Beitrag von Velgar 46 :

"Und wieder falsch:"

Lassen wir das.

Du bist offenbar nur an Krawall interessiert.

Lies doch einfach die alten Beiträge noch mal ohne Schaum vor dem Mund.

Vielleicht löst sich dann der Schleier vor deinen Augen etwa…

Vielleicht löst sich dann der Schleier vor deinen Augen etwas auf.

Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Tatsächlich verhält es sich nun so, dass die faktische Kriminalität in Ansehung von Dunkelziffer und etwaigen Fehlern in der Rechtsandwendung von der Kriminalstatistik keineswegs kongruent erfasst wird. Daher lässt sich der Kriminalstatistik lediglich eine Indizienwirkung entnehmen: Die tatsächliche Kriminalität indessen wird von selbiger keinesfalls abgebildet.

Das gleiche gilt für das persönliche Empfinden der Sicherheit, auch wenn die Statistik kraft ihres objektiven Aussagegehalts eine wesentlich umfassendere Geltung beanspruchen kann.

Ein Blick auf Weihnachtmärkte mit Sperren, schwer bewaffneten Sicherheitskräften und ein stark erhöhtes Aufkommen von Polizeikräften auf Großveranstaltungen wie Silversterfeiern sprechen allerdings nicht für geringere Bedrohungslage.