Beitrag von Der_Staufer 36 :

DAGEGEN! Mehr kommt doch da nicht.

Die GRÜNEN waren für das Engagment der Bundeswehr auf dem Balkan. Die haben die Bundeswehr in einen Einsatz geschickt, der Völkerrechtswidrig war. Ideale verraten.

Faktenleugnerei wie immer hal…

Die GRÜNEN haben seit Ihrer Gründung immer gegen die Kernenergie protestiert. 

Mir ist egal, aus welchen Gründen ein AKW in die Luft fliegt. Es gab 2 x den Supergau und das ist Fakt.

Ohne ständig darauf aufmerksam zu machen, dass Kernenergie nicht die Lösung ist und dazu noch sehr teuer, hätte es kein Umdenken gegeben.

Seit 1995 wird am Rückbau des KKW Nord gearbeitet. Ein Riesenaufwand. Für radioaktiven Müll gibt es kein Endlager. Fässer werden im Meer verklappt.

Das ist Selbstmord in Raten.

Das Dosenpfand geht auf Initiative von Umweltminister Jürgen Trittin zurück und ist ein wichtiger Beitrag zum Umwelt;- und Tierschutz.

Im Rhein ist heute wieder Fischfang möglich. Sogar Forellen und Lachse haben sich wieder angesiedelt. Die Wasserqualität in unseren Flüssen ist allgemein gestiegen. 

Obwohl die GRÜNEN nur eine 10 % Partei sind, haben doch viele Bürger erkannt, nach den vielen Skandalen wie BSE, Vogelgrippe, verseuchte Eier, Hühner Virus, etc. das gesunde Ernährung nicht teuer sein muss und die Bioläden und die Bioware allgemein in den Supermärkten nehmen zu.

Ebenso Demeter Läden und All Natura ist einer der größten Ketten für alternative Ernährung. Das sind alles Erfolge, die NUR durch die grüne Bewegung gekommen sind und so wird auch langsam die Massentierhaltung und allgemein der Fleischkonsum auf andere Pfeiler gestellt. 

Um 1 Kg Rindfleisch herzustellen benötigt man 1000 Liter Wasser. Was für ein Irrinn und die Ressource Wasser wird in Zukunft sehr wichtig werden. In anderen Ländern hat der Krieg um Wasser schon begonnen. 

Die USA werden immer heftig kritisiert, weil sie sich immer als 1. in Kriegshandlungen einmischen. Ich habe schon mal erläutert, dass dies Gründe hat. 1. Russland. 2. NATO. 3. Selbstverständnis der USA. ABER: Die USA waren vor Trump mit den größten und effektivsten Hilfeleistungen bei Katastrophen. 

Die USA haben für den Westen schon mehrere Male das Öl gesichert. In einem Bündnis kann man sich nicht immer wegducken und sich hinter der "Schuld aus dem 2. Weltkrieg" verstecken.

Auf dem Balkan fand ein Genozid statt. Die muslimische Minderheiten in Srebenica wurden in einen Kessel getrieben, darunter Kinder und wurden zynisch aus Gewehren in großer Entfernung getötet. Das erinnert, an Tontaubenschießen. 

Ist es humnistisch als Land wie Deutschland sehenden Auges still zu halten und nicht zu reagieren? Wir wurden von 4 Mächten vom Nationalsozialismus befreit. Da kann man sich nicht einfach hinstellen und nichts tun.

Die Basis zur Gründung der GRÜNEN legte bereits die APO und die Studenten in den 60er. Damals gab es schon Diskussionen um den bewaffneten und Gewaltlosen Kampf. Um Kommunisten und Kapitalisten.

Philosophen wie Habermas waren für einen gewaltlosen Kampf und die politische Linke spaltete sich auf. Die Mischung aus Friedensbewegung, Umweltschutz und Anti Atomkraft führte 1983 zur Gründung der GRÜNEN.

Sie war damals die einzige ganzheitliche Partei, die das linke politische Spektrum abdeckte. Der linke Flügel der SPD hat einen anderen Ansatz. Dort stehen als 1. die Proletarier.

Die GRÜNEN hatten schon immer den Touch der Intellektuellen und neben Beamten sind Lehrer, Bauern, Oberstudienräte , Naturliebhaber etc in der Partei vertreten. Sie wird nie eine Volkspartei werden, aber zusammen mit den Linken, das einzige Gegengewicht zur massiven "Überlegenheit" der Rechten.

Die Erfolge der GRÜNEN sind einfach unbestritten und die Folgen des Klimawandels wird die grüne Partei noch stärken, wobei mir lieber wäre, wenn der Klimawandel weniger drastische Auswirkungen hätte und die Mahnungen der Grünen in früheren Zeiten waren richtig, weil man heute überprüfen kann, welche Ergebnisse sich abzeichnen. 

Diese Partei ist unverzichtbar und wenn die CDU einen Schritt nach links getan hat, so wird das wieder korrigiert werden müssen. Also doppelte Berechtigung der Existenz der Grünen um den Finger in die Wunden zu legen.