Post from Lirasu 37 :

Du verwechselst da Töten mit Totschlag.

nein,...es geht mir explizit um Mord

 

Töten kann entweder Mord oder Totschlag sein.

stimmt,...nur kann töten (im Gegensatz zum Mord) auch einen Rechtfertigungsgrund habe…

Naja, Tötung ist eben der wertfreie überbegriff verschiedener delikte.
Da Mord vorsatz impliziert kann es da logischerweise keine rechtfertigenden Notstand geben.
So kann man also sagen dass jeder Mord zwingend eine Tötung ist, aber nicht jede Tötung zwingend eine Straftat ist.
Und wenn die Tötung die Voraussetzungen für eine Straftat erfüllt bleiben immernoch einige Delikte zu Auswahl, die den genauen Umstand näher definieren.

So,..oder so ähnlich könnte man das kurz zusammenfassen

br> Struppis Aussage im Bezug auf die rechtliche Auslegung der Begriffe war zu 100% korrekt