teilweise entsetzt über so manchen Beitrag. Nur bei einem ONS zu verhüten aber in einer Beziehung das nur der Frau zu überlassen finde ich nicht Ok.

War bis vor ein paar Monaten in einer 10 jährigen Beziehung und wir haben 7 jahre davon mit Kondom verhütet. Klar fühlt es sich etwas anderst an als ohne, aber wir haben das Kondom überziehen in unser Liebesspiel eingebaut- meist hat Sie es mir über gestreift.

Da wir aber noch einen Kinderwunsch hatten Verhüteten wir die letzten 3 Jahren nicht mehr.

Würde jederzeit wieder mit Gummi verhüten- nicht nur bei einem ONS auch in einer Beziehung- da Verhütung nicht nur Frauen Sache ist.

Riot_77 40

Riot_77

Demigod
17.783 Beiträge

15.04.18, 00:03 Uhr

Jens Spahn zufolge treffen sich die veganen promiskuitiven feministinnen regelmäßig zu abtreibungspartys

Es reibe sich mit der Lotion ein, und dann lege es die Lotion zurück in den Korb.
Es reibe sich mit der lotion ein, und dann lege es die Lotion zurück in den Korb, sonst kriegt ES!!! wieder was mit dem Schlauch
JETZT LEG DIE LOTION WIEDER IN DEN SCHEISSKORB!!!!

Uljanowa 26

Uljanowa

Großmeister
8.797 Beiträge

12.04.18, 18:15 Uhr
Beitrag von Tooobi97 21 :
Bei ONS klarerweise mit Gummi, in einer festen, längeren Beziehung ohne.

Und wenn die längere Beziehung a) geschützen Sex möchte, b) eine ansteckende sexuelle Krankheit hat oder c) nicht schwanger werden doch auch die Pille nicht einnehmen möchte? Machst Du dann Schluß? 

Harp 48

Harp

Veteran
8.611 Beiträge

11.04.18, 14:14 Uhr
Beitrag von Ironic666 33 :
Äh, doch, die aussage stimmt zu 100%.. “Zumal es für Heteros, welche keinen Analverkehr haben, schwieriger ist, sich überhaupt damit zu infizieren. Der "aufnehmende" Part ist hier immer der Benachteiligtere. “

An welcher stelle schließ…

Der "aufnehmende" Part ist hier immer der Benachteiligtere. “

 

https://www.youtube.com/watch?v=vgv6XI_LBwM

Etwas, das ohne Beweise behauptet werden kann, das kann auch ohne Beweise verworfen werden.
(C. Hitchens)

Ironic666 33

Ironic666

Halbgott
12.439 Beiträge

11.04.18, 13:14 Uhr
Beitrag von Reinerzucker 65 :

Nun zu erst ist das eine Frage des mögens, wenn der eine dieses mag, Ok aber wenn der andere dieses nicht mag , dann braucht man darüber nicht diskutieren. Es müssen beide wollen. Infizieren muss längst nicht nur durch einen GV geschehen. Eine…

Da hat jemand wohl die ausführung seines vorredners,.. entweder nur überfligen,.. ider schlicht nicht begriffen. Schleierhaft bleibt mir, warum du dann auf ihn antwortest.
Benutzer löscht gerne Beiträge!
Benutzer hat Spass an sowas!

Ehrenamtlicher Titten-Troll

Pimmelguide und Sonderbeauftragte für Pimmelichkeiten

Reinerzucker 65

Reinerzucker

Superkwickie
7.722 Beiträge

11.04.18, 10:27 Uhr
Beitrag von Ironic666 33 :
Äh, doch, die aussage stimmt zu 100%.. “Zumal es für Heteros, welche keinen Analverkehr haben, schwieriger ist, sich überhaupt damit zu infizieren. Der "aufnehmende" Part ist hier immer der Benachteiligtere. “

An welcher stelle schließ…

Nun zu erst ist das eine Frage des mögens, wenn der eine dieses mag, Ok aber wenn der andere dieses nicht mag , dann braucht man darüber nicht diskutieren. Es müssen beide wollen. Infizieren muss längst nicht nur durch einen GV geschehen. Eine Bluttransfusion reicht auch, wenn sie im Ausland geschied, wo es an Standarts fehlt.

(In Ruhe) Lieber locker vom Hocker, als hektisch über`n Ecktisch

Der einzige Weg, einen Freund zu haben, ist einer zu sein.