Beitrag von KEd 32 :

der raucht gar nichts, eher trinkt [sic] er! um sich als koalitionshündchen anzubiedern drückt er halt ein wenig aufs gaspedal in sachen umsetzung der superstaats-agenda. letztere pfeifen die spatzen doch seit jahren von den dächern. jetzt hat e…

Ganz so einfach ist es ja nicht, erst mal steht da noch die Verfassung und Du erinnerst Dich sicher als es die Referenden zum Thema EU Verfassung gab, sind diese so gut wie überall  krachend gescheitert.

 

Was mich so erschreckt, ist das der Mann da was raus haut das seinem Laden wirklich weh tun kann, völlig instinktlos, das falsche Thema zur falschen Zeit am falschen Platz. Durch solche Vorschläge verliert Europa nur Kredit bie den meisten Bürgern.

 

die Vereinigten Staaten von Europa sind ein wunderbarer Traum... nur wird das nichts werden so lange wir noch leben.

Paris z.B. wird niemal sdie Kontrolle abgeben, nach französischem Selbstverständnis  ist das  völlig undenkbar. Genau so wenig kann ich mir das bei den Osteuropäern vorstellen, auch nicht bei den Österreichern.

Am ehesten klappt sowas noch bei ben Beneluxstaaten.

 

Vergleiche mit den USA sind übrigens völliger Mummpitz, da die USA aus einer völlig anderen Konstellation entstanden sind, die hatten die große Chance etwas völlig neues auf die Beine zu stellen, weil nach Europäischen und Asiatischen Maßsäben es dort keine Staatengebilde gab.

Wir haben eine viel ältere Geschichte die wir mit uns rum schleppen das lässt sich nicht so einfach abstreifen. Genau so ist es in Osteuropa.

Die Ironie der Geschichte ist ja, das wir unsere heutige Struktur einem Franzosen verdanken, die heutigen Bundesländer sind genau genommen ein Produkt von Napoleon. Sie wurden nach seinem Vorbild seiner Rheinbundstaaten gestaltet.