Also von allem mal abgesehen kann ich Greta sehr gut verstehen! Jede Klimakonferenz verpufft in der Atmospähre. Dafür reisen die Teilnehmer mal kurz um die halbe Welt. Herauskommt wenig bis garnüscht. Dabei rennt die Zeit. Und alle tun so als ob sie noch ewig Zeit hätten ewige Konferenzen abzuhalten um erstmal in Ruhe über alles nachzudenken. Währenddessen schmelzen die Pole. Wann merken die Damen und Herren Regierungsschefs in aller Welt das wir geradezu auf den Abgrund zusteuern?

@Wildldlady, nicht die Politiker, sondern wir, das Volk sind die Masse. Folglich, können, wenn überhaupt noch möglich, auch nur wir als die Masse, die Katastrophe aufhalten.

Warum fährt man sein Auto nicht mit Gas? (wir tun das):

Warum kauft man Milch oder Joghurt nicht in Flaschen? (wir tun das)

Das waren jetzt nur zwei Beispiele, aber viel Kleinvieh macht auch Mist.

Unsere Meere sind zugemüllt - im Weltall sieht es nicht anders aus. Traurigerweise, alles Menschengemacht.

Mag die die Greta den Finger in die Wunde gelegt haben, aber das war es meiner Meinung nach auch schon.